Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: Ritscher N 20

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Ritscher“
Ritscher N 20
Ritscher N20
Ritscher N20
Basisdaten
Hersteller/Marke: Ritscher
Modellreihe: N (Dreiräder)
Modell: N 20
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1939–1942
Stückzahl: ca. 250
Maße
Eigengewicht: 1250–1280 kg
Länge: 2925 mm
Breite: 1700–2020 mm
Höhe: 1700 mm
Radstand: 1900 mm
Spurweite: vorne: 1200 mm
hinten: 1800 mm
Standardbereifung: vorne: 6.50-16
hinten: 8-20
Motor
Nennleistung: 16,1 kW, (20)–22 PS
Nenndrehzahl: 1500/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 2199 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 3/1-Schaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: ca. 12 km/h

Der Ritscher N 20 ist ein im Zweiten Weltkrieg von 1939 bis 1942 gebauter dreirädriger Schlepper mit 20–22 PS Leistung. Bis auf seinen stärkeren Motor gleicht er dem Typ N 14, der jedoch mit einem schwächeren Einzylindermotor ausgestattet ist.

Motor[Bearbeiten]

  • wassergekühlter Zweizylinder-Viertakt-Reihen-Vorkammer-Dieselmotor von Deutz, Typ F2M 414, mit Wasserumlaufkühlung

Kupplung[Bearbeiten]

Getriebe[Bearbeiten]

  • Schaltgetriebe von Ritscher mit 3 Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang[1]

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Zapfwelle[Bearbeiten]

Bremsen[Bearbeiten]

Achsen[Bearbeiten]

Lenkung[Bearbeiten]

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Bereifung[Bearbeiten]

Füllmengen[Bearbeiten]

Verbrauch[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Mähwerk
  • Riemenscheibe

Literatur[Bearbeiten]

  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 03-04/2007, Seite 60 ff.

Quellen[Bearbeiten]

  1. freundederritscher.de: MTW N 20.

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Ritscher“