Gotisch/ Band2/ Lektion6

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
   Lektion      Vokabeln      Grammatik      Übungen    
Lektion 6
Urkunde aus dem 13. Jh.
Wulfila bibel.jpg

In dieser Lektion beschäftigen wir uns erstmals mit einem historischen Originaltext. Dabei handelt es sich um 2 lateinische Verkaufsurkunden mit 5 erhaltenen gotischen Unterschriften aus dem 6. Jh. Näheres siehe hier.

Frabauhtabokos

[1.] Ik Ufitahari, papa, ufm[el]ida handau meinai, jah andnemum skilliggans ·j· [= saihs tigjus], jah faurþis þairh kawtsjon miþ diakuna Alamoda uns[a]r[am]ma jah miþ gahlaiba[im] unsaraim andnemum skilliggans ·rk· [= taihuntehund jah twai tigjus] wairþ þize sa[iwe].

[3.] Ik Merila, bokareis, handau meinai ufmelida, jah andnem[um] skilliggans ·j·, jah faurþis þairh kawtsjon jah miþ diakun[a] [Ala]moda unsaramma jah miþ gahlaibim unsaraim andnemum s[killig]gans ·r·k· wairþ þize saiwe.

[5.] Ik Gudilub 'dkn' [= diakon] þo frabauhtaboka fram mis gawaurhta þus 'dkn' [diakona] Alamoda fidwor unkjane hugsis Kaballarja [...] jah skilliggans ·rlg· [= taihuntehund jah þreis tigjus jah þreis] andnam jah ufmelida.


Die Kommas und in eckigen Klammern stehenden Ergänzungen wurde hinzugefügt.