Wikijunior Wie Dinge funktionieren/ Toaster

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Toaster

Der Toaster ist so entworfen, dass er die Seiten einer Brotscheibe für die richtige Zeit erwärmt und die Brotscheibe in Toast verwandelt.

Wer erfand ihn?[Bearbeiten]

Der erste elektrische Toaster wurde 1893 in Großbritannien von Crompton and Co. entwickelt. Eine Person musste das Brot zum Toasten beider Seiten drehen und die Maschine nachher von Hand abschalten. Ein Amerikaner, Charles Strite (Sprich: Tscharls Streit), erfand im Jahr 1919 den Pop-up (deutsch: hochschnellenden) Toaster.

Wie bekommt er Energie?[Bearbeiten]

Elektrizität bietet die Energie, die der Toaster benötigt. Wenn elektrischer Strom durch die Drahtspulen im Inneren des Toasters fließt, werden sie so heiß, dass sie rot glühen. Diese glühenden roten Drähte werden Heizelemente genannt.

Wie funktioniert er?[Bearbeiten]

Ein Heizelement in einem Toaster ist meist ein dicker Nickelchrom-Draht. Wie die meisten Drähte in jedem Haus, leitet Nickelchrom elektrische Energie. Aber andere Drähte bestehen aus Metallen, die den elektrischen Strom besser leiten. Das bedeutet, dass Elektrizität einfach durch den Draht geleitet werden kann, was hilfreich sein kann, alle möglichen Dinge zum Laufen zu bringen. Aber Nickelchrom-Draht kann Elektrizität nicht so gut wie Kupfer leiten. Die komplette Energie kann nicht durch den Nickelchrom-Draht geleitet werden, deshalb verwandelt sich ein Teil der Energie in Hitze. Dies bedeutet, der Draht wird SEHR SEHR HEISS! Die selbe Art von Heizelementen werden in Kombination mit einem Ventilator in Haartrocknern für den Haushalt verwendet. Die Heizelemente erhitzen alles in ihrer Umgebung, inklusive der Brotscheibe. Wenn sich das Brot für die richtige Zeit in der Nähe des Heizelements befindet, wird es hellbraun und verwandelt sich in Toast. Wenn es zu lang erhitzt wird, wird das Toast schwarz und beginnt zu qualmen. Toaster sind in der Regel so gebaut, dass sie von selbst aus gehen, um dies zu verhindern.

Ein Auswurf-Toaster bewirkt, dass das Toast "ausgeworfen" wird, wenn es fertig ist. Die Schlitze im oberen Bereich des Toasters halten das Brot fest. Wenn das Brot zum ersten Mal hinzugefügt wird, hält ein Käfig am unteren Ende des Schlitzes das Brot teilweise aus seinem Schlitz heraus. Zunächst sind die Heizelemente nicht heiß, weil kein elektrischer Strom durch sie hindurch fließt. Der schwarze Hebel auf der rechten Seite kann nach unten gedrückt werden, wodurch das Brot ganz nach innen abgesenkt wird, so dass es sich ganz in der Nähe der Heizelemente befindet. Zwei weitere wichtige Dinge geschehen, wenn der Hebel nach unten gedrückt wird. Zunächst lässt der Toaster bei heruntergedrücktem Hebel Strom durch die Heizelemente fließen, wodurch das Brot zu rösten beginnt. Zweitens wird eine Feder zusammengedrückt, und ein Riegel hält den Hebel in der unteren Position an Ort und Stelle. Selbst wenn eine Person den Hebel an dieser Stelle loslässt, hält der Riegel ihn an Ort und Stelle, und der Toast wird weiter getoastet.

Aber dies wird nicht ewig so weitergehen. Nicht nur das Brot wird durch das Heizelement erhitzt, auch viele Teile des Toasters selbst werden erhitzt. Eines dieser Teile ist der Auslösemechanismus.

Dieses Teil ist so konstruiert, dass sich seine Form bei steigender Temperatur ändert. Schließlich erwärmt sich der Auslösemechanismus so stark, dass der Riegel freigegeben wird: Das ist es, was das Knallgeräusch auslöst. Sobald die Verriegelung gelöst wird, zieht die Feder schnell den Hebel nach oben, wodurch der Stromfluss gestoppt wird und das Heizelement sich abzukühlen beginnt. Gleichzeitig zieht die Feder den Käfig am Boden der Schlitze nach oben und drückt den Toast aus den Schlitzen, so dass er leicht aus dem Toaster entfernt werden kann. Der Auslösemechanismus kann so eingestellt werden, dass die Verriegelung bei einer höheren oder niedrigeren Temperatur gelöst wird, wodurch der Toast dunkler oder heller wird.

Wie gefährlich ist er?[Bearbeiten]

ACHTUNG: DU KANNST EINEN STROMSCHLAG BEKOMMEN! Weil er Elektrizität nutzt, kann es gefährlich sein, einen Toaster in der Nähe von Wasser zu nutzen. Obwohl es verlockend sein kann, ein feststehendes Stück Toast mit einem Messer zu entfernen, ist es äußerst gefährlich, irgendetwas aus Metall in einen Toaster zu stecken, da das Element Elektrizität zum Metall und zur Person, die es hält, leiten kann. Da es sehr heiß wird, kann man sich verbrennen, wenn man den Elementen zu nahe kommt. Bei einigen Toastern, die sich nicht automatisch ausschalten, kann sich der Toast entzünden. Feuer ist sehr gefährlich. Es kann Dich sehr schlimm und schmerzhaft verbrennen!

Was macht er?[Bearbeiten]

Er erhitzt das Brot, bis es karamellisiert und braun wird. Die Innenseite des Brotes bleibt weich, während die Außenseite verkohlt wird, wodurch eine knusprige Textur entsteht. Er kann auch zum Erhitzen anderer brot- oder kuchenähnlicher Lebensmittel ähnlicher Größe verwendet werden.

Welche Unterschiede gibt es?[Bearbeiten]

Viele Arten von Toastern wurden hergestellt. Einige, wie sie in den meisten Restaurants verwendet werden, haben einen durchgehenden Schlitz, durch den der Toast langsam an einem Ende hinein- und am anderen Ende herausgeschoben wird. In diesem Fall wird der Toast dunkler oder heller gemacht, indem man steuert, wie schnell der Toast durch den Toaster läuft. Andere, einschließlich Toasteröfen, verfügen über einen mechanischen Timer, der den elektrischen Strom nur so lange fließen lässt, bis eine bestimmte Zeitspanne verstrichen ist.

Wie hat er die Welt verändert?[Bearbeiten]

Der Toaster hat die Welt nicht viel verändert, aber er macht das Frühstück manchmal etwas wärmer und schmackhafter. Die Textur des Brotes wird durch das Toasten verbessert, ebenso wie der Geschmack.

Welche Idee(n) und/oder Erfindungen mussten erst entwickelt werden, bevor er entstehen konnte?[Bearbeiten]

Es war notwendig, erst Folgendes zu entdecken:

  • Die Produktion von Eletrizität.
  • Ein Verteilungssystem, um Elektrizität der Bevölkerung zugänglich zu machen.
  • Ein Verständnis dafür, wie elektrische Leitung durch einen Widerstand Wärme verursacht.