Kochbuch/ Techniken/ Garziehen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beim Garziehen wird ähnlich wie beim Pochieren in viel Flüssigkeit gegart, ohne dass die Flüssigkeit kocht. Entweder wird das Gargut nach kurzem Aufwallen in die Flüssigkeit gegeben, die dann etwa 70-100°C heiß ist, oder es wird ohne vorangegangenes Sieden bei 70-95°C gegart.

Die Zubereitungsart ist schonend und wird bei Lebensmitteln verwendet, die empfindlich sind und ihre Form behalten sollen. Fisch beispielsweise würde in einer kochenden Flüssigkeit auseinanderfallen, Gemüse würde Farbe und Konsistenz verlieren.