Wikijunior Die Elemente/ Elemente/ Plutonium

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Pu-TableImage.png
Plutonium.gif
Die Position von Plutonium im Periodensystem der Elemente.
Die Werte.



Wie sieht es aus? Wie riecht es, wie schmeckt es?[Bearbeiten]

Plutonium ist ein silbriges Metall. Ein großes Stück Plutonium fühlt sich warm an und größere Stücke produzieren sogar genug Hitze, um Wasser zu kochen. Die Wärme stammt vom radioaktiven Zerfall des Plutoniums.

Plutonium ist äußerst giftig (siehe unten). Den Geschmack zu prüfen wäre Selbstmord!

Die Explosion von "Fat Man" über Nagasaki. Die zweite und letzte der Atomwaffen, die bisher im Krieg eingesetzt wurden, bestand aus Plutonium.
Eine Scheibe aus reinem Plutonium.

Plutonium ein radioaktives, metallisches und giftiges chemisches Element. Es hat das Symbol Pu und die Ordnungszahl 94. Es ist ein spaltbares Element und wird zum Bau der meisten modernen Atomwaffen verwendet.

Das wichtigste Plutonium-Isotop ist 239Pu. Es hat eine Halbwertszeit von 24.100 Jahren. Aufgrund seiner niedrigen Halbwertszeit hat man es nirgendwo in der Natur gefunden. Es kann aber in einem Kernkraftwerk aus natürlichem Uran hergestellt werden.

Das stabilste Isotop ist 244Pu, mit einer Halbwertszeit von etwa 80 Millionen Jahren. Es entsteht in der Natur durch den Zerfall anderer Elemente und kann in äußerst geringen Mengen in der Natur gefunden werden.


Wie wurde Plutonium entdeckt?[Bearbeiten]

Plutonium wurde im Jahr 1940 hergestellt.

Ein Stück Plutonium wird durch den radioaktiven Zerfall so heiß, dass es glüht.


Woher kommt der Name?[Bearbeiten]

Plutonium wurde nach Pluton benannt. Pluton ist der römische und griechische Gott der Totenwelt. Nach ihm wurde auch der Zwergplanet Pluto benannt.


Wo wird es gefunden?[Bearbeiten]

Plutonium wird in der Regel künstlich in speziell ausgelegten Reaktoren hergestellt, die speziell für diese Aufgabe gebaut wurden. Winzige Spuren von Plutonium wurden in der Natur auch in einigen Uran-Erzen gefunden.


Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es?[Bearbeiten]

Wusstest du, dass...
  • ein Kilogramm Plutonium 22 Millionen Kilowattstunden Wärmeenergie produziert?

Die bekannteste Verwendung von Plutonium ist der Bau von Atomwaffen und Kraftwerke unter Verwendung seines Isotops 239. Es ist eines der wichtigsten Stoffe, die nukleare Explosion verursachen.

Es wird auch für den Bau von langlebigen Batterien für Raumsonden und Satelliten verwendet und es wurde früher auch für Herzschrittmachern benutzt.


Ist es gefährlich?[Bearbeiten]

Ja!!!

radioaktiv

Plutonium ist sowohl radioaktiv als auch sehr giftig. Personen, die mit geringen Mengen von Plutonium in Kontakt gekommen sind haben eine erhöhte Wahrscheinlichkeit Krebs zu bekommen. Es ist hochgiftig und darf nicht berührt, und auf keinen Fall verschluckt oder eingeatmet werden.

Plutonium wird in den mächtigsten und tödlichsten Waffen aller Zeiten, den Atom- und Wasserstoffbomben eingesetzt. (Eine GHS-Einteilung wurde nicht vorgenommen, obwohl Plutonium giftig und gesundheitsschädlich ist.)

Wikibooks-nav-zurueck.png Zurück | Wikibook.svg Hoch | Weiter Wikibooks-nav-vor.png