Traktorenlexikon: Fendt Favorit 4

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt Favorit 4
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: Favorit
Modell: Favorit 4
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1966–1967
Stückzahl: 19
Maße
Eigengewicht: 3200 kg
Länge: 3870 mm
Breite: 1950 mm
Höhe: 1620 mm
Radstand: 2570 mm
Bodenfreiheit: ca. 460 mm
Spurweite: 1640/1750 mm vorne: 1500-1750 mm
hinten: 1500-1750 mm
Standardbereifung: vorne: 10-20 AS
hinten: 15-30 AS
Motor
Nennleistung: 59 kW, 80 PS
Nenndrehzahl: 2300/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 4464 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 16/8-Synchrongetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h

Der Favorit 4 (interne Typenkennung FW 180 bzw. bei Hinterradantrieb FW 180/3 und bei Allradantrieb FWA 180/7) mit runder Motorhaube war Mitte der 1960er Jahre der erste Fendt-Schlepper mit 6-Zylindermotor und der erste mit Turbokupplung. Er wurde nur 19 mal gebaut und vom Favorit 4 S bzw. 4 SA (mit eckiger Haube) abgelöst.

Motor[Bearbeiten]

  • wassergekühlter Sechszylinder-Viertakt-Dieselmotor von MWM, Typ 225-6, Direkteinspritz-Verbrennungsverfahren
  • Nennleistung nach DIN: 80 PS bei 2300/min
  • querschnittabgestimmte Wasserzuführung, dadurch gleiche Kühltemperatur für alle 6 Zylinder, Zweikreiskühlung mit Rillenthermostat
  • Kraftstoffförderpumpe
  • Bosch-Einspritzpumpe
  • beachtliches Beschleunigungsvermögen, hervorragendes Drehmoment, ruhiger schwingungsfreier Lauf, neuartiger Flachrippenkühler, Feinfilter im Öl-Hauptstrom


  • Technische Bezeichnung = FW 180
  • Bohrung = 95 mm, Hub = 105 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 20:1

Kupplung[Bearbeiten]

  • Tornado-Duplexkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: G 310


  • luftgekühlte Einscheiben-Fahrkupplung und Mehrscheiben-Zapfwellenkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

Der Favorit 4 hat ein robustes, leicht und gut schaltbares Synchrongetriebe mit günstig abgestuften 16 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgängen.

  • Auf Wunsch gab es 10 Superkriechgänge und 5 Super-Rückwärtsgänge. (?) – vgl. Prospektabbildung (Weblink unten), dort ist bei zusätzlichen Superkriechgängen von insgesamt 22 Vorwärts- und 11 Rückwärtsgängen die Rede
  • überdimensionierte Differentialsperre im Vorgelege
  • Gruppenschalthebel am Lenkrad auch für Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten in km/h
Normalgänge
Gang L (gewandelt) S (normal) rückwärts
1. Gang 2,4 3,1 3,1
2. Gang 3,8 4,8 4,8
3. Gang 5,9 7,6 7,6
4. Gang 9,1 11,7 11,7
5. Gang 14,5 18,7 18,7
6. Gang 23,0 30,0 30,0
Kriechgänge
1. Gang 1,0 1,3 1,3
2. Gang 1,5 2,0 2,0
Geschwindigkeiten in m/h bzw. km/h
Superkriechgänge (auf Wunsch)
Gang L (gewandelt) S (normal) rückwärts
1. Gang 100–290 m/h 360 m/h 360 m/h
2. Gang 440 m/h 570 m/h 570 m/h
3. Gang 680 m/h 880 m/h 880 m/h
4. Gang 1,0 km/h 1,3 km/h 1,3 km/h
5. Gang 1,6 km/h 2,1 km/h 2,1 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • von der Fahrkupplung völlig unabhängig, unter Last schaltbar, Motorzapfwelle mit 540/min und 1000/min

Bremsen[Bearbeiten]

  • hydraulische Servo-Betriebsbremse
  • Doppelpedal für mechanische Lenkbremse
  • Getriebebremse mit Handhebel

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse: gefedert, verstellbar; bei Allradantrieb stabile Pendelachse mit Differentialausgleich; Überlastsicherung im Antrieb
  • ZF-Lenktrieb-Pendelachse mit seitlicher Gelenkwelle, Typ: APL-3050

Lenkung[Bearbeiten]

Die Lenkung des Favorit 4 ist vollhydraulisch und gestängelos. Sie bleibt auch bei stillstehendem Motor funktionstüchtig.

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • ZF-Regelhydraulik, Typ: KR-25

Der Favorit 4 ist mit einer automatischen Fendt-Regelhydraulik ausgestattet. Die Hubkraft an der Ackerschiene beträgt etwa 2600 kg (großer Regelbereich an den Unterlenkern für Zug- und Druckkräfte).

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12-V-Anlage mit Biluxeinrichtung nach StVZO
  • asymmetrisches Abblendlicht

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung (Hinterradantrieb):

  • vorne 7,50-20 ASF und hinten 15-34 AS oder 15,5-38 AS

Standardbereifung (Allradantrieb):

  • vorne 10-24 AS und hinten 15-34 AS oder
  • vorne 9-24 AS und hinten 15,5-38 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

Der Favorit 4 hat einen Kraftstoffbehälter mit ca. 130 l Fassungsvermögen.

Verbrauch[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Allwetterverdeck mit Fronteinstieg
  • Allradantrieb
  • Anhänger-Druckluftbremsanalage
  • Belastungsgewichte
  • Handlampe
  • Kipperanschluss
  • Suchscheinwerfer
  • Zigarrenanzünder
  • Zugpendel
  • Superkriechgang

Sonstiges[Bearbeiten]

Der Fahrersitz des Favorit 4 ist als Sattelsitz ausgeführt. Er kann vom Fahrer auf seine Größe und sein Gewicht eingestellt werden. Der im Parallelogramm geführte Sitzträger mit Federung und hydraulischer Dämpfung fängt Fahrbahnstöße auf. Links und rechts befindet sich je eine Kotflügelsitzbank.

Literatur[Bearbeiten]

  • Fendt, Typen und Daten ( G. Kremer ) Seite 234

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“