Staatsbürgerkunde Deutschland/ Deutschland als Ganzes/ Das Land

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fragen

1

Wie heißt Deutschland mit vollem Namen? 212

Bundesstaat Deutschland
Bundesländer Deutschland
Bundesrepublik Deutschland
Bundesbezirk Deutschland

2

Wie viele Einwohner hat Deutschland? 213

70 Millionen
78 Millionen
82 Millionen
90 Millionen

3

Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland? 216

Bonn
Berlin
München
Frankfurt/Oder

4

Die Bundesrepublik Deutschland hat die Grenzen von heute seit … 219

1933
1949
1971
1990

5

In welchem anderen Land gibt es eine große deutschsprachige Bevölkerung? 225

Tschechien
Norwegen
Spanien
Österreich


Der Name[Bearbeiten]

Deutschland ist zunächst ein geografischer Begriff. Es bezeichnete etwa ab 1500 die Gebiete in Mitteleuropa, die vorwiegend von Deutschen bewohnt wurden. In diesem Gebiet gab es viele deutsche Länder, also selbständige Staaten. 1871 wurde das Deutsche Reich als Kaiserreich gegründet, das die meisten deutschsprachigen Staaten umfasste. Österreich gehörte als Teil des Kaiserreichs Österreich-Ungarn nicht dazu. Der deutsche Staat bezeichnete sich nach dem Ersten Weltkrieg (1914–1918) als Republik, behielt aber die amtliche Bezeichnung Deutsches Reich.

Nach dem Zweiten Weltkrieg (1939–1945) wurde als Deutschland das Gebiet der Besatzungszonen (ohne Österreich) bezeichnet. Für den Staat, der 1949 aus den westlichen Zonen entstand, wurde dieser Begriff übernommen. Gleichzeitig sollte deutlich werden, dass dieser Staat keine direkte Fortsetzung des alten Reichs ist; als offizielle Bezeichnung wurde der Begriff Bundesrepublik Deutschland gewählt.

1990 hat die Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik den Beitritt zur Bundesrepublik Deutschland beschlossen. Seit dem 3. Oktober 1990 hat der deutsche Staat seine heutigen Grenzen.

Deutsche[Bearbeiten]

Was ist deutsch und Wer sind Deutsche – zwei Fragen, auf die es viele verschiedene Antworten gibt. Hier stehen ein paar mögliche Erklärungen:

  • Deutsche sind Menschen, deren Muttersprache deutsch ist. Etwa 76 Millionen leben in Deutschland, 7,5 Millionen in Österreich, 5 Millionen in der Schweiz und knapp 3 Millionen in anderen europäischen Ländern, weltweit zwischen 90 und 95 Millionen.
  • Deutsche sind die Bürger der Bundesrepublik Deutschland (etwa 75 Millionen), also diejenigen mit deutscher Staatsangehörigkeit. Das sind vor allem diejenigen, deren Eltern ebenfalls Deutsche sind, und diejenigen, die „eingebürgert“ wurden.
  • Deutsche sind alle Einwohner Deutschlands (etwa 82,5 Millionen). Wer in Deutschland wohnt und sich hier wohl fühlt, kann sich selbstverständlich als Deutscher fühlen, gleichgültig welchen Pass er hat.
  • Deutsche sind durch gemeinsame Sprache, Erziehung und Kultur verbunden.

Da sich dieses Buch vor allem mit dem Staat Deutschland befasst, geht es beim Begriff Deutsche in erster Linie um die deutschen Staatsbürger.

Stadt und Land[Bearbeiten]

Deutschland ist ein verhältnismäßig dicht besiedeltes Land (etwa 226 Einwohner pro km²). Die Mehrzahl der Bewohner lebt in Städten, sehr viele in großen Ballungsgebieten. Die größten Städte sind 2017:

  • die Hauptstadt Berlin mit etwa 3,6 Millionen Einwohnern
  • Hamburg (1,8 Millionen), München (1,5 Millionen), Köln (1,1 Million)
  • Frankfurt am Main (747 000), Stuttgart (633 000), Düsseldorf (617 000), Dortmund (587 000), Essen (583 000), Leipzig (582 000), Bremen (568 000), Dresden (551 000), Hannover (535 000), Nürnberg (515 000)
  • weitere 66 Großstädte (mehr als 100 000 Einwohner)

Frankfurt am Main war 1848/49 Sitz des ersten gewählten deutschen Parlaments. Nach dem Zweiten Weltkrieg befand sich hier die gemeinsame Verwaltung der westlichen Besatzungszonen. Provisorische Bundeshauptstadt wurde 1949 aber Bonn. Am 20. Juni 1991 entschied der Deutsche Bundestag, dass Berlin wieder Hauptstadt und Regierungssitz sein sollte. Seit 1999 amtieren Parlament, Regierung und Bundespräsident in Berlin; einige Dienststellen der Regierung befinden sich weiterhin in der „Bundesstadt“ Bonn.

Entwicklung[Bearbeiten]

Die Grenzen Deutschlands haben sich immer wieder geändert – erst recht wegen der Weltkriege im 20. Jahrhundert. Die folgenden Karten zeigen ein paar Ausschnitte aus der Geschichte.

Die letzte Karte zeigt die deutschen Bundesländer:
1 Schleswig-Holstein – 2 Hamburg – 3 Niedersachsen – 4 Bremen – 5 Nordrhein-Westfalen – 6 Hessen – 7 Rheinland-Pfalz – 8 Baden-Württemberg – 9 Bayern – 10 Saarland – 11 Berlin – 12 Brandenburg – 13 Mecklenburg-Vorpommern – 14 Sachsen – 15 Sachsen-Anhalt – 16 Thüringen
Durch (Rechts-)Klick auf eine Karte kann sie größer angezeigt werden.

Antworten

Hier stehen die Lösungen
1. 212 Richtig ist 3: Bundesrepublik Deutschland
2. 213 Richtig ist 3: 82 Millionen
3. 216 Richtig ist 2: Berlin
4. 219 Richtig ist 4: 1990
5. 225 Richtig ist 4: Österreich

Siehe auch[Bearbeiten]