Traktorenlexikon: Daedong

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht

Der südkoreanische Konzern verkauft seine Traktoren je nach Verkaufsregion unter anderen Namen. In Asien werden die Traktoren als Deadong angeboten und in Nordamerika und Europa als Kioti.

Geschichte[Bearbeiten]

Daedong Industry ist ein südkoreanischer Maschinenhersteller, der 1947 gegründet wurde. Der erste Traktor kam 1968 auf den Markt. Die ersten Modelle wurden mit Kubota entwickelt. Ein Jahr nach Kubota holte man auch Ford mit in die Zusammenarbeit.

Seit 1985 werden Traktoren in die USA exportiert. Dort wird etwa 10 Jahre später die Marke Kioti von Deadong eingeführt.

Aktuell, 2018, sieht man auf der koreanischen Seite John Deere der M und R Reihe im Leistungsbereich wo Deadong noch keine eigenen Modelle hat.


Typen[Bearbeiten]

Es wurden Schlepper mit folgenden Typenbezeichnungen vertrieben:

CK[Bearbeiten]

Hier die "neuen" CK mit 1,4 L und 1,8 L Motoren.

2019 mit 1,4 L und 1,8 L auf der koreanischen Seite:

DK[Bearbeiten]

2018 auf der koreanischen[1] Seite sieht man die folgenden 4 Modelle mit dem 1,8 l 3-Zylinder:

~ 2018

Von den folgenden Modellen werden der 4510, der 5010 und der 5510 in den USA mit dem 3 Zylinder-Motor mit 1,8 l Hubraum und in Europa mit dem 4 Zylinder mit 2,4 l zur Zeit, 2018, angeboten?

In den USA wird der 5510 [2] und Europa der 6010 [3] als jeweils grösstes Modell angeboten. Eventuell gibt es 2018 in Europa zwei Bezugskanäle die unterschiedliche Modelle anbieten?


Hier die "neuen" DK6010 mit 1,8 L mit Turbo z.Z. für Europa bei einem Kanal; der andere bietet den 5510 an.

2001 - 07 2007 - 2011 2011 - 1? 201? - 1?

In Australien[4] sind 2018 diese Modelle mit dem 4 Zylinder aus 2,4 l im Angebot:

~ 2018

Folgende DK-Traktoren werden z.Z. nicht mehr in der EU beworben:

200? - 0? 2005 - 12 2012 - 1?

LK[Bearbeiten]

2019 mit dem 1,8 L auf der koreanischen Seite:

CS[Bearbeiten]

"Rasentraktor": Unterbaumähwerk, Frontlader und weitere Anbaugeräte sind verfügbar.

DS[Bearbeiten]

DX[Bearbeiten]

2011 - 13

EX[Bearbeiten]

FX/LX[Bearbeiten]

2019 mit 2,4 L auf der koreanischen Seite:

NX[Bearbeiten]

Die 4 folgenden Modelle haben 1,8 L Turbo-Motoren mit Ausnahme der kleinen: ohne Turbo 2,2 oder 2,4 L. 2018 werden nur noch die 1,8 l Motoren bei diesen Traktoren beworben.

Ab 2019 mit dem 1,8 L auf der koreanischen Seite:

RX[Bearbeiten]

Die 4 folgenden Modelle haben 2,4 L Motoren.

Folgendes Modell hat einen 2,4 L Hubraum.[5]

Diese 3 Modelle werden in einer BDA im Netz gemeinsam beschrieben. Modelleinfühtung 2016 mit 2,4 l Deadong-Motor?

2019 mit 2,4 L auf der koreanischen Seite:

PX[Bearbeiten]

Die ersten Modelle haben 4,4 L Perkins Motoren.

Die Abgasnormen verlangen hier auch überarbeitete Motoren. Nun werden bei gleicher Leistung in Korea entwickelte 3,4 L Motore verbaut.

200? - 14 ? 2014 - 1?
4,4 l Perkins 4,4 l Perkins 3,4 l Daedong

2019 mit 4,4 L auf der koreanischen Seite:

Ab 2019 neu mit 3,4 L auf der koreanischen Seite:


Weblinks[Bearbeiten]


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht
  1. https://www.daedong.co.kr/product/tractor/Dkseries.do?series_id=1000_DK
  2. http://www.kioti.com/products/tractors/dk-10-series/dk4510/
  3. https://www.kioti-uk.com/dk-series/dk5010#specifiactions
  4. http://www.kiotitractors.com.au/products/tractors/compact-tractors/dk-series-rops
  5. https://www.kioti-uk.com/serie-rx/rx-6630#characteristics