Laufen: Wissen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wissen[Bearbeiten]

Was bedeutet Training?[Bearbeiten]

Unter Training versteht man im allgemeinen die strukturierte Ausbildung bzw. Weiterbildung der für das Laufen vorgesehenen Bewegungsabläufe. Es kommt dabei zu einer planvollen Weiterentwicklung eines bereits bestehenden oder neu erworbenen Leistungsvermögens.

Was ist Übertraining?[Bearbeiten]

Aerobe und anaerobe Energieversorgung[Bearbeiten]

Energiebereitstellung beim Laufen unterteilt man in aerobe und anaerobe Ausdauer. Steht Sauerstoff in ausreichender Menge zur Verfügung, spricht man von aerober Ausdauer. Ist die Sauerstoffzufuhr auf Grund hoher Belastungsintensität unzureichend, wird die Energie unter dem Eingehen einer Sauerstoffschuld bereitgestellt. In diesem Fall spricht man von anaerober Ausdauer.Beim Training oder Wettkampf kommt es meist zu einer Kombination beider Formen.

Atmung[Bearbeiten]

Körperhaltung[Bearbeiten]

Pulsfrequenz[Bearbeiten]

Schrittlänge[Bearbeiten]

Laktat[Bearbeiten]

Maximale Sauerstoffaufnahme VO2max[Bearbeiten]

Superkompensation[Bearbeiten]

Leistungsdiagnostik[Bearbeiten]

Was ist eine DLV- bzw. IAAF-vermessene Strecke?[Bearbeiten]

Was ist Tapering?[Bearbeiten]


Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Der Anfang - Lauf los! | One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Trainingsplanung