Staatsbürgerkunde Deutschland/ Der Mensch in der Gesellschaft/ Richter und andere

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieses Kapitel befasst sich mit den Personen, die bei Gericht handeln.

Fragen

1

Was ist die Arbeit eines Richters / einer Richterin in Deutschland? 147

Deutschland regieren
Recht sprechen
Pläne erstellen
Gesetze erlassen

2

Was macht ein Schöffe / eine Schöffin in Deutschland? Er / Sie … 140

entscheidet mit Richtern / Richterinnen über Schuld und Strafe.
gibt Bürgern / Bürgerinnen rechtlichen Rat.
stellt Urkunden aus.
verteidigt den Angeklagten / die Angeklagte.

3

Wer berät in Deutschland Personen bei Rechtsfragen und vertritt sie vor Gericht? 141

ein Rechtsanwalt / eine Rechtsanwältin
ein Richter / eine Richterin
ein Schöffe / eine Schöffin
ein Staatsanwalt / eine Staatsanwältin

4

Was ist die Hauptaufgabe eines Richters / einer Richterin in Deutschland? Ein Richter / eine Richterin … 142

vertritt Bürger und Bürgerinnen vor einem Gericht.
arbeitet an einem Gericht und spricht Urteile.
ändert Gesetze.
betreut Jugendliche vor Gericht.

5

Wer kann Gerichtsschöffe / Gerichtsschöffin in Deutschland werden? 149

alle in Deutschland geborenen Einwohner / Einwohnerinnen über 18 Jahre
alle deutschen Staatsangehörigen älter als 24 und jünger als 70 Jahre
alle Personen, die seit mindestens 5 Jahren in Deutschland leben
nur Personen mit einem abgeschlossenen Jurastudium

6

Ein Gerichtsschöffe / eine Gerichtsschöffin in Deutschland ist … 150

der Stellvertreter / die Stellvertreterin des Stadtoberhaupts.
ein ehrenamtlicher Richter / eine ehrenamtliche Richterin.
ein Mitglied eines Gemeinderats.
eine Person, die Jura studiert hat.


Gericht[Bearbeiten]

Richter[Bearbeiten]

Schöffen[Bearbeiten]

Anwälte[Bearbeiten]

Staatsanwalt[Bearbeiten]

Rechtsanwälte[Bearbeiten]

Die Betroffenem[Bearbeiten]

Angeklagte[Bearbeiten]

Kläger und Beklagte[Bearbeiten]

Beteiligte[Bearbeiten]

Zeugen[Bearbeiten]

Antworten

Hier stehen die Lösungen
1. 147 Richtig ist 2: Recht sprechen
2. 140 Richtig ist 1: Mitentscheidung über Schuld und Strafe
3. 141 Richtig ist 1: Rechtsanwälte
4. 142 Richtig ist 2: Urteile bei Gericht
5. 149 Richtig ist 2: Deutsche älter als 24 Jahre
6. 150 Richtig ist 2: ehrenamtliche Richter

Siehe auch[Bearbeiten]