Kochbuch/ Seitan-Roulade mit Champignons

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Überblick
Rezeptmenge für: beliebig
Zeitbedarf: 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: Leicht

Seitan-Roulade mit Champignons

Zutaten[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Champignons mit Zwiebeln in Stücke schneiden und in einer Pfanne anbraten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Jalapenos würzen.
  • Mehlschwitze (oder braune Soße) vorbereiten.
  • Sud aus der Pfanne in die Soße geben.
  • Soße mit Sojasauce, Senf, Ketchup, Jalapenos und etwas Knoblauch abschmecken.

Rouladen[Bearbeiten]

  • Etwa 25% (Volumen) mehr Wasser als Glutenmehl verwenden.
  • Wasser mit flüssigen Gewürzen, wie z.B. Sojasauce mischen. Feste und flüssige Zutaten sollten möglichst vorher gemischt werden da der fertige Glutenteig sich nichtmehr leicht durchmischen läßt.
  • Glutenmehl mit Gewürzen mischen.
  • Glutenteig aus Glutenmehl und Wasser anrühren.
  • Teig zu langen Streifen auswalzen.
  • Rouladen auf beiden Seiten leicht anbraten aber nicht durchbraten.
  • Rouladen einseitig mit Senf bestreichen und mit Champignons und Zwiebel belegen.
  • Rouladen aufrollen und mit einem Spieß oder Zahnstocher durchbohren (damit die Roulade aufgerollt bleibt)
  • Rouladen in einer Pfanne braten und anschließend mit einigen Champignons in die Soße geben. Ein Teil der Champignons kann zum Beispiel auch im Salat verwendet werden.
  • Die Soße darf mit den Rouladen nochmal etwas köcheln.

Serviervorschlag[Bearbeiten]

Dazu passt z.B. Reis und ein grüner Salat mit Tomaten.

Siehe auch[Bearbeiten]