Medizinische Biologie: Zytoskelett

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Zellakrobatik - Dieser Leukozyt quetscht sich durch eine Endothellücke.
Intrazelluläre Verteilung der Mikrotubuli und Actinfilamente. Färbung mit fluoreszierenden Antikörpern: Zellkerne blau, Mikrotubuli grün, Aktinfilamente rot.
Mikrotubuli in einer gel-fixierten Zelle, mit anti-β-Tubulin Antikörpern markiert.

Eigenschaften des Zytoskeletts[Bearbeiten]

Intermediärfilamente[Bearbeiten]

Struktur der Intermediärfilamente[Bearbeiten]

Mikrotubuli[Bearbeiten]

Toxikologie: Taxole wie z.B. Paclitaxel (aus der pazifischen Eibe, verwendet als Zytostatikum) stabilisieren MT und verhindern ihren Abbau. Cholchizin, das Gift der Herbszeitlosen verhindert hingegen die MT-Polymerisation. In beiden Fällen resultiert eine Mitosehemmung, die sich besonders auf proliferierende Zellen (Immunzellen, Epithelien, Krebszellen u.a.) auswirkt.

Weblinks: Die Dynamik und Mechanik der plus-Enden von Mikrotubuli, Hartman, Jim: „Katanin, an AAA ATPase that Takes Apart Stable Microtubules“

Höhere Aggregationsmuster der Mikrotubuli[Bearbeiten]

Spindel-Zentriol und einzelne MT in einer mitotischen Zelle, embryonales Mäusegehirn, TEM.

Zentrosom[Bearbeiten]

Mikrotubuli-assoziierte Proteine (MAPs)[Bearbeiten]

Vesikeltransport am MT[Bearbeiten]

Kinesin und Dynein[Bearbeiten]

Weblinks: Kinesin-Homepage, Animation der Kinesinbewegung, Animation des Kinesinwalk, Homepage des Kartagener Syndrom Primäre Ciliäre Dyskinesie e.V.

MT-vermittelte Zellbewegung[Bearbeiten]

Zilien[Bearbeiten]

Respiratorisches Epithel, SEM.
Idem.
Idem.
Respiratorisches Epithel, TEM.
Idem.
Lungenepithel, helle Zellen mit langen Zilien und submembranären Basalkörpchern sowie dunkle Zellen mit kurzen Mikrovilli (Clarazellen).

Geißel der Eukaryonten[Bearbeiten]

 Chlamydomonas reinhardtii (Grünalge), ein Flagellat mit 2 Geißeln.
Idem, das Basalkörperchen ist gut zu sehen.
Idem.
Idem.
Idem.
Idem.
Idem.
Idem.
Idem, hier sind die Dyneinarme, die Speichen und die innere Scheide gut zu erkennen.

Weblinks: KEGG: Flagellar assembly - Escherichia coli K-12 MG1655 (prokaryot!)

Aktinfilamente[Bearbeiten]

Aktinassoziierte Proteine[Bearbeiten]

Aktin-Monomer-bindende Proteine[Bearbeiten]

Proteine als Aktin-Nucleationszentren[Bearbeiten]

Weblinks: Listerien in einer Zelle (mov)

Aktinbündelung und Mikrovilli[Bearbeiten]

Mikrovilli im menschlichen Dünndarm, TEM.
Idem.
Idem.

Aktinvernetzende Filamentproteine[Bearbeiten]

Seitlich bindende Filamentproteine[Bearbeiten]

Aktinvermittelte Zellbewegung[Bearbeiten]

Lamellipodien[Bearbeiten]

Myosine[Bearbeiten]

Querbrückenzyklus.
Datei:Myosin powerstroke.JPG
Myosin-Aktin-Interaktion.
Das Sarkomer.
Die Verkürzung des Sarcomers nach der Sliding-Filament-Theorie.
Skelettmuskel, TEM.
Idem.
Idem.

Weblink: Animation der Myosinkopfbewegung