Latein/ Grammatik/ Substantiv/ U-Deklination

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

u-Deklination (4. Deklination)[Bearbeiten]

Die Substantive der U-Deklination können verschiedene Geschlechter haben:

  • die meisten Wörter auf -us sind masc.
  • jedoch sind domus („das Haus“), manus („die Hand“), tribus („der Bezirk“), porticus („der Säulengang“), "acus"(„die Nadel") und idus („die Iden“: bestimmte Kalendertage, nur Pl.) sowie anus ("die alte Frau/Greisin") fem.!
  • die Wörter auf -u sind immer neutr.

Die Wörter der U-Deklination werden folgendermaßen dekliniert:


Kasus
Nominativ
Genitiv
Dativ
Akkusativ
Ablativ
Singular Plural
fruct-us „die Frucht“ fruct-us „die Früchte“
fruct-us „der Frucht“ fruct-uum „der Früchte“
fruct-ui „der Frucht“ fruct-ibus „den Früchten“
fruct-um „die Frucht“ fruct-us „die Früchte“
fruct-u „mit der Frucht“ fruct-ibus „mit den Früchten“
Singular Plural
corn-u „das Horn“ corn-ua „die Hörner“
corn-u[s] „des Horns“ corn-uum „der Hörner“
corn-u[i] „dem Horn“ corn-ibus „den Hörnern“
corn-u „das Horn“ corn-ua „die Hörner“
corn-u „mit dem Horn“ corn-ibus „mit den Hörnern“

Abweichende Formen[Bearbeiten]

  • domus bildet gelegentlich Formen der O-Deklination; trägt man alle möglichen Formen von domus zusammen, ergibt sich folgende Tabelle:


Kasus
Nominativ
Genitiv
Dativ
Akkusativ
Ablativ
Singular Plural
dom-us „das Haus“ dom-us „die Häuser“
dom-us „des Hauses“ dom-uum/dom-orum „der Häuser“
dom-ui „dem Haus“ dom-ibus „den Häusern“
dom-um „das Haus“ dom-us/dom-os „die Häuser“
dom-u/dom-o „mit dem Haus“ dom-ibus „mit den Häusern“


Anmerkungen:

  • domum kann auch als Akkusativ der Richtung benutzt werden und bedeutet dann: „heim, nach Hause“
  • domo kann auch als Ablativ der Herkunft benutzt werden und wird dann übersetzt als: „von Hause“, Pl. „von den Häusern“ (sog. Ablativus originis)
  • domi stellt als Abl. Sg. eine alte Form des Ablativs des Ortes dar: „zu Hause“

Hinweise zur Aussprache[Bearbeiten]

  • bei den Wörtern auf -us gilt: das -u- bzw. -u ist im Gen. und Abl. Sg. lang, eben so im Nom., Akk. und Vok. Pl.
  • bei den Wörtern auf -u gilt: das -u- bzw. -u ist in allen Formen des Sg. lang


weitere Anmerkungen[Bearbeiten]

  • bei einigen Wörtern taucht im Dat. Pl. und Abl. Pl. noch die ältere Form -ubus auf, z.B. tribubus


Hinweise zur Wortbildung[Bearbeiten]

In den obigen Deklinationstabellen ist der Trennstrich „-“ immer zwischen Wurzel und Wortausgang (nicht der Endung!). Also gehört das -u- des Gen. Pl. -uum noch zum Wortstamm, die Endung lautet nur -um. Dazu muss man die Wurzeln und Stämme des jeweiligen Wortes kennen:

  • fructus: Wurzel fruct- / Stamm fructu-
  • domus: Wurzel dom- / Stamm domu-
  • cornu: Wurzel corn- / Stamm cornu-