Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: Fendt Favorit 611 LS/LSA

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Fendt“
Fendt Favorit 611 LS/LSA (FWA282/FWA382)
Fendt Favorit 6111 LSA Turbomatik
Fendt Favorit 6111 LSA Turbomatik
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: Favorit 600 LS
Modell: Favorit 611 LS/LSA (FWA282/FWA382)
Produktionszeitraum: 1976–1993
Stückzahl: 8501
Maße
Eigengewicht: ca. 6000 kg
Länge: 4800 mm
Breite: 2167 mm
Höhe: 2860 mm
Radstand: 2715 mm
Spurweite: vorne: 1700 mm
hinten: 1840 mm
Standardbereifung: vorne: s.u.
hinten: s.u.
Motor
Nennleistung: 77 – 92 kW, 105 – 125 PS
Nenndrehzahl: ?/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 6192, 6240 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luft
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad- (LS) oder Allradantrieb (LSA)
Getriebe: Synchrongetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 30–40 km/h

Ab 1976 wurde die Favorit 600 S Serie von der Favorit 600 LS Serie abgelöst. Diese Serie wurde dann bis 1993 gebaut. Mit den Favorit 600 Modellen stieg Fendt in die Produktion der Großtraktoren ein. Der Favorit 611 LS/LSA wurde von 1976 bis 1993 8501 mal gebaut.

Sein Vorgänger war der Favorit 611 S, der von 1972 bis 1976 1403 mal gebaut wurde.

  • Fendt interne Typenbezeichnung FWA282: ohne Turbomotor
  • Fendt interne Typenbezeichnung FWA382: mit Turbomotor

Motor[Bearbeiten]

1976-1986 (?):

  • MWM, Typ: D 226-6 - 77 kW (105 PS)

1981-1988 (?):

  • MWM, Typ: D 226-6.2 - 81 kW (110 PS)

1984-1988 (?):

  • MWM, Typ: TD 226-6 - 85 kW (116 PS) bei 2300 U/min - 412 Nm bei 1500 U/min

1987-1993 (?):

  • MWM, Typ: TD 226-B6 - 92 kW (125 PS) bei 2300 U/min - 497 Nm bei 1500 U/min

Kupplung[Bearbeiten]

  • Fahrkupplung: hydraulische betätigte Trockenkupplung (selbst nachstellend)
  • Turbokupplung: Ölhydraulische Strömungskupplung
  • Motorzapfwelle: Trockenlamellenkupplung, von Fahrkupplung unabhängig

Getriebe[Bearbeiten]

  • Vollsynchron- Feinstufengetriebe
  • Differenzialsperre
20 / 9
  • oder 16 / 7

ZF-Getriebe

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • ?

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • 540/1000 U/min
  • oder 750/1000

mechanisch schaltbar

Bremsen[Bearbeiten]

  • Druckluftbremsanlage (optional)
  • Scheibenbremse
  • Lenkbremse (Doppelpedal)

Achsen[Bearbeiten]

  • ?

Lenkung[Bearbeiten]

  • hydrostatische Spindellenkung
  • Rückfahreinrichtung (optional)

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • 69 l/min
  • 180 bar

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • EW
  • DW

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 V

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

s.o.

Bereifung[Bearbeiten]

  • Reifen vorn + Reifen hinten
  • 11.00 R16 + 18.4 R38
  • 14.9 R26 + 18.4 R38
  • 14.9 R28 + 20.8 R38
  • 420/70 R28 + 20.8 R38
  • 480/70 R26 + 520/70 R38
  • 480/70 R26 + 520/85 R38
  • 540/65 R28 + 30.5 R32
  • 600/65 R28 + 680/85 R 32

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstofftank : 220 Liter

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Normalgebrauch ca. 16 l/h
  • Verbrauch unter Last ca. 20-25 l/h

Kabine (Teilweise mit Sonderausrüstung)[Bearbeiten]

  • Geräusch-, Stoß-, Schwingungsgedämpft

Vollglaskabine - Klimaanlage - einstellbarer Luftsitz - Radio - Heizung - Dachluke - Heckwischer

Ausrüstung / Sonder-, Zusatzausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontkraftheber - Heckkraftheber - Steuergeräte EW/DW - EHR - MHR - Allrad - Druckluftbremse 1-2 Kreis - Geschwindigkeit: 40 km/h - Arbeitsscheinwerfer - AHK - Frontzapfwelle

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Das "L" wie "Luxus" steht für die in den mitte 70ern eingeführte Vollglaskabine mit ihren Zusätzen (verbesserter Sattelsitz, Heizung, usw.).
  • Das "S" steht für den 1968 eingeführten neuen "Standard" bei Fendt. Wesentlichstes Merkmal war die Turbokupplung.
  • Das "A" steht für Allrad (fehlte schon mal bei einigen Beschriftungen).
  • LSA = Luxus Standard Allrad

Literatur[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Oeni Typenkompass

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Fendt“