Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: John Deere Modell D

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „John Deere“
John Deere Model D
John Deere Model D, „unstyled“ mit Stahlreifen
John Deere Model D, „unstyled“ mit Stahlreifen
Basisdaten
Hersteller/Marke: John Deere
Modellreihe: Letter Series
Modell: Model D
Bauweise: Rahmenlose Bauweise
Produktionszeitraum: 1923–1953
Stückzahl: ca. 157.258
Maße
Eigengewicht: 1.932-3.685 kg
Länge: 2.769/3.302 mm
Breite: 1.420/1.680 mm
Höhe: 1.422/1.557 mm
Radstand: 1.778 mm
Spurweite: vorne: 1.384 mm
hinten: 1.410 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4.115 mm
Standardbereifung: vorne: 28 x 6
hinten: 46 x 12
Motor
Nennleistung: 22,7/27,6 kW, 30,8/37,5 PS
Nenndrehzahl: 800/900/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 7.613/8.214 cm³
Kraftstoff: Kerosin, Benzin
Kühlsystem: Thermosiphonkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 2V/1R oder 3V/1R
Höchstgeschwindigkeit: 9,0 km/h

Sieht man von dem in geringer Stückzahl gefertigten AWD ab, war das Modell D der erste Traktor mit John Deere Namenszug. Dieser Traktor war so populär, dass er 30 Jahre in Waterloo,Iowa produziert wurde. Er ist damit das am längsten produzierte Traktormodell in der Geschichte des Unternehmens Deere & Company. Die letzten 92 D's wurden aufgrund der großen Nachfrage nach dem offiziellen Baustopp im Freien neben einer Werkshalle montiert und werden daher als "Streeters" bezeichnet. Während dieser Zeit erfuhr der Traktor jedoch viele technische und äußerliche Veränderungen.


Motor[Bearbeiten]

  • John Deere, liegender Reihen-Zweizylinder-Kerosinmotor mit SCHEBLER-Vergaser, Druckschmiersystem mit Zwangsvorschub, zahnradgetriebene Kurbelwelle, DIXIE-AERO- oder SPLITDORF-Zündmagnet, JOHN DEERE-Zentrifugal-Drehzahlregler, Purolator-Ölfilter, DONALDSON-Luftfilter und Kühler mit Thermosyhon-Kühlung.


  • Bohrung = 165,1 mm, Hub = 177,8 mm
  • Hubraum = 7.613 cm³


  • Leistung an der Deichsel = 22,8 DIN-PS mit 800 U/min.- Nenndrehzahl
  • Leistung an der Riemenscheibe = 30,8 DIN-PS mit 800 U/min.- Nenndrehzahl


  • Ab Seriennummer 30451 bis 39906 und 46768 bis 49773 = SCHEBLER-Vergaser, Typ: AD 107 R
  • Ab Seriennummer 39907 bis 46767 = SCHEBLER-Vergaser, Typ: AD 287 R oder DLTX-1
  • Ab Seriennummer 49774 bis 109943 = SCHEBLER-Vergaser, Typ: AD 411 R
  • Ab Seriennummer 109944 bis 143799 = SCHEBLER-Vergaser, Typ: AD 830 R
  • SPLITDORF-Zündmagnet, Typ: 245 C
  • JOHN DEERE-Drehzahlregler, Typ: Flyball


"Ab 1927:"


  • Bohrung = 171,5 mm, Hub = 177,8 mm
  • Hubraum = 8.214 cm³
  • Verdichtungsverhältnis = 3,91:1
  • Einlassventil-Durchmesser = 58,74 mm


  • Leistung an der Deichsel = 28,9 DIN-PS mit 800 U/min.- Nenndrehzahl
  • Leistung an der Riemenscheibe = 37,5 DIN-PS mit 800 U/min.- Nenndrehzahl (Ab Seriennummer 109944 = 900 U/min.- Nenndrehzahl)


  • Ab Seriennummer 49774 bis 161644 = SCHEBLER-Vergaser, Typ: DLTX-3 oder -6 und -16
  • Ab Seriennummer 143800 und weiter = MARVEL-SCHEBLER-Vergaser, Typ: DLTX-63
  • SPLITDORF-Zündmagnet, Typ: 246 T oder EDISON-SPLITDORF, Typ: CD-2
  • Ab 1939 = WICO-Zündmagnet, Typ: C (Ab Seriennummer 143800 und weiter = WICO-Zündmagnet, Typ: X)
  • Ab 1935 mit VORTEX-Luftfilter


Kupplung[Bearbeiten]

  • Handhebel betätigte, trockene Einscheibenkupplung, Typ: 10"

254 mm Scheibendurchmesser

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, unsynchronisiertes John Deere-Triebwerk
  • Bestehende aus geradverzahnten Zahnrädern, Hyatt-Rollen, Timken-Kegellagern und Departure-Kugellager


2 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang (Ab Seriennummer 119945 = 3 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang)


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des Dreigang-Getriebe mit Eisenbereifung 46" x 12"


bei Motordrehzahl (U/min) 800
1.Gang 4,02 km/h
2.Gang 5,23 km/h
Rückwärtsgang 3,22 km/h


Geschwindigkeiten des Viergang-Getriebe mit Eisenbereifung 46" x 12"


bei Motordrehzahl (U/min) 800
1.Gang 3,62 km/h
2.Gang 5,63 km/h
3.Gang 8,05 km/h
Rückwärtsgang 3,22 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Kupplungsabhängige Riemenscheibe
  • 336,6 mm Durchmesser und 215,9 mm Breite (Oder auch: 387,4 mm Durchmesser und 196,9 mm Breite)
  • Riemengeschwindigkeit = 15,9 m/sec.


