Biochemie und Pathobiochemie: N-Acetylglutamat

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen



N-Acetylglutamat
N-Acetyl-L-glutamat.svg.
Steckbrief
Namen: N-Acetylglutamat, N-Acetylglutaminsäure
Summenformel: C7H11NO5
Molare Masse: 189,0638 g/mol
PubChem: 3897
KEGG: C00624

Allgemeines[Bearbeiten]

N-Acetyl-Glutamat ist ein wichtiger Aktivator der Carbamoylphosphat-Synthase I, dem Schlüsselenzym des Harnstoffzyklus.

Stoffwechselwege[Bearbeiten]


Biosynthese von N-Acetyl-Glutamat[Bearbeiten]

Subst. ( ⇑ ) Co. Enzym EC EG Erkr.
L-Glutaminsäure phys.svg L-Glutamat
Acetyl-CoA

CoA-SH

R-Pfeil runter 1-3.svg N-Acetylglutamat-Synthase Mitochondrium 2.3.1.1 Tr NAGS-Def. (Hyperammonämie)
N-Acetyl-L-glutamat.svg N-Acetyl-L-Glutamat




Nuvola actions help.png

Haben Ihnen die Informationen in diesem Kapitel nicht weitergeholfen?
Dann hinterlassen Sie doch einfach eine Mitteilung auf der Diskussionsseite und helfen Sie somit das Buch zu verbessern.