Traktorenlexikon: Fendt Fix 2 E

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt Fix 2 E
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: Fix („ff“-Reihe)
Modell: Fix 2 E
Produktionszeitraum: 1968–1970
Stückzahl: 682
Maße
Eigengewicht: 1.610 kg
Länge: 3.180 mm
Breite: 1.518 mm
Höhe: 1.481 mm
Radstand: 1.866 mm
Bodenfreiheit: 403 mm
Spurweite: 1.250/1.500 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.007 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.300 mm
Standardbereifung: vorne: 5,00x16
hinten: 8,3/8x32
Motor
Nennleistung: 16 kW, 22 PS
Nenndrehzahl: 2.050/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 1.700 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6/2- oder 12/4-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 20–30 km/h

Der Fendt Fix 2 E ist ein 1968 vorgestellter und bis 1970 produzierter 22 PS Grünlandschlepper mit eckiger Motorhaube. Nach 10-jähriger Produktionszeit lösten die neuen Schlepper mit kantiger Formgebung die ff-Reihe ab. Siehe auch: Fix 2

Motor[Bearbeiten]

  • MWM D 325-2, luftgekühlter Viertakt-Zweizylinder-Reihen-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, hängenden Ventile, dreifach gelagerter Kurbelwelle, Bosch-Einspritzsystem, Druckumlaufschmierung und Axial-Kühlgebläse.
  • Technische Bezeichnung: FL 120
  • Bohrung: 95 mm
  • Hub: 120 mm
  • Hubraum: 1.700 cm³
  • Leitung: 22 PS

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: K 225

Getriebe[Bearbeiten]

  • Fendt Gruppenschaltgetriebe
  • Zwei Gruppen mit je drei Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang
  • Erster Gang als Kriechgang ausgelegt
  • Ausgleichsgetriebe mit Differentialsperre
  • 6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge
  • Optional Feinstufenschaltung mit Drehmomentwandler
  • Feinstufenschaltung mit den Stufen L und S und übergeordneter Schnellgang
  • 12 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Höchstgeschwindigkeit vorwärts: 20 km/h, optional 30 km/h (mit Schnellgang)

Getriebe: 8-Ganggetriebe 16-Ganggetriebe
Stufe L Stufe H
1. Gang: 0,9-1,8 km/h 0,9-1,8 km/h 2,5 km/h
2. Gang: 3,1 km/h 3,1 km/h 4,2 km/h
3. Gang: 4,9 km/h 4,9 km/h 6,7 km/h
4. Gang: 7,4 km/h 7,4 km/h 9,9 km/h
5. Gang: 12,6 km/h 12,6 km/h 17,0 km/h
6. Gang: 20,0 km/h 20,0 km/h 27,0 km/h
1. Rückwärtsgang: 2,6 km/h 2,6 km/h 3,6 km/h
2. Rückwärtsgang: 10,8 km/h 10,8 km/h 14,5 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Heckzapfwelle als kupplungsabhängige Getriebezapfwelle mit 540/min
  • Optional als Wegzapfwelle schaltbar
  • Drehzahl: 6,1 Umdrehungen pro Fahrmeter
  • Optional mit Riemenscheibe, 170 mm Durchmesser und 95 mm Breite
  • Drehzahl: 1.952 U/min bei Nenndrehzahl
  • Riemengeschwindigkeit: 17,37 m/s

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Innenbackenbremse, 300x50 Z auf die Hinterräder wirkend, als Lenkbremse zu verwenden
  • Unabhängige Handhebel-Feststellbremse, als Duplexbremse ausgeführt, 180x30 D auf das Getriebe wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Fendt Vorderachse als gefederte Schwingachse, mit zwei Spurweiten durch Radumschlag (1.250 oder 1.500 mm)
  • Hinterachse als Starrachse, mit zwei Spurweiten durch Radumschlag (1.250 oder 1.500 mm)

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF Schneckenlenkung, Typ: 60, organisch in das Kupplungsgehäuse eingebaut

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Fendt Regelhydraulik, in Blockbauweise ausgeführt, Kat. I mit Oberlenkersteuerung und Dreipunktaufhängung
  • Fünf Regelfunktionen: Heben, Senken, Lage-, Zugkraft- und Schwimmmstellung
  • Kupplungsunabhängiger Hydraulikpumpenbetrieb mit 175 bar Betriebsdruck
  • Hubkraft an der Ackerschiene: 1.500 kg

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Länge: 3.180 mm
Breite: 1.518 mm bei 1.250 mm Spurweite
1.780 mm bei 1.500 mm Spurweite
Höhe: 1.481 mm bis Lenkrad
2.020 mm mit Mähwerk
2.200 mm mit Verdeck
Eigengewicht: 1.610 kg
Zul. Gesamtgewicht: 2.600 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Standard

  • Vorn: 5.00-16 ASF
  • Hinten: 9.5/9-30 AS

Optional

  • Vorn: 5,50-16 oder 6.00-16 ASF
  • Hinten: 11.2/10-28 oder 11.2/10-24 AS

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gepolstertem, verstellbarem Parallellogramm Sattelsitz, zwei Kotflügelsitze, Betriebsstundenzähler, Kraftstoffanzeige, Geschwindigkeitsanzeiger und Motor- und Zapfwellendrehzahlanzeige
  • Optional: Allwetterverdeck mit Fronteinstieg, Handlampe, Lenkradsperre, Rückspiegel, Zigarettenanzünder und Suchscheinwerfer

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Mähwerk 5', Doppelmesserschneidwerk, Mähwerkschaltung an der Lenksäule, Allwetterverdeck, starre Anhängeschiene, Zusatzgewichte, Frontlader, Geräteheber, Handlampe, Kipperanschluß, Lenkradsperre, Anschluß für Melkanlage, Reifenfüllanlage, Riemenscheibe, Wergzapfwelle, Rückspiegel, Schnellgang, Gitterräder, Vorabscheider, Suchscheinwerfer, Vorglühanlage, Zigarettenanzünder, Zwillingsbereifung

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Listenpreis 1968: 9.930,- DM

Literatur[Bearbeiten]

  • Fendt - Das Typenbuch (A. Mößmer), Seite 51
  • Fendt, Schlepper-Prospekte von 1966 bis 1978 (G. Kremer), Seite 8
  • Fendt, Typen und Daten (G. Kremer), Seite 250

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“