Kurzanleitung zur Analyse der Wohnungselektrik

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gnome-applications-office.svg Dieses Buch steht im Regal Elektrotechnik. Nuvola apps kuser.svg Zielgruppe: Elektriker Gnome-system-help.svg Sachbuch

90% fertig „Kurzanleitung zur Analyse der Wohnungselektrik“ ist nach Einschätzung seiner Autoren zu 90% fertig

Zusammenfassung des Projekts[Bearbeiten]

  • Zielgruppe: Elektriker und Elektrikerlehrlinge
  • Lernziele: Es soll der Leitungsverlauf in einer Wohnung prinzipiell kennengelernt und die Leitungen einer konkreten Wohnung systematisch gefunden werden.
  • Sind Co-Autoren gegenwärtig erwünscht? Wenn was fehlen sollte, oder falsch ist, gerne. Formatierung mit den Grafiken ist nicht besonders gelungen, Bilder zu Dosen oder ein Schalterbild mit den Korrespondierendensymbolen würde sich gut machen. Es sollte nicht eine 'Wie installiere ich eine Wohnung/ Steckdose/..' Anleitung werden, das wäre was für eine neue (Kurz) Anleitung.
  • Richtlinien für Co-Autoren: Stil ist nicht eher unpersönlich: Man kann..so machen, Es ist so... Man erwartet dies und das, und das gibts auch, ist aber ungewöhnlich.
  • Projektumfang und Abgrenzung zu anderen Wikibooks: Siehe oben, siehe Einleitung

Einleitung[Bearbeiten]

Die vorliegende kurze Anleitung soll dazu dienen, die elektrischen Leitungen einer Hausinstallation von einer Wohnung zu finden. Um das zu erleichtern, wird auch deren Funktion erklärt. Der Text beschränkt sich auf die Installationen mit Netzspannung, das schließt somit Datennetzwerk, Satelliten- oder Fernsehleitungen oder Alarmanlagen aus. Auch die Sicherungskastenelektrik ist nicht Teil dieser Anleitung, nur die Leitungen zwischen ihm und den Steckdosen, Lampen und Schaltern usw. sind es. Auch wird nicht gestemmt, dimensioniert, bemessen oder sonst was neu gebaut. Zuletzt beschränkt sich die Anleitung auf Deutschland und Österreich.

Die beschriebenen Tätigkeiten in dieser Anleitung sollten nur von Elektrikern vorgenommen werden, die die 5 Sicherheitsregeln beachten.

  • Freischalten
  • Gegen Wiedereinschalten sichern
  • Spannungsfreiheit allpolig feststellen
  • Erden und kurzschließen (regional etwas unterschiedlich)
  • Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken[1]

Für die Leitungssuche in einer Wohnung empfiehlt sich dazu, dass sich nicht mehr als 2 Personen, mit einem Lehrling 3 Leute, in der Wohnung aufhalten. Unbeteiligte sollten freundlich hinausgeschickt werden. Des Weiteren ist es dazu ratsam, die ausgeschalteten Schalteinrichtungen im Sicherungskasten mit Klebeband zu fixieren (nicht aber die freundlichen Unbeteiligten!), Holzleitern zu verwenden, und so weiter.

Schaltungslehre[Bearbeiten]

Plandarstellung[Bearbeiten]

Installationsrohranordnung und Leitungsanordnung[Bearbeiten]

Analyse der bestehenden Anlage[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wikipedia