Traktorenlexikon: Mercedes-Benz MB trac 1300

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Mercedes-Benz“
Mercedes-Benz MB trac 1300
Mercedes-Benz MB trac 1300
Basisdaten
Hersteller/Marke: Mercedes-Benz
Modellreihe: 443
Modell: MB trac 1300
Bauweise: Rahmenbauweise
Produktionszeitraum: 5/1976–2/1987
Stückzahl: 2908
Maße
Eigengewicht: 5540 kg
Länge: 4680 mm
Breite: 2470 mm
Höhe: 2925 mm
Radstand: 2650 mm
Bodenfreiheit: 515 mm
Spurweite: 1871 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 6350 mm
Standardbereifung: vorne: 18.4-30 AS
hinten: 18.4-30 AS
Motor
Nennleistung: 92 kW, 125 PS
Nenndrehzahl: 2600/min

ab 3/82: 2500/min

Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 5675 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 14V / 14R
Höchstgeschwindigkeit: 25 / 32 / 40 km/h

Das Modell MB trac 1300 war als Zweirichtungsschlepper ausgeführt, wodurch ein Wendegetriebe erforderlich wurde. Es war das kleinste Modell in der großen MB trac Reihe von Mercedes-Benz. Nachfolger wurde der MB trac 1300 turbo.

Motor[Bearbeiten]

  • Mercedes-Benz, Typ: OM 352 A.VII (Baumuster: 353.957), wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihenmotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung mit Zahnradpumpe, Reiheneinspritzpumpe, Mehrlocheinspritzdüsen, hängende Ventile, mechanischer Drehzahlverstellregler, Trockenluftfilter mit Vorabscheider, Wasserumlaufkühlung mit Zweikreisthermostat, Lüfter mit sechs Blättern (∅ 515 mm) und KKK-Abgasturbolader.
  • Nenndrehzahl = 2600 U/min. (ab 3/82 = 2500 U/min.)
  • Bohrung = 97 mm, Hub = 128 mm
  • Verdichtung = 17:1
  • Einspritzdruck = 200 bar
  • Max. Drehmoment = 392 Nm bei 1600 U/min. (ab 3/82 = 412 Nm bei 1700 U/min.)
  • Drehzahlverstellregler, Typ: Bosch EP/RSV 350-1300 AOB 1105 DL
  • Geregelter Drehzahlbereich = 700-2800 U/min.
  • Kraftstoffpumpe, Typ: Bosch FP/KE 22 AD 112/2
  • Einspritzmenge = 58 mm³/Hub bei 2600 U/min.
  • Reiheneinspritzpumpe, Typ: Bosch PES 6 A 90 D 410 RS 2293
  • Mehrlocheinspritzdüsen, Typ: Bosch DLLA 150 S 187
  • Turbolader, Typ: Kühnle, Kopp und Kausch 3 LKS/352
  • Max. Ladedruck = 580 mbar

Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene Doppelkupplung, Typ: DT 330/310 G
  • Pedalbetätigte-hydraulische Fahrkupplung mit 330 mm Scheibendurchmesser
  • Pneumatisch, über Handventil betätigte Zapfwellenkupplung mit 310 mm Scheibendurchmesser

Getriebe[Bearbeiten]

