Vorlage Diskussion:Codebeispiel

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Problem mit Überschriften[Bearbeiten]

@Stephan Kulla und @David23x Diese Vorlage ist in der Tat nützlich, weil sie doppelte Eingabe von Quelltext und Anzeige vermeidet. Man könnte vielleicht die vertikalen Abstände etwas verringern, vor allem wenn mehrere Beispiele hintereinander folgen. Aber das ist nebensächlich.

Ärgerlich ist, dass eine Wiki-Überschrift innerhalb des Code-Abschnitts auch im Inhaltsverzeichnis der Seite landet. Siehe Hilfe:Links/ Zum eigenen Buch#Zu den Kapiteln des eigenen Buchs mit der Überschrift == Grundlagen ==. Lässt sich das mit angemessenem Aufwand verhindern? -- Jürgen 15:01, 24. Dez. 2015 (CET)

@Jürgen: Dies könnte man. Hierzu muss man die Funktion Modul:TemplateUtils#demo so erweitern, dass Überschriften automatisch mit den entsprechenden Vorlagen von Vorlage:Überschriftensimulation 1 bis Vorlage:Überschriftensimulation 6 ersetzt werden.

Wenn ich mal dazu komme, werde ich es umsetzen. Ich habe mir eine Notiz gemacht. -- Stephan Kulla 11:53, 25. Dez. 2015 (CET)

Alternative mit zwei Spalten[Bearbeiten]

Hallo Stephan, ich habe diese Vorlage jetzt bei der importierten Vorlage:Nihongo2 eingebaut. Für "sehr kurze" Codes und Anzeigen benötigt die Darstellung unangemessen viel Platz; da wäre IMHO eine WikiTable mit zwei Spalten praktischer. Auch hier wieder die Fragen:

  • Lässt sich das relativ einfach einbauen und mit einem Parameter alsTabelle steuern?
  • Oder ist eine "Vorlage:Codebeispiel Tab" einfacher und übersichtlicher?
  • Kann die zweite Vorlage gebaut werden, ohne dass das Modul überarbeitet werden muss?

Danke schon mal! -- Jürgen 13:57, 16. Sep. 2016 (CEST)

Noch zwei denkbare Varianten:

1. als WikiTable:
Was man eingibt: Im Japanischen wird {{Nihongo2|虚無僧}} gelesen als ''komusō''.
So wird es angezeigt: Im Japanischen wird 虚無僧 gelesen als komusō.
2. mit <span>

Was man eingibt: Im Japanischen wird {{Nihongo2|虚無僧}} gelesen als ''komusō''.

So wird es angezeigt: Im Japanischen wird 虚無僧 gelesen als komusō.

Es gibt noch viele mögliche Varianten. Im Moment geht es mir nur darum zu erfahren, ob eine solche Variante (egal welche) per Parameter in die vorhandene eingebaut werden sollte oder besser nicht und ob das vorhandene Modul unverändert genutzt werden kann. -- Jürgen 18:15, 17. Sep. 2016 (CEST)

Ich sehe aktuell zwei Möglichkeiten. Entweder kann man einen style Parameter wie bei Vorlage:Kasten#Der_style_Paramter hinzufügen oder man erstellt eine buch- bzw. regaleigene Vorlage. Letzteres ist sinnvoll, wenn du Vorlage nur in einem Buch oder in einem Regal eingesetzt werden soll. -- Stephan Kulla 20:54, 17. Sep. 2016 (CEST)
Damit sind die ersten Punkte quasi beantwortet: zuerst genau überlegen, welchem Zweck die Ergänzung dienen und wo sie benutzt werden soll; danach wird entschieden. Der dritte (und im Moment wichtigste) Punkt bleibt ungeklärt: Kann die zweite Vorlage gebaut werden, ohne dass das Modul überarbeitet werden muss? -- Jürgen 09:53, 18. Sep. 2016 (CEST)
@Jürgen: Welches Modul meinst du? Die Lua-Module, die in dieser Vorlage verwendet werden?! Wenn ja: Der neue Stil kann benutzt werden, ohne dass die Lua-Module verändert werden müssen. Notwendig sind hier die Funktionen Modul:TemplateUtils#demo und Modul:TemplateUtils#unstripNoWiki -- Stephan Kulla 13:30, 18. Sep. 2016 (CEST)
Ja, ich meinte Modul:TemplateUtils. Da du "die Lua-Module" (Plural) schreibst: welches Modul übersehe ich? Die beiden Funktionen habe ich erkannt, aber ein weiteres Modul? -- Jürgen 15:20, 18. Sep. 2016 (CEST)

@Jürgen: Ja, du hast es recht. Es ist nur ein Modul :) -- Stephan Kulla 15:26, 18. Sep. 2016 (CEST)

Danke, nun ist alles geklärt. Mal sehen, ob/wann/wie ich Ergänzungen umsetze. -- Jürgen 16:43, 18. Sep. 2016 (CEST)