Benutzer:Methodios/Die Frühzeit der westslawischen Orthodoxie

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Benutzer:Methodios/Geschichte der westslawischen Orthodoxie

Byzantinisches Reich[Bearbeiten]

HRR[Bearbeiten]


Westslawen[Bearbeiten]

Historische Grenzen der Westslawen

Germania Slavica

Altmähren[Bearbeiten]

Benutzer:Methodios/Altmähren

Sorben und Serben[Bearbeiten]

Benutzer:Methodios/Sorben und Serben

Elbslawen[Bearbeiten]

Bayerischer Geograph[Bearbeiten]

wohl nicht (wie früher angenommen[1]) in Regensburg zusammengestellt,sondern eher der Liste im Codex Reginbertinus II entnommen, die im 9. Jahrhundert in der Bibliothek der Abtei Reichenau aufgezeichnet und nach einem örtlichen Bibliothekar benannt wurde[2]

  • basierend auf diesen Erkenntnissen schreibt Bernhard Bischoff es einem in Reichenau aktiven Mönch aus den 830er bis 850er Jahren zu[3]
  • Aleksandr Nazarenko findet es wahrscheinlicher, dass die Liste in den 870er Jahren entstand, als der Heilige Methodius in Reichenau residiert haben soll - das Dokument wurde möglicherweise mit seinen Missionen in den slawischen Ländern verbunden[4]

Александр Васильевич Назаренко: Баварский географ. Древняя Русь в свете зарубежных источников. Хрестоматия. — Русский Фонд Содействия Образованию и Науке, 2010. — Т. IV. Западноевропейские источники. — S. 25.

https://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9D%D0%B0%D0%B7%D0%B0%D1%80%D0%B5%D0%BD%D0%BA%D0%BE,_%D0%90%D0%BB%D0%B5%D0%BA%D1%81%D0%B0%D0%BD%D0%B4%D1%80_%D0%92%D0%B0%D1%81%D0%B8%D0%BB%D1%8C%D0%B5%D0%B2%D0%B8%D1%87

  • das Dokument auf zwei Blättern wurde 1722 in der Bayerischen Staatsbibliothek ( München ) entdeckt, wo es derzeit aufbewahrt wird
  • es ist eine Nachschrift am Ende eines Manuskripts, das eine Abhandlung über die Geometrie von Boethius enthält
  • der bayerische Herzog erwarb sie 1571 zusammen mit dem Archiv des Altertumsforschers Hermann Schödel (1410-85)

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Henryk Łowmiański: O pochodzeniu Geografa bawarskiego. Roczniki Historyczne, 20. Jahrgang (Heft 20), 1955, S. 9–58.
  2. Der Codex enthält Boethius Abhandlung über Geometrie. Siehe: R. Novy: Die Anfänge des böhmischen Staates. Bd. 1: Mitteleuropa im 9. Jh. Prag 1969
  3. Bernhard Bischoff: Die südostdeutschen Schreibschulen und Bibliotheken in der Karolingerzeit. Bd. 1, 2. Aufl. Wiesbaden 1960.
  4. А. В. Назаренко: Древняя Русь на международных путях: Междисциплинарные очерки культурных, торговых, политических связей IX–XII веков. Moskau 2001, S. 52–70.

Nisan[Bearbeiten]

Benutzer:Methodios/Nisan

Glomaci[Bearbeiten]

Benutzer:Methodios/Glomaci

Siusili[Bearbeiten]

  • die Hauptfeste der Siusili wird bei Gollma vermutet.
  • Gollma (am Strengbach, einem Zufluss der Fuhne) entstand vermutlich durch die Ansiedlung vertriebener Slawen aus Landsberg

Westslawische Bibliographie[Bearbeiten]

Benutzer:Methodios/Westslawische Bibliographie

Westslawische Kulturen[Bearbeiten]

w:Prag-Kortschak-Kultur

w:Penkowka-Kultur

w:Kolotschin-Kultur

w:Ipotești-Cândești-Gruppe

w:Luka-Rajky-Kultur


w:Keramik der Leipziger Gruppe

Elbslawische Keramik

Daleminzier Gruppe, 8.-9. Jhd., Meißener Land und Mark Zeitz

Kultur der Daleminzier (an der mittleren Elbe), Mitte 7. Jh. entstanden

Awaren

Frühslawische Geschichte

Bavaria Slavica[Bearbeiten]

w:Bavaria Slavica

Bistum Prag[Bearbeiten]

w:Grenzbeschreibung des Bistums Prag

Westslawisches Chronikon[Bearbeiten]

Benutzer:Methodios/Westslawisches Chronikon

Westslawische Orte[Bearbeiten]

Benutzer:Methodios/Westslawische Orte

Westslawische Personen[Bearbeiten]

Benutzer:Methodios/Westslawische Personen

Historiker[Bearbeiten]