Diskussion:Kochbuch/ Mousse au chocolat

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

O-Saft[Bearbeiten]

Hallo, zum Nachkochen wäre es sinnvoller die Schokolade genauer zu bezeichen als eine Lieblingsmarke, also 60%, 70% oder mehr Kakaoanteil? --Neuroplant 10:23, 5. Sep 2006 (CEST)

Ich bin immer wieder Überrascht was alles mit Orangensaft schmecken soll, vieleicht ist das ja ein Insider unter den "Kochbuch" Autoren oder jemand lebt in den Artikeln hier seine kranke Phantasie aus...--Neuroplant 20:06, 10. Mär. 2007 (CET)
Nuja ... das nir dem Orangensaft kommt mir auch komisch vor , aber immer noch besser als alles mit Maggi oder Whip zu würzen, oder? Eine gute Orangensoße mit frisch gepresstem Orangensaft und Zucker schmeckt allerdings tatsächlich sehr lecker zu Mousse au Chocolat - sowie ander Fruchtsaucen , z.b. Erdbeersauce . Und die Kombination von Orangen und Schockolade ist ja seit langem eine , die als raffiniert gilt und entweder gehasst oder geliebt wird ;) -- ich hebe mich aber stark von diesen schlichtweg ekelhaften Softkeksen ab -- ich hoffe ihr kennt die Lindt-Zartbitterschokolade mit unpürierten Orangenstücken -- o.k. ich weiche hier etwas vom Thema ab *gg* --91.46.154.175 16:57, 14. Mai 2008 (CEST)
Ich weiss auch nicht so recht: [1]
Ich ging aber von Gutem Willen aus [2] ...
Anyway, wenn du der Meinung bist das es Unsinn ist, kannst du es entfernen oder auskommentieren.
-- MichaelFrey 08:03, 11. Mär. 2007 (CET)
Ich nehme einfach eine wohlschmeckende Zartbitter. Maikel 16:20, 14. Nov. 2007 (CET)

Diskrepanz in Einleitung und Zutaten[Bearbeiten]

Der einleitende Text beschreibt die Mousse als eine Nachspeise aus u.a. Butter. Sahne kommt angeblich nur als Deko hinzu. Die Zutaten und damit das gesamte Rezept realisieren die Mousse aber anders. Meine Vorschläge:

- Einleitung ändern (ungünstig, wenn die traditionelle Variante gemeint ist)
- Rezept ändern (ungünstig, da darauf hingewiesen wird, dass dies eine optimierte Variante ist)
- im Rezept auf den Unterschied hinweisen.
Stimmt, das ist echt ein nerviger Fehler. Maikel 15:07, 12. Nov. 2007 (CET)
S. u. Maikel 17:02, 14. Nov. 2007 (CET)

Warum einfach wenn's kompliziert auch geht?[Bearbeiten]

Die Zutaten laut französischer Partner-website: 200 g de chocolat, 4 œufs, une pincée de sel (pour monter les blancs), 1 cuillère à soupe de whisky ... das war's. Wobei das Salz und er Whisky im Grunde schon Schickimicki sind. Natürlich kann man auch Sahne, Butter, Zucker, Wasser oder gar Orangensaft einmontieren, das sind dann aber alles Spezialrezepte. PS: ich finde es immer wieder erstaunlich wie die simpelsten Rezepte unnötig verkompliziert werden. Maikel 16:18, 14. Nov. 2007 (CET)

Ich habe jetzt die Minimalversion eingebaut. Problematisch ist dass dadurch die Seite Kochbuch/ Mousse au chocolat ohne Sahne redundant geworden ist. Maikel 16:58, 14. Nov. 2007 (CET)

Ohne Sahne?[Bearbeiten]

Nach mehreren Versuchen bin ich der Meinung dass in eine mousse Sahne gehört, auch wenn einige Rezepte das Gegenteil behaupten. Maikel 00:24, 19. Nov. 2007 (CET)

w:Mousse au Chocolat und w:Diskussion:Mousse au Chocolat. Schon mal hingeguckt? Versuch's auch mal mit Butter anstelle der Sahne. Dann ist die Mousse auch ohne Sahne. ;-) Das "richtige" Rezept wird wohl niemand mehr herausfinden. -- heuler06 09:07, 19. Nov. 2007 (CET)
Die traditionelle Mousse au Chocolat in Frankreich ist definitiv nie mit Sahne. Kochschokolade (schwarze Schokolade) und getrennte Eier sind die Basis, alles andere ist optional.Vigala Veia 19:09, 2. Mai 2020 (CEST)

