Blender Dokumentation: Texture-Nodes/ Input/ Time

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
<<<Zurück
Texture-Nodes/ Input
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Texture-Nodes/ Input/ Coordinates


Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.49
Abbildung 1: Texture-Node: Time

Der Time-Node wird verwendet, um animierte Texturen zu erzeugen. Zur Zeit können Nodes nicht mit Ipo-Keys animiert werden, daher ist ein Time-Node notwendig, um eine Textur im Ablauf der Animation zu verändern.

Ein Time-Node erzeugt einen Wert zwischen 0 und 1. Dabei gibt die horizontale Achse den Frame der Animation an, die vertikale Achse den zugeordneten Wert. Der Frame-Bereich wird mit den Sta/End Buttons eingestellt.



Eingänge[Bearbeiten]

  • keine

Ausgänge[Bearbeiten]

  • Value: Ein Wert zwischen 0 und 1.

Einstellungen[Bearbeiten]

  • Sta/End: Stellt den Wertebereich der Frames ein (von/bis).

Sie wechseln den Frame mit Alt-MR. Damit die folgenden Nodes aktualisiert werden, müssen Sie einmal in das Kurvenfeld klicken. Achten Sie dabei darauf, nicht direkt auf die Kurve zu klicken, da Sie sonst einen neuen Kurvenpunkt hinzufügen.

Die sonstigen Einstellungsmöglichkeiten entsprechen dem Material-Nodes Vector Curves-Node.

Anwendung[Bearbeiten]

Abbildung 2a: Ein Time-Node verändert den Eingangswert einer Blend-Textur.
Abbildung 2b: Die animierte Checker-Textur.

Im Beispiel von Abb. 2 wird innerhalb von 20 Frames ein Wert zwischen 0 und 1 erzeugt. Dieser treibt den Eingang eines ColorRamp-Nodes, die Farben des Nodes werden also gleichmäßig von links nach rechts durchlaufen. Der Ausgang des ColorRamp-Nodes steuert die zweite Farbe einer Checker-Textur.






<<<Zurück

Texture-Nodes/ Input

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Texture-Nodes/ Input/ Coordinates