Wikijunior Die Elemente/ Elemente/ Natrium

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Na-TableImage.svg
Sodium.svg
Die Position von Natrium im Periodensystem der Elemente.
Die Werte.


Typische Flammenfärbung


Wie sieht Natrium aus, riecht und schmeckt es?[Bearbeiten]

Reines Natrium ist ein weiches silbriges Metall. Natrium ist ein sehr reaktives Metall, das heftig mit Wasser reagiert. Natrium wird daher zum Schutz vor Wasser und Luft in Paraffinöl oder Petroleum gelagert. Es ist ein so weiches Metall, dass man es mit einem Messer schneiden kann. Man kann es in reiner Form nicht schmecken, da es zu schnell mit dem Wasser der Spucke reagiert und dadurch gefährlich ist. Es wird heiß und dabei entsteht eine ätzende Flüssigkeit und Wasserstoff. Wenn es es mit Chlor zusammen vorkommt, schmeckt es salzig. Je mehr dieser Verbindung enthalten ist, desto salziger schmeckt es (z.B. Wasser oder Essen).

Wie wurde Natrium entdeckt?[Bearbeiten]

Natrium wurde 1807 von Humphrey Davy entdeckt. Er isolierte es durch Schmelzflusselektrolyse aus Natriumhydroxid (NaOH).


Woher kommt der Name?[Bearbeiten]

Der deutsche Name "Natrium" kommt aus dem arabischen Wort "natrun" welches ursprünglich aus dem ägyptischen kommt. Der englische Name "Sodium" wurde von Humphrey Davy von dem englischen Wort "Soda" eingeführt.

Wusstest du, dass...
  • die Ägypter mit Natron ihre Mumien konserviert haben.
  • Natrium das sechsthäufigste Element der Erde ist?
  • Natrium das häufigste Alkalimetall ist?
  • Natriumionen einen salzigen Geschmack haben?
  • Natrium in Form von Kochsalz den Wasserhaushalt deiner Zellen regelt?

Wo findet man Natrium?[Bearbeiten]

Da Natrium ein sehr reaktives Element ist, findet man es in der Natur nie in reiner Form, sondern nur in Verbindungen. Die häufigste Verbindung von Natrium ist Natriumchlorid (NaCl), also Kochsalz. Man findet es daher in Meerwasser und in Gebirgen als Steinsalz. Natrium ist auch relativ häufig in Sternen.


Wofür wird Natrium verwendet?[Bearbeiten]

Dieses Becherglas ist mit Kochsalzkristallen überzogen, die aus Natrium- und Chloridionen bestehen.

Wir verwenden Natrium jeden Tag, da es als Salz (NaCl) in unserem Essen als Gewürz vorkommt. Ferner benutzen wir es als Backpulver oder Soda in der Verbindung (NaHCO3). Natrium wird außerdem in in den meisten Seifen und Reinigungsmitteln verwendet.

Natrium wird im Körper für Blut-, Gehirn-, Zell- und Herzaktivitäten benötigt. Es ist so wichtig, dass Menschen und Tieren an das salzige Natriumion angepasst sind.


Ist Natrium gefährlich?[Bearbeiten]

Natrium ist ein sehr reaktives Metall, wenn es mit Wasser in Berührung kommt entsteht Wasserstoffgas welches mit Luft explodieren kann, die so genannte Knallgasexplosion. Die Lauge Natriumhydroxid (NaOH) ist stark ätzend und darf nicht berührt werden.

.

Wikibooks-nav-zurueck.png Zurück | Wikibook.svg Hoch | Weiter Wikibooks-nav-vor.png