Kochbuch/ veganes Kohl-Möhren-Gemüse

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Veganes Kohl-Möhren-Gemüse: Schnell und einfach in der Zubereitung - aber superlecker und preiswert

Zutaten[Bearbeiten]

  • Möhren
  • Weißkohl
  • Currypulver
  • Soja Cuisine
  • Sojasauce (Shoyu)
  • Olivenöl

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Olivenöl in eine beschichtete Pfanne geben und reichlich (1-2 Teelöffel) Currypulver dazu, den Curry bei hoher Temperatur anrösten, aber nicht schwarz werden lassen. Evtl. die Kochplatte kurz wieder ausschalten, bis man mit den Möhren so weit ist.
  • Währenddessen die Möhren waschen, putzen, ggf. schälen und in Scheiben schneiden. So wie sie geschnitten sind, in die Pfanne zum Curry geben, gut umrühren und anbraten. Immer mal wieder umrühren.
  • Währenddessen den Weißkohl in kleine Stücke schneiden (1-2 cm groß) und auch portionsweise in die Pfanne geben, umrühren und mit den Möhren mischen. Nach ca. 10 Min. die Temperatur der Kochplatte reduzieren, ggf. etwas Wasser zugießen, Deckel aufsetzen und so lange schmoren, bis auch der Kohl weich ist.
  • Zuletzt die Kochplatte ausschalten, Wasser angießen, bis das Gemüse fast bedeckt ist und Sojacuisine hinzufügen (je nach Menge 200 bis 250 ml) und mit Sojasauce (Shoju) kräftig abschmecken. Kurz ziehen lassen, die Restwärme der Kochplatte nutzen und - fertig.

Tipps/Anmerkungen[Bearbeiten]

  • schmeckt mit Pellkartoffeln und Reis
  • wer mag, gibt noch Knoblauch hinzu und/oder Chilipulver
  • läßt sich einfrieren
  • auch aufgewärmt nochmal lecker

nur wo notwendig (sonst löschen):

Warnung[Bearbeiten]

  • Das Currypulver sollte nicht zu braun oder sogar schwarz werden, schmeckt dann nicht mehr gut

Erfasst von: Monika, am 25.01.2008