Vegetarisch?[Bearbeiten]

Ist mit Ei immer noch vegetarisch? Hier wäre die Bezeichnung "fleischlos" wohl genauer. Maikel 16:22, 14. Nov. 2007 (CET)

Ohne Ei ist vegetarisch. Vegetarier essen auch Tierprodukte. Wer keine Tierprodukte (wie Eier und Milch) zu sich nimmt, ernährt sich vegan. -- heuler06 17:38, 14. Nov. 2007 (CET)
Na ja, vegetarisch heißt pflanzlich, und Eier und Milchprodukte sind tierisch. Aber sei's drum.  ;) Maikel 22:42, 14. Nov. 2007 (CET)
Die Wikipedia sagt's auch so wie ich: w:Vegetarismus und w:Veganismus. -- heuler06 08:09, 15. Nov. 2007 (CET)
Ich wiederspreche Dir nicht, aber meiner Erfahrung nach definiert das jeder Vegetarier für sich. Maikel 19:48, 18. Nov. 2007 (CET)
Immer die gleichen Fragen^^ -- "Gar kein Fleisch?" --"Nein" ; "Auch keine Wurst?" "Nö" "Und auch keinen Fisch?" "Neiiiin" "Aber Eier und so isst du doch wohl , oder?" Alles , was ohne Fleisch , Fisch oder (aufpassen!) Gelatine ist , nennt man vegetarisch , also sind alle Desserts ohne Gelatine vegetarisch. Man kann sich vegan áls Unterbegriff von vegetarisch vorstellen , und das wäre die Mousse dann nicht. Wie schön, dass ich kein Veganer bin :D--91.46.154.175 16:59, 14. Mai 2008 (CEST)

Rezept für Mousse ohne Eier[Bearbeiten]

Interessant, aber ohne Mengenangabe irgendwie völlig sinnlos. Maikel 19:48, 18. Nov. 2007 (CET)

Wenn Sahne dabei ist, dann ist auch die Mousse ohne Eier nix für Veganer. Ein Veganer isst absolut nichts, was von Tieren stammt, egal ob diese noch leben oder nicht.

Saucen[Bearbeiten]

Interessant wäre es auf passende Saucen wie Vanillesaucen oder verschiedene Fruchtsaucen hinzuweisen.--91.46.154.175 17:02, 14. Mai 2008 (CEST)

Was mache ich falsch?[Bearbeiten]

Ich hatte mit dem Sahne-Mousse Rezept das Problem, dass das geschlagene Eiweiß schon wieder halb zerlaufen war, als ich es aus dem Kühlschrank nahm, um es unterzumischen. Beim zweiten Versuch hab ich Eigelb und Eiweiß gar nicht mehr getrennt, sondern zusammen schaumig geschlagen, was viel Zeit spart und vielleicht gar nicht die schlechteste Lösung ist?! Beides mal hatte ich ein Päckchen "Sahnefest" in die Sahne dazugerührt. Trotzdem war beides mal das Problem, dass die fertige Mousse nach ein paar Stunden Abkühlen im Kühlschrank zwar im oberen Bereich genau so war, wie sie sein sollte, aber unten ziemlich fest und zäh (etwa so wie Nutella wenn man's im Kühlschank aufbewahrt). Weiß jemand woran das liegt. Ich hatte die Sahne zuvor gleichmäßig untergemischt.

Nährwertangabe[Bearbeiten]

Für die Variante mit Sahne ist die Nährwertangabe doch recht heftig. Ich berechne wie folgt:

Menge Zutat Nährwert
165g Ei 225kcal
250g Schlagsahne, 30% Fett 720kcal
200g Kuvertüre, 70 % Kakao 1132kcal
40g Zucker 164kcal
30ml Leitungswasser 0kcal
685g - 2241kcal

Das ergibt also ca. 327kcal/100g Mousse

Cheers Begbie