Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: Fortschritt RS 09

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „VEB - Schönebeck“
Traktorenwerk - Schönebeck RS 09/15
RS09
RS09
Basisdaten
Hersteller/Marke: Traktorenwerk - Schönebeck
Modellreihe: RS
Modell: RS 09/15
Produktionszeitraum: 1957–1962
Maße
Eigengewicht: 1070 kg
Länge: 3260 mm
Breite: 1520 mm
Höhe: 1800 mm
Radstand: 2210 - 1760 mm
Bodenfreiheit: 480 mm
Spurweite: 1250 - 1670 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2400 - 2600 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16 AS
hinten: 7-36 AS ( 8 - 36 AS )
Motor
Nennleistung: 11 / 12,1 / 13,2 kW, 15 / 16,5 / 18 PS
Nenndrehzahl: 3000/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 1020 oder 1145 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 8/8-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 15 km/h

Der Radschlepper RS 09 ist ein Geräteträger, der als Weiterentwicklung und Nachfolger des RS 08 ab 1957 im VEB Traktorenwerk Schönebeck in der DDR gebaut wurde. Da Versuche scheiterten einen eigenen Kleindieselmotor zu bauen, importierte man 1.000 Stück des Typs FD 21 von der Wiener Firma Warchalowski. Danach entschied man sich aus Kostengründen für eine Lizenzfertigung, die anfangs unter der Bezeichnung FD 21/1 lief. In der zweiten Stufe wurde der Motor aufgebohrt und erhielt die Bezeichnung FD 22. Schließlich kam es zu einer dritten Stufe mit der Bezeichnung 2 KVD 9 SVL. Trotz aller Bemühungen hatte man die Lizenzfertigung unterschätzt. Die Standfestigkeit der Motoren war so gering, das die Bauern eine Protestaktion auf dem Marktplatz in Schönebeck durchführten.

Motor[Bearbeiten]

  • Warchalowski, Typ: FD 21, luftgekühlter Viertakt - Zweizylinder - Diesel - V-Motor mit Wirbelkammerbrennraum.
  • Bohrung = 85 mm / Hub = 90 mm / Hubraum = 1020 ccm / 18 PS ( 13,2 kW )
  • Ab 1958 = VVB - Motorenwerk, Lizenzfertigung Typ: FD 21/1, Bohrung = 85 mm / Hub = 90 mm
  • Hubraum = 1020 ccm / 15 PS ( 11 kW )
  • Ab 1962 = VVB - Motorenwerk, Typ: FD 22, Bohrung = 90 mm / Hub = 90 mm / Hubraum = 1145 ccm / 16,5 PS ( 12,1 kW ) / später = 18 PS ( 13,2 kW )
  • Bezeichnungsänderung ab Motor - Nr. 25001 auf 2 KVD 9 SVL

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheibentrockenkupplung, Typ K 12, mit 9 Druckfedern, vollständig gekapselt
  • größter Außendurchmesser: 235 mm

Getriebe[Bearbeiten]

  • Schubräder-Wechselgetriebe, alle Stirnräder geradverzahnt
  • 8 Vorwärts- und Rückwärtsgänge, 2 Schaltgruppen je 4 Gänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Noch unvollständige RS09 auf der Versuchsstrecke des VEB Traktorenwerk Schönebeck

Geschwindigkeiten bei Motordrehzahl 3000/min:

1. Gang: 0,89 km/h,
2. Gang: 1,33 km/h,
3. Gang: 2,14 km/h,
4. Gang: 3,32 km/h,
5. Gang: 4,00 km/h,
6. Gang: 5,95 km/h,
7. Gang: 9,23 km/h,
8. Gang: 14,86 km/h

Bei den späteren Versionen GT 122 und 124 liegt die Endgeschwindigkeit bei 20 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Motorzapfwelle, vorne und hinten
  • Motorzapfwelle: Drehzahl 540/min
  • Wegezapfwelle: Drehzahl 540/min bei 3,3 km/h

Bremsen[Bearbeiten]

  • Innenbackenbremse für Hand - und Fußbetätigung
  • Fußpedal zweiteilig für Einzelradbremsung

Achsen[Bearbeiten]

Lenkung[Bearbeiten]

  • Roßlenkung (Schnecken-Finger-Lenkung)

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Kraftheber mit Dreipunktaufhängung

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Drei Arbeitszylinder, doppelt wirkend
  • Steuerung einzeln oder alle gleichzeitig

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Batterie: 12 V, 56 Ah
  • Anlasser: 12 V, 1, 8 PS
  • Lichtmaschine: 12 V, 150 W
  • Anlasshilfe: 2 Glühspiralen im Ansaugkanal hintereinander geschaltet

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Bodenfreiheit: 480 mm unter Hinterachse, 800 bis 560 mm unter Längsträger
  • Spurweite vorn und hinten verstellbar auf 1250, 1375, 1500 und 1670 mm
  • Radstand verstellbar bis Fahrzeug-Nr. 1200 = 2210 - 1760 mm
  • ab Fahrzeug-Nr. 1201 = 2510 - 2060 mm in Stufen von 150 mm

Bereifung[Bearbeiten]

Reifen vorn: 6.00-16 AS
Reifen hinten: 8-36 AS oder 8.3-36 AS od. 7-36 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

2.0

Verbrauch[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Traktoren in der DDR ( A. Bischof )
  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 10/2023, Seite 74 ff.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: RS09 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikipedia: RS09 – enzyklopädische Informationen
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „VEB - Schönebeck“