Blender Dokumentation: Wie man aus einem Objekt viele Kopien erzeugt

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
<<<Zurück
Modifiers
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Der Array-Modifier


Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.48a

Objektkopien kann man in Blender auf verschiedene Weisen erzeugen:

  1. Direkte Kopie mit Object->Duplicate (Shift-D). In Abhängigkeit der Einstellungen unter Edit Methods im User Preferences-Fenster werden dann die verschiedenen Bestandteile des Objektes mit kopiert.
  2. Verlinkte Kopie mit Object->Duplicate linked (Alt-D). Man kann die Kopie verschieben, rotieren usw., aber alle Änderungen im Edit-Modus wirken sich auf alle Kopien aus.


Abbildung  1: Ein einfaches Beispiel für die Anwendung von zwei Array-Modifiern.
3. Mit dem Array-Modifier können vielfache Kopien dynamisch (also in einer Animation) erzeugt werden. Andere Objekte können benutzt werden, um die relative Position, Drehung oder Größe der Kopien zu animieren. Aber auch zum Modellieren ist ein Array-Modifier häufig sehr hilfreich.


Abbildung   2: Beispiel für die Anwendung von Dupliverts
4. Mit DupliVerts bzw. DupliFaces können Objektkopien an Vertices oder Faces erzeugt werden. Dadurch erhält man eine fest zusammenhängende Gruppe von Objekten.


Abbildung   3: Beispiel für die Anwendung von Dupliframes
5. Mit DupliFrames werden Animationsphasen als Objekte erzeugt. Diese Methode ist zum Modellieren noch flexibler als der Array-Modifier.


6. Mit einem Particle Instance-Modifier.
7. Mit einer Partikelvisualisierung als Objekt.
<<<Zurück

Modifiers

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Der Array-Modifier