Traktorenlexikon: Fendt Favorit 2

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt Favorit 1
Fendt Favorit 1
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: Favorit
Modell: Favorit 1
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1959–1963
Stückzahl: 1009
Maße
Eigengewicht: 2465 kg
Länge: 3600 mm
Breite: 1804 mm
Höhe: 1725 (1700–1800) mm
Radstand: 2168 mm
Bodenfreiheit: ca. 425 mm
Spurweite: 1500 (oder 1750) mm vorne: 1250-1876 mm
hinten: 1500/1750 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4000 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-20 ASF
hinten: 11-38 AS
Motor
Nennleistung: 33,5 kW, 46 PS
Nenndrehzahl: 2100/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 3120 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 10/2-Halbsynchrongetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 20 bzw. 30 km/h

Der Favorit 2 mit der Fendt-internen Typenbezeichnung FW150 ist mit seinen 46 PS der große Bruder des 40 PS starken Favorit 1. Die technischen Vorzüge des Favorit 1 sind auch bei diesem Modell vorhanden. Die schnittige Motorhaube mit eingebauten Scheinwerfern gab dem Traktor zur Zeit seiner Markteinführung ein besonders modernes Aussehen. Bei der Konstruktion wurde besonders Wert auf Fahrkomfort gelegt. Der Favorit 2 war ein wichtiges Zugpferd für den Export. Allerdings war er mit 1009 Exemplaren nicht besonders Erfolgreich.

Motor[Bearbeiten]

Der Favorit 2 hat einen mit Zweikreisthermostat wassergekühlten 3-Zylinder-Motor vom Typ MWM KD412D. Der Motor nutzt das in den 1960er Jahren neue Gleichdruck-Vorkammer-Verbrennungsverfahren.

Arbeitssystem: Viertakt

  • Technische Bezeichnung = FW 150
  • Bohrung = 105 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 20:1
  • Einspritzdruck = 150 atü
  • Geregelter Drehzahlbereich = 800-2260 U/min.
  • Bosch-Einspritzpumpe mit 3,0 cm³ Fördermenge je Pumpeneinheit von 50 Hüben
  • Bosch-Düse, Typ: DNO SD 126
  • Bosch-Kraftstofffilter, Typ: FJ/DF 5/103 oder FJ/DF 5 W 5/103

Kupplung[Bearbeiten]

  • Tornado-Duplex-Kupplung mit neuartigem Kühlsystem, von Fichtel & Sachs, Typ: DO 280/250 K ( DO 30/22 K )

Getriebe[Bearbeiten]

Der Favorit 2 zeichnet sich durch auffallende Laufruhe aus. Er besitzt ein neuartiges, besonders robustes Halbsynchrongetriebe mit 10 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgängen und ist serienmäßig mit Superkriechgang, Schnellgang und günstiger Gangabstufung ausgestattet

Differentialsperre im Vorgelege (überdimensioniert).


  • Halbsynchronisiertes ZF-Wechsel-Gruppengetriebe, Typ: A-16
  • Eine langsame- und eine schnelle Gruppe mit je fünf Vorwärts-und einem Rückwärtsgang
  • 10 Vorwärts-und 2 Rückwärtsgänge
  • Wahlweise als Schnellganggetriebe

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Normalgang-Ausführung:

Gang Langsame Schaltgruppe Schnelle Schaltgruppe Langsame Schaltgruppe Schnelle Schaltgruppe
Bereifung 13-30 13-30 11-38 11-38
1.Gang 0,7-1,35 km/h 3,10 km/h 0,7-1,45 km/h 3,35 km/h
2.Gang 1,90 km/h 4,35 km/h 2,00 km/h 4,70 km/h
3.Gang 2,90 km/h 6,70 km/h 3,10 km/h 7,10 km/h
4.Gang 5,05 km/h 11,75 km/h 5,40 km/h 12,50 km/h
5.Gang 8,40 km/h 19,25 km/h 9,00 km/h 20,00 km/h
Rückwärtsgang 3,40 km/h 8,00 km/h 3,60 km/h 8,30 km/h

Schnellgang-Ausführung:

Gang Langsame Schaltgruppe Schnelle Schaltgruppe Langsame Schaltgruppe Schnelle Schaltgruppe
Bereifung 13-30 13-30 11-38 11-38
1.Gang 1,0-2,0 km/h 4,60 km/h 2,10 km/h 5,00 km/h
2.Gang 2,80 km/h 6,50 km/h 3,00 km/h 7,00 km/h
3.Gang 4,30 km/h 9,80 km/h 4,60 km/h 10,50 km/h
4.Gang 7,60 km/h 17,00 km/h 8,00 km/h 18,70 km/h
5.Gang 12,50 km/h 28,50 km/h 13,45 km/h 30,00 km/h
Rückwärtsgang 5,10 km/h 11,70 km/h 5,50 km/h 12,50 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Fahrkupplungsunabhängige Motorzapfwelle mit Normdrehzahl und Wegzapfwelle schaltbar.
  • 545 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Zapfwellenleistung = 44,1 PS / max. zul. Drehmoment = 120 mkg
  • Fahrabhängige Wegzapfwelle = 2,8 U/m


  • Optional mit Riemenscheibe
  • 250 mm Durchmesser und 170 mm Breite
  • 1214 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Riemengeschwindigkeit = 15,9 m/sec.
  • Leistung = 42,3 PS

Bremsen[Bearbeiten]

  • Mechanisch betätigte Zweibackenbremse auf die Hinterräder wirkend, als Lenkbremse zu verwenden
  • Mechanisch betätigte, feststellbare Zweibackenbremse, aufs Getriebe wirkend
  • Beide Bremsen als Typ: 250x40 152 K-F
  • Optional mit Motorbremse und oder Druckluftbremsanlage

Achsen[Bearbeiten]

Durch ausziehbare Achsträger ist beim Favorit 2 eine Spurverstellung möglich.

