Digitale Schaltungstechnik/ Vierzehnsegment-Anzeige

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Titelseite

Übungsaufgaben 14 Segmentanzeigen[Bearbeiten]

Vierzehnsegmentanzeige
Sixteen-segment display animated.gif

Natürlich kann man auch mit mehr als sieben Segmenten eine Anzeige aufbauen. Das Vorgehen bleibt dabei gleich. Es wird die Berechnung aller Segmente der nebenstehenden Vierzehn-Segment-Anzeige und die Aufstellung der vereinfachten Gleichungen gefordert. Die Anzeige soll die Zeichen Null bis Neun und A bis F darstellen können. Als kleine Starthilfe ist das a-Segment bereits berechnet.

Zeichen Input Output
  Q3 Q 2 Q 1 Q 0 a b c d e f g1 g2 h i j k l m
0 0 0 0 0 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0 1 1 0 0
1 0 0 0 1 0 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1
2 0 0 1 0 1 1 0 1 1 0 1 1 0 0 0 0 0 0
3 0 0 1 1 1 1 1 1 0 0 1 1 0 0 0 0 0 0
4 0 1 0 0 0 1 1 0 0 1 1 1 0 0 0 0 0 0
5 0 1 0 1 1
6 0 1 1 0 1
7 0 1 1 1 1
8 1 0 0 0 1
9 1 0 0 1 1
A 1 0 1 0 1
B 1 0 1 1 1 1 1 1 0 0 0 1 0 1 0 0 1 0
C 1 1 0 0 1
D 1 1 0 1 1
E 1 1 1 0 1
F 1 1 1 1 1 0 0 0 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Multiplexer | One wikibook.svg Hoch zu Speicherfreie Logik | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Punktanzeige