Kochbuch/ Ossobuco

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ossobuco (Kalbshaxe) ist ein traditionelles Schmorgericht italienischen Ursprungs.

Zutaten für zwei Personen[Bearbeiten]

  • vier kräftige Scheiben aus der Kalbshaxe mit Knochen und Mark.
  • vier bis sechs Möhren
  • eine rote Gemüsepaprika
  • reichlich Knoblauchzehen
  • Sherry trocken
  • Rotwein
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung[Bearbeiten]

Das Fleisch über Nacht in Sherry und Rotwein einlegen, dazu grob gehackten Knoblauch, Pfefferkörner, frischen Rosmarin und Thymian geben.

Möhren und Paprikaschote putzen und kleinschneiden, in eine Schmorschale geben, würzen mit Knoblauchscheibchen, Pfeffer, etwas Salz, Thymian und Rosmarin.

Beinscheiben gut abtrocknen, Fettrand einschneiden, Knochenmark für später separieren. Beinscheiben in reichlich Olivenöl gut anbraten und auf das Gemüse legen, dann für zwei Stunden auf mittlerer Schiene in den auf 130 Grad vorgeheizen Ofen geben, langsam – mind. zwei Stunden – schmoren lassen.

Aus dem Bratfond vom Anbraten, dem Knochenmark, dem Knoblauch und den Kräutern aus der Marinade, einer Chilischote sowie Tomatenmark eine kräftige Saucengrundlage herstellen, dabei mit der Weinmarinade ablöschen und diese einreduzieren. Grundlage absieben, überschüssiges Bratöl abschöpfen, mit etwas Brühe auffüllen, mit Sahne abziehen, kurz aufkochen und dabei bei Bedarf mit frisch gemahlenem Pfeffer nachschärfen.

Als Beilage gibt es bunte Nudeln oder Risotto, ein guter Rotwein rundet das Essen ab.