Kochbuch/ Gnocchi in Tomaten-Sugo

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Rezeptmenge für: 4 Personen
Energiegehalt: 1300 kcal/?? kJ
Zeitbedarf: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Problemlos

Gnocchi in Tomaten-Sugo stammen aus Italien. Gnocchi sind kleine Kartoffel-Mehl-Klöße, die sehr sättigend sind.

Zutaten[Bearbeiten]

Für die Gnocchi:

  • 500 g Kartoffeln (mehlig kochende)
  • 150 g Mehl
  • Salz
  • Weisser Pfeffer

Für das Tomaten-Sugo:

  • 750 g Tomaten
  • 1 mittelgrosse Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund frischer Oregano
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Kartoffeln waschen und ungeschält ca. 20 Minuten kochen.
  • Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten und das Fruchtfleisch würfeln.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Zwiebeln und Knoblauch im heißen Öl glasig dünsten. Tomaten hinzufügen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  • Kartoffeln kalt abschrecken und schälen.
  • Noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Nun etwas abkühlen lassen.
  • Mehl nach und nach unter die Kartoffeln kneten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Kartoffelteig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einer Rolle formen, in ca. 1-2 cm dicke Stücke schneiden und mit einer Gabel eindrücken, so daß Rillen entstehen.
  • Gnocchi portionsweise in reichlich, siedendem Salzwasser 3-5 Minuten garen. Die Gnocchi sind gar, wenn sie an die Oberfläche steigen. Gut abtropfen lassen.
  • Oregano waschen, trockenschütteln und hacken. Oregano unter den Tomaten-Sugo heben. Den Sugo mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
  • Gnocchi und Tomaten-Sugo gemeinsam anrichten.

Tipps/Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Es kann auch statt dem 1/2 Bund frischen Oregano 1 TL getrockneter Oregano verwendet werden. Frischer Oregano ist natürlich zu bevorzugen.