Staatsbürgerkunde Deutschland/ Deutschland als Ganzes/ Die Nachbarn

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fragen

1

Welches Land ist ein Nachbarland von Deutschland? 221

Frankreich
Spanien
Griechenland
Türkei

2

Welches Land ist ein Nachbarland von Deutschland? 222

Ungarn
Portugal
Spanien
Schweiz

3

Welches Land ist ein Nachbarland von Deutschland? 223

Rumänien
Bulgarien
Polen
Griechenland

4

Welches Land ist ein Nachbarland von Deutschland? 227

Finnland
Dänemark
Norwegen
Schweden

5

Welches Land ist ein Nachbarland von Deutschland? 228

Bulgarien
Rumänien
Slowenien
Österreich

6

Welches Land ist ein Nachbarland von Deutschland? 229

Spanien
Bulgarien
Norwegen
Luxemburg

7

Welches Land hat eine Grenze zu Deutschland? 232

Jugoslawien
Italien
Ungarn
Belgien

8

Welches Land ist ein Nachbarland von Deutschland? 233

Tschechien
Bulgarien
Griechenland
Portugal


Central Europe (Brockhaus).PNG

Die Lage[Bearbeiten]

Deutschland liegt im Herzen von Europa. Geografisch gibt es keine eindeutige Abgrenzung, was zu Mitteleuropa zu zählen ist. Auch politisch ist dies nicht eindeutig zu beantworten, weil sich die Grenzen im Laufe der Jahrhunderte immer wieder geändert haben. Es umfasst ungefähr die folgenden Länder:

  • Deutschland, Liechtenstein, Österreich, Polen, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn
  • Die folgenden Länder werden in manchen Situationen ebenfalls zu Mitteleuropa gezählt:
    Belgien, Dänemark, Luxemburg, Niederlande.
  • Auch Gebiete folgender Länder werden manchmal als Teil Mitteleuropas angesehen:
    Frankreich, Italien, Kroatien, Rumänien, Russland, Serbien, Ukraine
Karte Deutschland Grünes Band.png

Die Grenzen[Bearbeiten]

Wir betrachten die Karte im Uhrzeigersinn und beginnen „oben“, also im Norden.

Das nördlichste Bundesland ist Schleswig-Holstein; es grenzt an Dänemark und hat Küsten zur Nordsee und zur Ostsee.

Im Osten hat Deutschland eine lange Grenze zu Polen. Diese verläuft fast vollständig an der Oder und ihrem Nebenfluss Neiße (genauer: der Görlitzer Neiße, denn es gibt auch eine Glatzer Neiße). Die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen grenzen an Polen. Mehrere Städte an Oder und Neiße wurden ab 1945 in einen deutschen und einen polnischen Teil getrennt: Küstrin-Kietz und Kostrzyn nad Odrą, Frankfurt/Oder und Słubice, Guben und Gubin, Görlitz und Zgorzelec.

Südlich schließt sich Tschechien an. Die Grenze wird vor allem von Mittelgebirgen gebildet: Erzgebirge in Sachsen sowie Oberpfälzer Wald, Bayerischer Wald und Böhmerwald in Bayern.

Im Osten und Süden grenzt Bayern und damit Deutschland an Österreich. Teilweise bilden die Flüsse Inn und Salzach die Grenze, im Süden verläuft die Grenze in den Alpen. Der höchste deutsche Berg, die Zugspitze, gehört auch zu Österreich.

Der Bodensee, der größte deutsche Binnensee, gehört ebenso zu Österreich und zur Schweiz. Nach Westen anschließend ist überwiegend der Rhein die Grenze zwischen Baden-Württemburg und der Schweiz; dieser Teil des Rheins wird Hochrhein genannt.

Bei Basel knickt der Rhein nach Norden ab und durchfließt die Oberrheinische Tiefebene. Dort bildet er die Grenze Baden-Württembergs zu Frankreich. In der Nähe von Karlsruhe macht die Grenze einen Knick nach Westen; dort sind Rheinland-Pfalz und das Saarland Frankreichs Nachbarn.

Rheinland-Pfalz und das Saarland grenzen auch an Luxemburg. Anschließend folgt als Nachbar Belgien mit einem Mittelgebirge als Grenzgebiet (Ardennen, Eifel) zu Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Ab Aachen kommen schließlich noch die Niederlande als Nachbarn. Sie teilen sich die norddeutsche Tiefebene mit Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Antworten

Hier stehen die Lösungen
1. 221 Richtig ist 1: Frankreich
2. 222 Richtig ist 4: Schweiz
3. 223 Richtig ist 3: Polen
4. 227 Richtig ist 2: Dänemark
5. 228 Richtig ist 4: Österreich
6. 229 Richtig ist 4: Luxemburg
7. 232 Richtig ist 4: Belgien
8. 233 Richtig ist 1: Tschechien

Siehe auch[Bearbeiten]