Staatsbürgerkunde Deutschland/ Deutschland als Ganzes/ Der Staat

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fragen

1

Deutschland ist ein Rechtsstaat. Was ist damit gemeint? 3

Alle Einwohner/Einwohnerinnen und der Staat müssen sich an die Gesetze halten.
Der Staat muss sich nicht an die Gesetze halten.
Nur Deutsche müssen die Gesetze befolgen.
Die Gerichte machen die Gesetze.

2

Was für eine Staatsform hat Deutschland? 22

Monarchie
Diktatur
Republik
Fürstentum

3

Deutschland ist … 26

eine kommunistische Republik.
ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
eine kapitalistische und soziale Monarchie.
ein sozialer und sozialistischer Bundesstaat.

4

Deutschland ist … 27

ein sozialistischer Staat.
ein Bundesstaat.
eine Diktatur.
eine Monarchie.

5

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer … 38

Staatenverbund.
Bundesstaat.
Staatenbund.
Zentralstaat.

6

Was ist Deutschland nicht? 34

eine Demokratie
ein Rechtsstaat
eine Monarchie
ein Sozialstaat

7

Zu einem demokratischen Rechtsstaat gehört es nicht, dass … 51

Menschen sich kritisch über die Regierung äußern können.
Bürger friedlich demonstrieren gehen dürfen.
Menschen von einer Privatpolizei ohne Grund verhaftet werden.
jemand ein Verbrechen begeht und deshalb verhaftet wird.

8

Wie heißt der deutsche Staat? Z 1

Deutsches Reich
Deutschland
Bundesrepublik
Bundesrepublik Deutschland


Entstehung[Bearbeiten]

Das heutige Deutschland ist nach dem Zweiten Weltkrieg (1939–1945) entstanden.

Map-Germany-1945.svg

Das Deutsche Reich hatte unter Adolf Hitler seit 1933 die eigene Bevölkerung unterdrückt und einen nationalsozialistischen Staat schaffen wollen. Ab 1938 hat es die europäischen Nachbarstaaten und später fast die gesamte Welt angegriffen. Den Krieg hat Deutschland mit der bedingungslosen Kapitulation am 8. Mai 1945 verloren. Die Macht ging über auf die alliierten Siegermächte (USA, Sowjetunion, Großbritannien, Frankreich), die Deutschland in vier Besatzungszonen aufteilten. Die Hauptstadt Berlin bestand aus vier Sektoren mit gemeinsamer Verwaltung. Die deutschen Ostgebiete wurden „unter polnische Verwaltung“ und „unter sowjetische Verwaltung“ gesetzt, gehörten aber tatsächlich nicht mehr zu Deutschland.

Bis 1947 wurden neue deutsche Länder gebildet, die nur teilweise mit früheren Ländern des deutschen Reichs übereinstimmten. Die Länder in den Westzonen schlossen sich bis zum 23. Mai 1949 zur Bundesrepublik Deutschland zusammen. Die Länder in der Sowjetischen Besatzungszone durften sich an diesem Zusammenschluss nicht beteiligen, sondern bildeten am 7. Oktober 1949 die Deutsche Demokratische Republik (DDR). 1990 hat die Volkskammer der DDR den Beitritt zur Bundesrepublik Deutschland beschlossen; seit dem 3. Oktober 1990 gibt es nur ein Deutschland; als Staat heißt es amtlich Bundesrepublik Deutschland.

Staatsform[Bearbeiten]

In Deutschland haben die einzelnen Länder seit Jahrhunderten starke Neigungen zur Eigenständigkeit. Das hat sich auch auf die Bildung des deutschen Staates nach 1945 ausgewirkt:

  • Deutschland ist ein einheitlicher Staat (mit zentraler Regierung und einheitlicher Politik in den meisten Bereichen).
  • Es besteht aus den einzelnen Ländern – den Bundesländern – mit eigenen Regierungen und selbständiger Politik vor allem in der Schulpolitik und der Kulturpolitik, teilweise auch in der Förderung der Wirtschaft.

Es ist deshalb ein Bundesstaat – ein gemeinsamer Staat als Bund aus den Ländern. Es ist kein Staatenbund, weil die gemeinsame Macht (Parlament und Regierung) den größten Teil der Politik bestimmt. Es ist kein Zentralstaat, weil die Länder eigene Macht haben.

Deutschland ist eine parlamentarische Republik: Staatsoberhaupt ist ein Präsident, kein König oder Fürst oder Diktator. Die Macht wird von der Regierung ausgeübt, die von einem Parlament (dem Bundestag) eingesetzt und kontrolliert wird. Der Bundestag wird regelmäßig von den Bürgern in freier, gleicher und geheimer Wahl bestimmt.

Die Grundlagen des Staates[Bearbeiten]

Nach den Erfahrungen der Weimarer Republik, der ersten deutschen Demokratie (1918–1933), und dem Nationalsozialismus (1933–1945) sollte die neue deutsche Republik geschützt werden, damit sie nicht wieder in eine Diktatur gewandelt werden könnte. Ihre Verfassung, das Grundgesetz, enthält deshalb einige Grundregeln:

Artikel 1 Absatz 1 Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
  Absatz 3 Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.
Artikel 20 Absatz 1 Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
  Absatz 2 Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus...
  Absatz 3 Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
Artikel 79 Absatz 3 Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.

Abkürzungen[Bearbeiten]

Folgende Kürzel werden für Deutschland verwendet.
D Kennzeichen für Kraftfahrzeuge im internationalen Verkehr
DE, DEU standardisierte Abkürzungen nach ISO 3166
GER bei internationalen Sportveranstaltungen übliche Bezeichnung für Germany
In der Zeit der deutschen Teilung (1949–1990) gab es zusätzlich folgende Abkürzungen:
BRD Bundesrepublik Deutschland für den westlichen Teilstaat sowie
FRG Federal Republic of Germany als englische Bezeichnung
SBZ Sowjetische Besatzungszone. 1949 wurde daraus die DDR; der Begriff SBZ wurde in der BRD bis etwa 1973 oft weiterhin verwendet.
DDR Deutsche Demokratische Republik für den östlichen Teilstaat sowie
GDR German Democratic Republic als englische Bezeichnung
Kleinbuchstaben bezeichnen die deutsche Sprache nach der Registrierung im Internet durch IANA.
de deutsche Sprache (allgemein)
de-AT das österreichische Standarddeutsch
de-CH das schweizerische Standarddeutsch
de-DE das Standarddeutsch in Deutschland

Antworten

Hier stehen die Lösungen
1. 3 Richtig ist 1: alle
2. 22 Richtig ist 3: Republik
3. 26 Richtig ist 2: demokratischer und sozialer Bundesstaat
4. 27 Richtig ist 2: Bundesstaat
5. 38 Richtig ist 2: Bundesstaat
6. 34 Richtig ist 3: Monarchie
7. 51 Richtig ist 3: Verhaftung durch Privatpolizei
8. Z 1 Richtig ist 4: Bundesrepublik Deutschland

Siehe auch[Bearbeiten]

In anderen Kapiteln des Buches werden diese Themen genauer behandelt, vor allem auch im Abschnitt Geschichte.

Bei Wikipedia gibt es ausführliche Artikel auch zu jedem anderen Stichwort.