  • Vorderachse als gefederte, verstellbare Fendt-Pendelachse
  • Hinterachse in Portalbauweise ausgeführt
  • Fußbetätigte Differentialsperre, über Stiftkupplung aktiviert

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Gemmerlenkung
  • Optional mit hydraulischer Lenkeinrichtung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Die eingebaute und schlauchlose Fendt-Dreipunkt-Hydraulik, Typ: 86.304 hat ein maximales Arbeitsvermögen von etwa 975 mkg.

  • genormte Anschlüsse nach DIN 9674.
  • Kategorie 2
  • Hubstreben verstellbar
  • Bosch-Zahnradpumpe im Ölbehälter, mit 16 l/min. bei 120 atü-Arbeitsdruck
  • fahrkupplungsunabhängig
  • Arbeitszylinder mit 86 mm Kolbendurchmesser und 138 mm Kolbenhub
  • Achsdrucksteigerung durch Fendt-Hydro-Drucksystem

Steuergeräte[Bearbeiten]

Neuentwickeltes Fendt-Steuergerät für bequeme Bedienung des Krafthebers, hydraulisch gesteuerte Endabschaltung, Sicherung gegen Überlastung.

  • Typ: NE ( mit Frontlader = Typ: N )

Bauart Fendt mit automatischer Überdruckabschaltung

  • Einrichtung zum langsamen Senken
  • Fendt-Hydro-Drucksystem zur regelbare Hinterachslast (Hinterachsdruckerhöhung)
  • Umschalteinrichtung für Kraftheber, Frontlader und Kippanhänger.

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

12V mit Biluxeinrichtung nach StVZO

  • Anlasser 12V-4,0 PS
  • Lichtmaschine 12V-90 A
  • Glühkerzen, Typ: Beru 170 M oder Beru 111 M und Bosch KE/GSA 10/8

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3600 mm
  • Breite mit Normalspur = 1800 mm
  • Höhe = 1725 mm
  • Radstand = 2170 mm
  • Bodenfreiheit = 425 mm
  • Eigengewicht = 2465 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 3390 kg

Bereifung[Bearbeiten]

vorne:

  • 6,00-20 ASF oder 6,00-20 ASF extra Transport,
  • 6,50-20 ASF, 6,50-20 ASF extra Transport

hinten:

  • 11-38 AS oder 13-30 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

Kraftstoffbehälter ca. 60 Liter

  • Motoröl = 13 l
  • Hydraulik = 12,5 l, mit Mähwerk = 14,1 l
  • Kühlsystem = 13 l
  • Wechselgetriebe mit Achsantrieb = 36 l
  • Hubwerksschmierung = 1,4 l
  • Riementrieb = 1,5 l
  • Lenkung = 0,5 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kraftstoffverbrauch: ca. 3,9 l/h im Jahresdurchschnitt

  • Spezifischer Kraftstoffverbrauch = 198 g/kWh mit Nennleistung
  • Schmierölverbrauch = 2-3 g/kWh

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit gefederten, einstellbaren Fahrersitz, linkem Kotflügelsitz, wettergeschütztes Armaturenbrett und verschließbares Ablagefach.
  • Optional, Handlampe, Betriebsstundenzähler, Traktometer, asymmetrisches Abblendlicht, rechter Kotflügelsitz, Allwetterverdeck mit Fronteinstieg und Panoramascheibe

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Mähwerk 5 1/2'- und 6'-Balken
  • Frontlader Größe 3, Ladegewicht ca. 600 kg
  • Riementrieb, Traktormeter, Betriebsstundenzähler
  • Zugpendel
  • Allwetterverdeck mit Panoramascheibe und Fronteinstieg
  • Zusatzgewichte
  • Seilwinde
  • Asymmetrisches Abblendlicht
  • Startostop
  • Kipperanschluss
  • verstellbare Ackerschiene mit Plattform
  • Druckluftbremsanlage
  • Motorbremse
  • Handlampe
  • Kotfügelsitz rechts
  • u. v. a.

Sonstiges[Bearbeiten]

Der gut gefederte Fahrersitz liegt tief und günstig im Schlepper eingebaut, so daß jeder Hebel vom Sitz aus leicht erreicht und bedient werden kann. Er ist nach Größe und Gewicht des Fahrers einstellbar.

  • Kotflügelsitzbank links
  • Anhängevorrichtung hinten: drehbar, gefedert, höhenverstellbar und typgeprüft
  • Anhängevorrichtung vorne: starr


  • Listenpreis 1959 = 15.995,- DM

Literatur[Bearbeiten]

  • Fendt-Das Typenbuch ( A. Mößmer ) Seite 99
  • Fendt, Typen und Daten ( G. Kremer ) Seite 230
  • Fendt, Schlepper-Prospekte von 1930 bis 1966 ( G. Kremer ) Seite 114 und 147-150

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“