Gotisch/ Band2/ Lektion6C

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
     Lektion      Vokabeln    Grammatik      Übungen    
Lektion 6 - Grammatik
Urkunde aus dem 13. Jh.
Wulfila bibel.jpg

Substantive[Bearbeiten]

r-Deklination[Bearbeiten]

Die r-Deklination beschränkt sich auf wenige, meist familiäre, Wörter. Einige Endungen erinnern an die u-Deklination mit einem r, z. B. -rum. Im Nominativ enden sie auf einem -ar. Einen sächlichen r-Stamm gibt es nicht. Beispielwörter: fadar "Vater", swistar "Schwester", broþar "Bruder", dauhtar "Tochter".

fadar Singular Plural
Nominativ fad-ar fad-rjus
Genitiv fad-rs fad-re
Dativ fad-r fad-rum
Akkusativ fad-ar fad-runs
Vokativ fad-ar -

Verben[Bearbeiten]

3. Schwache Konjugation[Bearbeiten]

An dieser Stelle beschäftigen wir uns mit der dritten (und vorletzten) schwachen Konjugation. Diese erinnert stark an die erste schwache Konjugation, mit dem großen Unterschied (abgesehen vom -j-), dass der Zwischenvokal -i- durch ein -ai- ersetzt wird. Dies gilt sogar für das Präsens. Die Infinitivendung ist -an.

Bsp.: haban "haben, besitzen"

haban (III) Präsens Präteritum
1. Person Singular haba habaida
2. Person habais habaides
3. Person habaiþ habaida
1. Person Dual habos habaidedu
2. Person habats habaideduts
1. Person Plural habam habaidedum
2. Person habaiþ habaideduts
3. Person haband habaidedun

Numerale[Bearbeiten]

Die Numerale (Zahlwörter) haben folgende Deklinationsformen:

ainlif - niuntaihun

Die Kardinalzahlen 11-19 verhalten sich wie die Zahlen 4 bis 10 (siehe Lektion 4) und werden unflektiert gebraucht. Sie können aber ebenfalls im Dativ und Genitiv dekliniert werden (z. B. twalibim).

twai tigjus - saihs tigjus

Die Zehner-Zahlen von 20 bis 60 werden aus der Grundziffer und tigjus (u-Stamm!) gebildet. Zu beachten ist, dass tigjus nach der u-Deklination flektiert wird. Es werden beide Zahlwörter dekliniert, z. B. þrije tigiwe. Das Gezählte steht im Genitiv, z. B. þrije tigiwe barne "30 Kinder". tigjus ist der Plural von *tigus und ist mit taíhun verwandt.

Die Einerstellen werden durch Hinzufügen von jah und die Zahl gebildet, z. B. 46: fidwor tigjus jah saihs.

sibuntehund - taihuntehund

Ab den Zehnerzahlen von 70 bis 100 wird tigjus durch -tehund ersetzt. Diese fungieren als Substantive, welche aber i. d. R. nicht dekliniert werden.