  • Mercedes-Benz, Synchron-Wechselgetriebe mit druckluftgeschalteter Planetengruppe, Typ: UG 3/40-7/9,35 GA (Baumuster: 717.902)
  • Getriebe mit 2x4 Gänge wovon der 7. und 8.Gang gesperrt sind
  • Wendegetriebe mit Sperrsynchronisation für alle Gänge
  • Optional mit zusätzlichem Nachschalt-Planetengetriebe mit Acker- und Kriechganggruppe
  • Bei eingeschalteter Nachschalt-Planetengruppe sind der 7. und 8.Gang entsperrt
  • 14 Vorwärts- und 14 Rückwärtsgänge
  • Optional mit Kriechgängen = 21 Vorwärts- und 21 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Straßengruppe: 1.Gang = 4,82 km/h; 2.Gang = 6,69 km/h; 3.Gang = 9,13 km/h; 4.Gang = 12,44 km/h; 5.Gang = 17,45 km/h; 6.Gang = 24,22 km/h.
  • Ackergruppe: 1.Gang = 0,84 km/h; 2.Gang = 1,16 km/h; 3.Gang = 1,59 km/h; 4.Gang = 2,16 km/h; 5.Gang = 3,03 km/h; 6.Gang = 4,21 km/h;
  • 7.Gang = 5,74 km/h; 8.Gang = 7,83 km/h.
  • Kriechgruppe: 1.Gang = 0,086 km/h; 2.Gang = 0,120 km/h; 3.Gang = 0,163 km/h; 4.Gang = 0,223 km/h; 5.Gang = 0,313 km/h; 6.Gang = 0,434 km/h;
  • 7.Gang = 0,592 km/h; 8.Gang = 0,806 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle, 1 3/4"-20 Keile
  • Wahlweise mit Stummel: 1 3/8"-6 Keile, 1 3/8"-21 Keile oder 1 3/4"-6 Keile
  • Zweifach schaltbar, 540/1000 U/min.
  • 540 U/min. bei 2336 U/min.- Motordrehzahl oder 601 U/min. bei 2600 U/min.- Motordrehzahl
  • 1000 U/min. bei 2456 U/min.- Motordrehzahl oder 1058 U/min. bei 2600 U/min.- Motordrehzahl
  • Zapfwellenleistung der 540er-Zapfwelle = 82,2 kW bei 2336 U/min. oder 82,9 kW bei 2600 U/min.
  • Zapfwellenleistung der 1000er-Zapfwelle = 81,6 kW bei 2456 U/min. oder 82,5 kW bei 2600 U/min.
  • Optional mit unabhängiger Frontzapfwelle
  • Stummel und Drehzahlen gleich mit Heckzapfwelle

Bremsen[Bearbeiten]

  • Druckluftgesteuerte, zweikreisige-hydraulische Innenbackenbemse auf alle Räder wirkend
  • Je zwei Bremmstrommeln mit 410 mm Durchmesser an den Radvorgelegen liegend
  • Keine Lenkbremse vorhanden
  • Handbremse als pneumatisch über Handventil betätigte Federspeicherbremse, auf die Hinterräder wirkend
  • Bei Druckentlastung wird die Bremse angelegt
  • Feststellbremse und Betriebsbremse mit gemeinsamen Bremstrommeln
  • Max. mittlere Verzögerung = 7,8 m/s² bei 20 daN-Pedalkraft (Bremsweg = 5,2 m bei 25 km/h.)
  • Optional, Pneumatisch-gesteuerte WABCO-Bosch-Anhängerbremse, kombinierte Ein-und Zweileitungsanlage
  • Druckluftbehälter = 40 l und 7 bar

Achsen[Bearbeiten]

  • Gefederte Außenplanetenachse, Typ: AT 4/1S-7,0 (Baumuster: 737.302), pneumatisch unter Last ein-und ausschaltbar
  • Antrieb über Gelenkwelle im Schubrohr und Doppelgelenke in den Achsschenkeln
  • Kegelradgetriebe mit Ritzel und Tellerrad, Planetengetriebe als Radvorgelege
  • Kegelraddifferential mit Sperre
  • Starre Hinterachse als Außenplanetenachse, Typ: HT 4/1S-7,0 (Baumuster: 747.302)
  • Kegelradgetriebe mit Ritzel und Tellerrad, Planetengetriebe als Radvorgelege
  • Antrieb über Gelenkwelle, Kegelraddifferential mit Sperre
  • Achsuntersetzung = 1:12,33

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische ZF-Lenkung, Typ: 53 (Baumuster:84) in Blockbauweise mit separatem Ölkreis
  • ZF-Flügel-Hochdruckpumpe mit 16 l/min. bei 100 bar
  • Zwei doppelt wirkende Lenkzylinder mit 58 mm Bohrung und 250 mm Hub

