Freikirchen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gnome-applications-office.svg

Dieses Buch steht im Regal Religion.

Qsicon inArbeit.png

Dieses Buch ist noch in der Entstehung. Mitarbeiter sind gerne gesehen. Wenn Du daran mitarbeiten kannst und willst, beachte bitte zuerst die Richtlinien für Co-Autoren in der Projekt-Zusammenfassung oder auf der Diskussionsseite.

Zusammenfassung des Projekts[Bearbeiten]

Freikirchen: Eine Geschichte
über evangelische Freikirchen und Gemeinschaften in Deutschland (bzw. im deutschsprachigen Raum)

  • Zielgruppe: Schüler ab 7. Klasse und Erwachsene, auch ohne Grundkenntnisse des christlichen Glaubens
  • Lernziele: Vermittlung von Grund- und Strukturkenntnissen:
    • Bewusstsein, dass es „Freikirchen“ gibt und sie keine „Sekten“ sind
    • Gründe ihrer Entstehung und ihre Stellung zur Kirche
    • Überblick über diesen (weitgehend unbekannten) Teil der Kirchengeschichte
    • Überblick über die Zusammenhänge und Unterschiede
    • Kurzreferenz über einzelne Freikirchen, ihre Organisationen
  • Sind Co-Autoren gegenwärtig erwünscht? Grundsätzlich gern. Allerdings möchte ich erst die Gliederung erarbeiten und erste Texte zusammensuchen. Melde Dich am besten erst auf der Diskussionsseite. Besonders freue ich mich über ernstgemeinte „dumme“ Fragen von Wikibookern, für die das Thema völlig fremd ist :-)
  • Richtlinien für Co-Autoren: Flüssiger, erzählender Stil, unterhaltsam und informativ. „Harte Fakten“ können und sollen in Info-Boxen zusammengefasst werden. Änderungen und neue Texte bitte zuerst absprechen.
  • Projektumfang und Abgrenzung zu anderen Wikibooks:
    • Überblick/Einführung in das Thema anhand der geschichtlichen Abläufe, Einarbeitung von Wikipedia-Artikeln; am Ende soll eine PDF-Datei stehen.
    • Das Thema ist Oberthema der vorhandenen Entstehungsgeschichte der Hutterer und der gewünschten Wikibooks Baptisten und Methodisten.
  • Aufbau des Buches: Das Buch soll quasi eine Geschichte erzählen, um auch Zusammenhänge deutlich zu machen. Daher soll es im Wesentlichen chronologisch aufgebaut sein. Die exakte Reihenfolge steht noch nicht fest, richtet sich nach dem Lauf der Geschichte. Die heutigen Freikirchen sollen in einem Anhang oder einem Info-Kasten am Ende des jeweiligen Artikels kurz dargestellt werden.


Inhaltsübersicht[Bearbeiten]

Einleitung[Bearbeiten]

Vorbemerkung: Dieses Buch soll eine Einführung in das Thema bieten und auch ohne Vorkenntnisse flüssig lesbar sein. Dadurch werden einige Fragen nur oberflächlich und zwangsläufig teilweise vereinfacht dargestellt. Darauf wird nach Möglichkeit hingewiesen und für einen tieferen Einstieg in Einzelfragen oder genauere Definitionen die entsprechenden Artikel in der Wikipedia angegeben.

Was sind Freikirchen?[Bearbeiten]

Ausführliche Informationen: w:Portal:Freikirchen, w:Freikirche

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Zeit Themen heutige Freikirchen
ca. 0 - 1500 Jesus von Nazareth
Ausbreitung durch Verfolgung
Staatsreligion
Gemeinschaften innerhalb der Kirche (Mönchsorden)
Gemeinschaften außerhalb der Kirche (Waldenser, Lollarden)
16. Jh. Reformation und Dreißigjähriger Krieg:
Martin Luther
Richtungskämpfe (Lutherische, Reformierte, Bauernkriege)
Täuferbewegung (auch Täuferreich von Münster) Mennoniten
1618-1648 Dreißigjähriger Krieg
17./18. Jh. Pietismus -> Landeskirchliche Gemeinschaften, Stadtmission, Dänisch-Hallesche Mission
17. Jh. England: John Bunyan, "Nonkonformisten"
Herrnhuter Brüdergemeine Herrnhuter Brüdergemeine
18. Jh. Methodisten w:Evangelisch-methodistische Kirche, w:Kirche des Nazareners und evtl. w:Heilsarmee?

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Heiligungsbewegung: Methodisten, w:Gemeinde Gottes (Anderson)

Brüdergemeinden[Bearbeiten]

Ausführliche Informationen: w:Brüderbewegung

  • "Offene"/"Bundesbrüder" (im BEFG)
  • "Freie Brüder" ("Christliche Versammlung")
  • "Exklusive Brüder"

Baptisten[Bearbeiten]

Ausführliche Informationen: w:Portal:Baptisten

Adventisten[Bearbeiten]

Ausführliche Informationen: w:Adventisten (w:Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten und Abspaltungen)

um 1830, Titel evtl. „Das Ende ist nah“, „Jesus kommt wieder“: Termin 1844

Evangelische Allianz[Bearbeiten]

gegründet 1846, w:Evangelische Allianz

Freie evangelische Gemeinden[Bearbeiten]

Ausführliche Informationen: w:Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland


Lutherische und reformierte Freikirchen[Bearbeiten]

(SELK, ELF ...)

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

Pfingstbewegung[Bearbeiten]

Charismatische Bewegung[Bearbeiten]

  • eigentlich überkonfessionell, aber Einfluss auf viele "unabhängige" Gemeindegründungen: Gemeinde auf dem Weg (Berlin), Jesus Freaks, Anskar-Kirche ...

"Abwege"[Bearbeiten]

  • Legalismus ("Gesetzlichkeit")
  • Wohlstands- und Heilungs"evangelien"

Unabhängige Gemeinden[Bearbeiten]

mit Ausblick? (apostolisch-prophetische Bewegung, Hauskirchen)

Die Christliche Gemeinde

Zusammenarbeit und Ökumene[Bearbeiten]

Evangelische Allianz, VEF, ACK, Diakonisches Werk

Werke und Organisationen[Bearbeiten]

(evtl. auch unter der jeweiligen Freikirche)

Anhang[Bearbeiten]

Exkurs: Sondergemeinschaften[Bearbeiten]

Kurzer Überblick mit Versuch einer übergreifenden Definition; Hinweis auf Wandlung von w:Siebenten-Tags-Adventisten und w:Neuapostolische Kirche; w:Zeugen Jehovas, w:Die Christengemeinschaft, w:Mormonen, w:Christian Science etc.

Dokumente[Bearbeiten]

  • Glaubensbekenntnisse

Adressen[Bearbeiten]

  • Weltanschauungsbeauftragte und neutrale Quellen (religio.ch u.a.)
  • Zusammenschlüsse (Ev. Allianz, VEF, ACK, Diakonie)
  • Freikirchenbünde und angeschlossene Werke

Literatur[Bearbeiten]

Quellen und weiterführende Literatur

Glossar[Bearbeiten]

(für die Druckversion)

Register[Bearbeiten]

(für die Druckversion)

Lizenz[Bearbeiten]

(für die Druckversion)