Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: Widmann FAWI 8-10

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Widmann“
Widmann 8-10
FAWI 8-10
FAWI 8-10
Basisdaten
Hersteller/Marke: Widmann
Modellreihe: FAWI
Modell: 8-10
Bauweise: Rahmenbauweise
Produktionszeitraum: bis 1971
Stückzahl: ca. 80
Maße
Eigengewicht: 585 kg
Länge: 2000 (4000 mit Anhänger) mm
Breite: 1270 mm
Höhe: 1290 mm
Radstand: minimal 1300 mm
Spurweite: 950 / 1150 mm
Standardbereifung: vorne: 7.00-18 AS T4
Motor
Nennleistung: 8-10 PS
Nenndrehzahl: 1500-1750/min
Zylinderanzahl: 1
Hubraum: 763 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasser Verdampfer
Antrieb
Antriebstyp: Einachsschlepper
Getriebe: 4/1
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Der FAWI 8-10 war eine Weiterentwicklung des FAWI 6-10 einem Einachsschlepper mit Lenkholmen, zu einem Einachsschlepper mit Lenkrad und Schleppachse. Durch den Aufbau einer kippbaren Pritsche eignete er sich besonders als Transporter. Da er zulassungsfrei ist und das Grundgerät 3850,- DM kostete, war er besonders bei Kleinbauern beliebt.

Motor[Bearbeiten]

  • Bauart: liegender Einzylinder Viertakt-Dieselmotor
  • Hersteller: Farny & Weidmann, Lampertheim-Mannheim
  • Typ: DL2
  • Bohrung/Hub: 90/120 mm
  • Verdichtungsverhältnis: 1:20
  • Brennverfahren: Vorkammer
  • Fahrgeräusch: 83 Phon
  • auf Wunsch konnte auch ein luftgekühlter Motor von Hatz (E 85 FG) mit 10 PS eingebaut werden.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Fichtel & Sachs K 10

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF-Friedrichshafen K 30 K mit 4 Vorwärtsgängen - 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1. Gang 3,14 km/h
  • 2. Gang 5,5 km/h
  • 3. Gang 10,9 km/h
  • 4. Gang 20,0 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • hinten DIN 9611 From A gangabhängig

Bremsen[Bearbeiten]

  • mechanische 2 Rad Innenbackenbremse feststellbar
  • Backenbreite: 40 mm
  • Bremstrommel ∅: 250 mm
  • Hersteller: V. Knott, Eggstätt / Chimsee

Achsen[Bearbeiten]

  • Antriebsachse: ZF mit automatischer Differentialsperre (durch Gleitsteine)
  • Schleppachse: knickgelenkt verlängerbar

Lenkung[Bearbeiten]

  • Knicklenkung über ein Lenkrad welches über eine Zahnstange die Schleppachse anlenkte
  • Lenkbremsen

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Bosch 6 V Lichtmaschine
  • Frontscheinwerfer
  • Horn
  • Steckdose für Anhänger

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Bereifung[Bearbeiten]

  • Felge 5.00 F x 18
  • Reifen: 7.00 - 18 AS T4

Füllmengen[Bearbeiten]

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Brennstoff: 185 gr./PS/Std.
  • Schmierstoff: 20 gr./Std

Kabine[Bearbeiten]

  • Allwetterverdeck aus Segeltuch zum Aufstecken (180,- DM)

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Schleppachse mit Hubwerk für Pflüge
FAWI 8-10 mit Mähwerk
  • Kondensatkühlung für den Motor (150,- DM)
  • Anhänger mit Bremsachse, 25-30 Ztr. Tragkraft, kippbar, Pritsche abnehmbar, mit eingebautem Hubwerk für Pflüge (850,- DM)
  • Wendepflüge, Landsberger oder Eberhardt W12 mit Sech (200,- DM)
  • Vordermähwerk, komp., 1,40 m breit, samt Fliehkraftkupplung (450,- DM)
  • Getreideablage (90,- DM)
  • Sitzbank für Schleppachse (45,- DM)

Literatur[Bearbeiten]

  • Erwin Neubauer: Das Gelbe Schlepperbuch – Schlepper-Jahrbuch 1957/58 5. Band, Nachdruck BULDOG PRESS Limburg/Lahn, 1995, ISBN 3-9803332-5-6, Seite 146
  • Heinz Engelhardt: FAWI Einachser, Jahrbuch Traktoren 2013, Podszun Verlag, 2012, ISBN 978-3-8613-3653-2, Seite 69 -74

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  • Gutachten duch anerkanten Sachverständigen Dip. Ing. Feenmer, Stuttgart den 20.4.1954
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Widmann“