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer Kraftheber ohne Regelung in aufgelöster Bauweise der Kat.III (Optional: Kat.II)
  • Bosch-Steuergerät für Heben, Drücken, Neutral und Schwimmstellung, doppelt wirkend mit automatischer-hydraulischer Entriegelung
  • Zwei doppelt wirkende Arbeitszylinder mit 100 mm Bohrung und 200 mm Hub
  • Mechanischer Raddruckverstärker-"Servotrac"
  • WABCO-Zahnradpumpe, Typ: IPM 13645 mit 40 l/min. (ab 6/81 = 57 l/min.) bei 173 bar (max. 200 bar)
  • Hubkraft = 5000 kg / Hydraulikleistung = 15,6 kW
  • Entnehmbare Ölmenge = 27 l (ab 4/86 = 45 l)
  • Optional mit MB-Bosch-Regelkraftheber
  • Bosch-Steuergerät für Zugwiderstands-, Lage- und Mischregelung sowie Schwimmstellung
  • Optional, Hydraulischer Frontkraftheber in aufgelöster Bauweise, Kat.II
  • Bosch-Steuergerät für Heben, Drücken, Neutral und Schwimmstellung, doppelt wirkend mit automatischer-hydraulischer Entriegelung
  • Zwei doppelt wirkende Arbeitszylinder mit 80 mm Bohrung und 150 mm Hub
  • Hubkraft = 2500 kg (ab 3/86 = 3000 kg)

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein doppelt wirkendes Steuergerät mit je zwei Zapfstellen, vorne und hinten
  • Optional bis zu drei doppelt wirkende Steuergeräte und drucklose Ölrücklaufleitung vorne und hinten

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Anlage
  • Batterie 12V, 110 Ah
  • Bosch-Generator 14V, 35 A
  • Bosch-Anlasser 12V, 3 kW

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 4680 mm
  • Breite = 2470 mm
  • Höhe = 2925 mm
  • Spurweite = 1810-2003 mm, mit Verstellfegen = 1800-2595 mm
  • Wenderadius ohne Allrad = 6350 mm, mit Allrad = 6730 mm
  • Leergewicht = 5540-6000 kg
  • zul. Gesamtgewicht = 6760-10.000 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung an beiden Achsen = 18.4-30 AS oder 18.4 R 30 AS
  • Optional = 16.9-30; 16.9 R 30; 18.4-34; 18.4 R 34; 520/70 R 34; 9.5-36; 9.5 R 36; 12.4-38; 12.4 R 38; 13.00 R 20; 17.5-25 EM und 17.5 R 25 EM

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 170 l
  • Motoröl = 13 l
  • Hydraulik = 50 l
  • Kühlsystem = 19 l, mit Heizung = 21 l
  • Wechselgetriebe mit Ackergruppe = 12 l
  • Differentiale je 2 l
  • Endantriebe je 1,5 l
  • Lenkung = 3 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • 219 g/kWh bei 68 kW und 1702 U/min.

Kabine[Bearbeiten]

  • Mercedes-Benz-Sicherheitskabine auf Silentblöcken gelagert, schallisoliert 84 dB (A), Kurbelfenster an den Türen, Warmwasserheizung und Gebläsekühlung, Grammer-Komfortsitz,180 Grad drehbar,Typ: DS 85 H/3A, gepolsteter-klappbarer Beifahrersitz
  • Wahlweise mit ausstellbaren Front-und Heckscheiben, sowie Klimaanlage

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Kriechgruppe
  • Klimaanlage
  • ausstellbare Front-und Heckscheibe
  • Warmwasserheizung
  • Frontzapfwelle
  • Fronthubwerk
  • Regelhydraulik
  • Anhängerbremse

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Preis: 133.348 DM (Grundaustattung)

Literatur[Bearbeiten]

  • Mercedes-MB-trac, Typengeschichte und Technik (Ulf Kaack)
  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 10/2019, Seite 12 ff.
  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 03-04/2012, Seite 12 ff.

Quellen[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Mercedes-Benz“