  • Optional ab Seriennummer 31280 mit Getriebe-Zapfwelle

Drehzahl = 525 U/min.


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte Differentialbremse auf die Hinterräder wirkend, als Einzelrad-Bremse ausgebildet
  • Bremsklinke zur Arretierung der Bremspedale, als Feststellbremse ausgebildet


Achsen[Bearbeiten]

  • Gerade "V"-Vorderachse, montiert auf vier Timken-Kegelrollenlagern

Spurweite = 1.384 mm


  • Stahl-Hinterachse, montiert auf vier Timken-Kegelrollenlagern

Spurweite = 1.409 mm


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Lenkung


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Ab den späten 1940ern mit elektrischer Ausrüstung:


  • 6-Volt-Anlage mit 2 Batterien
  • Optional elektrischer Anlasser


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

"1923-1930"


  • Länge = 2.769 mm
  • Breite = 1.420 mm
  • Höhe = 1.422 mm


"1931-1953"

  • Länge = 3.302 mm
  • Breite = 1.680 mm
  • Höhe = 1.557 mm


"Eigengewichte:"

  • Typ: "Unstyled" mit Stahlbereifung = 1.923 kg
  • Typ: "Early Style" mit Eisenbereifung = 2.581 kg
  • Typ: "Early Style" mit Luftbereifung = 3.685 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Eisen-Standardbereifung:

  • Vorne = 28" x 6" (711 x 152,4 mm)
  • Hinten = 46" x 12" (1168,4 x 304,8 mm)


Gummibereifung:


  • Vorne = 7.50 x 18
  • Hinten = 13.50 x 28


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstoff = 68,1 l-Kerosin und 9,5 l-Benzin ( Ab 1931 = 88,9 l-Kerosin und 5,7 l-Benzin)
  • Motoröl = 12,3 l (Ab 1931 = 13,2 l)
  • Viergang-Getriebe = 12,3 l
  • Kühlwasser = 49,2 l (Ab 1931 = 53,0 l)


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kerosin-Kraftstoffverbrauch = 9,68 l/h bei 27,8 PS und 800 U/min.
  • Kerosin-Kraftstoffverbrauch = 18,3 l/h bei 42,6 PS und 900 U/min.


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Getriebe-Zapfwelle
  • Luftbereifung
  • Elektrische Ausrüstung


Sonstiges[Bearbeiten]

Im Gegensatz zu allen anderen Modellen der Buchstaben-Serie werden nur zwei Stylings unterschieden:

  • Unstyled (1923–1939)
  • Early Style (1939–1953)


Ab 1939 erhielt der D ein "gestyltes" Äußeres. Diese Modelle gelten als "Styled D", die älteren als "unstyled". Im gleichen Jahr wurde die Luftbereifung als Standard eingeführt, optional waren weiterhin Stahlräder erhältlich. Während des 2. Weltkrieges wurden kurzfristig wieder standardmäßig Stahlräder montiert, da Gummi nur schwer zu bekommen war. Gefertigt wurde der Standardschlepper in rahmenloser Bauweise.


Außerdem werden folgende Modellvarianten unterschieden:

Bezeichnung 2. Buchstabe steht für Übersetzung
DI industrial Industrievariante
DO orchard Obstbautraktor
DC crawler Traktor mit Halbraupe, nur 3 mal gebaut


  • Kerosinmotor 7.613 cm³ mit Seriennummern 30401 bis 53387 (1923 bis 1927)
  • Seriennummern 30401 bis 30450 mit Leiterseitenkühler, links Lenkung und 26" Speichenschwungrad (1923 bis 1924)
  • Seriennummern 30451 bis 31279 mit gegossener Vorderachse und Leiterseitenkühler ( 1924)
  • Seriennummern 31280 bis 36248 mit 24" Speichenschwungrad (1924 bis 1926)
  • Seriennummern 36249 bis 53387 mit vollem Schwungrad (1926 bis 1927)
  • Seriennummern 30401 war das erste "SPOKE-D Modell" (30 November 1923)
  • Seriennummern 30451 war das erste "SPOKE-D Modell" das mit Gussfront-Achse gebaut wurde (16. Januar 1924)


  • Kerosinmotor - 8.214 cm³ mit Seriennummern 53388 bis 191670 (1927 bis 1953)
  • Seriennummern 53388 bis 109943 mit vollem Schwungrad (1927 bis 1930)
  • Seriennummern 109944 bis 119099 mit Lenkung rechts und Auspuff über Motorhaube (1931 bis 1934)
  • Seriennummern 109944 erstes Modell mit Rechtslenkung (11. November 1930)
  • Seriennummern 109944 und weiter mit 900 U/min.- Nenndrehzahl (1931)
  • Seriennummern 119945 und weiter mit Dreiganggetriebe (1935)
  • Seriennummern 143800 und weiter mit neuem Design (1939)


Literatur[Bearbeiten]

  • John Deere-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 35 und 36
  • John Deere-Tractor DATA-BOOK (Lorry Dunning) Seite 22 bis 28
  • www. tractordata. com
  • Nebraska-Tractor-Test (Nr. 102)
  • Nebraska-Tractor-Test (Nr. 140)
  • Nebraska-Tractor-Test (Nr. 236)
  • Nebraska-Tractor-Test (Nr. 350)
  • Collections. museumsvictoria. com.au


Weblinks[Bearbeiten]



Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „John Deere“