Holzverarbeitung für zwischendurch

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Holzverarbeitung für zwischendurch- Titel1.svg

im Regal Schule und Technik


Projektdefinition · Druckversion · Pdf

1 Holz – Es geht um Holz: Holzzellen, Holzeigenschaften, Holzarten. Das ist das Material für alle Leute und Betriebe, die mit Holz arbeiten.

2 Holzwerkstoffe – Es geht um das Sägen von Bäumen und um Holzwerkstoffe: Holzgewinnung, Holzschnitt und Trocknung, Vollholz, Leimholz, Holzplatten. Das ist gleichzeitig die Methode vom Sägewerk und das Material der Tischlerei und Zimmerei.

3 Handwerk – Es geht um das Handwerk in verschiedenen handwerklichen Betrieben, die die Bretter und Platten des vorigen Kapitels weiterverwenden. Erklärt wird: Planung, Produktion, Montage. Das ist ein Überblick über die Methoden in der Tischlerei, Zimmerei und in anderen Betrieben.

4 Tischlerei – Es geht um die Tischlerei als Betrieb der Holzverarbeitung: Die Werkstatt, einige Werkzeuge, ein paar Methoden (Holzverbindungsmethoden und 2 Sätze zur Statik).

4.1 Stationäre Maschinen – Es geht um große Maschinen, die in der Werkstatt stehen: Sägemaschinen, Hobelmaschinen, Fräsmaschinen, Schleifmaschinen. Sie gehören zum Werkzeug der Tischlerei.
4.2 Handwerkzeug und Handmaschinen – Es geht um kleine Maschinen: Maßband, Handsäge, Akkuschrauber, Oberfräse und so weiter. Sie gehören natürlich auch zum Werkzeug der Tischlerei.
4.3 Holzverbindungen – Es geht um verschiedene Möglichkeiten, 2 Bretter oder Platten zu verbinden. Man sieht, wie man das macht, die Methode.

5 Extra: 1 – Hier ist Platz für ein Extra-Kapitel von LeserInnen

Ende. Sonnenuntergang.