Blender Dokumentation: Dateien laden und speichern

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
<<<Zurück
Kontexte, Panels und Buttons
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Image Browser


Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.48a

Dateien laden[Bearbeiten]

Abbildung 1: Datei öffnen Dialog.


Blender benutzt das .blend-Dateiformat um Informationen über Objekte, Szenen, Texturen und auch Ihre Fenster-Einstellungen zu speichern.

  • Um eine Blenderdatei zu laden, drücken Sie F1. Das momentan aktive Fenster wird zu einem Dateiauswahl-Fenster (Abbildung 1).
  • Die Leiste auf der linken Seite kann mit der LMT bewegt werden, um zu scrollen.
  • Mit Bild hoch / Bild runter wird durch das Verzeichnis gescrollt.
  • Mit Ende springen Sie an das Ende des Verzeichnisses.
  • Um eine Datei zu laden, wählen Sie sie mit LMT aus und drücken Enter, oder klicken Sie einfach mit MMT.
  • A selektiert / deselektiert alle Daten im aktuellen Verzeichnis


Die obere Text-Box zeigt den aktuellen Verzeichnispfad, die untere enthält den Namen der ausgewählten Datei.

  • Klicken auf den P-Button (oder die Taste P) gelangen Sie ein Verzeichnis nach oben.
  • Der Button mit dem Doppelpfeil enthält eine Liste der zuletzt geöffneten Dateien, unter Windows auch noch eine Liste der Laufwerke (C:, D:, etc).


Blender3D FreeNote.gif

Blender erwartet, dass Sie wissen was Sie tun! Wenn Sie eine Datei laden, werden Sie nicht danach gefragt, ungesicherte Änderungen an der gerade bearbeiteten Datei zu speichern: Wenn Sie den Dialog vollständig ausgefüllt haben, wird es als ausreichende Bestätigung angesehen, dass Sie keine zufällige Aktion vornehmen. Speichern Sie häufig.

Wollen Sie Objekte oder Materialien aus einer anderen Datei laden, benutzen Sie die Append Funktion.


Explorerfunktionen bei geteiltem Bildschirm[Bearbeiten]

Abbildung 2: Split screen.


Ist ein Dateiname markiert und aktiv (Maus befindet sich über dem Dateinamen) kann die Datei bearbeitet werden.

  • R bzw. X löschen die Datei nach Abfragebestätigung.
  • C speichert eine Kopie der Datei in das im zweiten Fenster angezeigte Verzeichnis.
  • N öffnet ein Fenster, in dem die Datei umbenannt wird.
  • M verschiebt die Datei in das im zweiten Fenster angezeigte Verzeichnis.
  • L speichert eine verlinkte Kopie der Datei in das im zweiten Fenster angezeigte Verzeichnis (nicht unter Windows).



Icons[Bearbeiten]

Abbildung 3: Icons.


 1  Auswahl unterschiedlicher Fenstertypen
 2  Vollbildmodus
 3  Sortiert alle Daten in alphabetischer Reihenfolge.
 4  Sortiert alle Daten geordnet nach Dateiendungen und Typ.
 5  Sortiert alle Daten nach dem Datum, an dem sie abgespeichert wurden.
 6  Sortiert alle Daten der Größe nach.
 7  Anzeige kurzer bzw. erweiteter Dateiinformationen.
 8  Versteckt Dateien, deren Namen mit einem Punkt anfangen (Unix-typisch).
 9  Ist dieser Button aktiv, wird das neue Blendfile mit exakt den Fenstereinstellungen geöffnet, in denen es abgespeichert wurde. Wenn Sie also nicht möchten, dass Ihre Einstellungen von fremden Dateien geändert werden, deaktivieren Sie den Button.



Dateien speichern[Bearbeiten]

Dateien speichern funktioniert wie Dateien zu laden: Drücken Sie F2 und das momentan aktive Fenster wird zu einem Dateiauswahl-Fenster wie in Abbildung 1. Klicken Sie auf die untere Textbox, um einen Dateinamen einzugeben. Endet der Dateiname nicht auf ".blend", wird die Erweiterung automatisch angehängt. Dann drücken Sie Enter, um die Datei zu speichern. Existiert eine Datei gleichen Namens bereits, müssen Sie das Überschreiben der vorhandenen Datei bestätigen.

Abbildung 2: Datei speichern als Dialog.


Blender3D FreeTip.gif

Halbautomatische Versionshistorie

Der Speichern-Dialog enthält ein ungemein nützliches Feature, das dabei hilft, viele Versionen Ihrer Arbeit zu speichern: Drücken von NUM+ oder NUM- erhöht bzw. erniedrigt eine Zahl, die im Dateinamen enthalten ist. Sie erhalten dann Dateiennamen wie "Datei1.blend", "Datei2.blend" usw. Die Kombination F2, Num+, Enter sollte Ihnen in Fleisch und Blut übergehen - aber so schnell haben Sie auch noch in keinem anderen Programm gespeichert.

Um einfach unter gleichem Namen zu speichern drücken Sie Strg-W anstelle von F2 und bestätigen Sie mit Enter.



Datei unabsichtlich geschlossen[Bearbeiten]

Leider können Sie das Programm beenden, ohne das eine Nachfrage erfolgt, geschweige denn ein "Datei speichern" Dialog erscheint.

  • Mit File → Recover Last Session können Sie den Programmzustand wiederherstellen, in dem Blender das letzte Mal beendet wurde.
  • Nutzen Sie die Auto Save-Funktion! Diese richten Sie in den Voreinstellungen ein.


<<<Zurück

Kontexte, Panels und Buttons

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Image Browser