Diskussion:Mac-OS-Kompendium

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verwendete Vorlagen[Bearbeiten]


Nachdem es "Mac OS: Umstieg von Windows zu Mac OS X" jetzt nicht mehr gibt (eingearbeitet in das Kompendium) und die folgenden Vorlagen noch darauf zeigen:
  • Mac OS: Vorlage:Nav ZVo
  • Mac OS: Vorlage:Nav Vo
  • Mac OS: Vorlage:Nav Zo
  • Mac OS: Vorlage:Nav ZVu
  • Mac OS: Vorlage:Nav Zu
  • Mac OS: Vorlage:Nav Vu
Können diese dann auch gelöscht werden oder soll davon noch irgendetwas übernommen, bzw. überarbeitet werden?
-- Oliver Merkel 09:07, 13. Mai 2012 (CEST)
Gute Frage, bis jetzt habe ich mich um die Navigation noch nicht gekümmert und habe derzeit auch keine Ahnung, wie die aussehen soll. Von daher weiß ich im Moment nicht ob es sinnvoll ist, die Vorlagen zu löschen oder nicht. -- ZepDonald 16:55, 16. Mai 2012 (CEST)

Verweis zur Einführung[Bearbeiten]

Sollte man nich im Index auf die Einführung eines Buches verweisen, wenn man schon eine hat???? Wär doch gar nich mal so doof... Gruß --83.169.147.117 17:12, 28. Jan. 2007 (CET)

Das war ich grad, ich änder des jetz mal :) Gruß --Mihawk90 17:21, 28. Jan. 2007 (CET)

Namensgebung[Bearbeiten]

Das Buch wurde vor langer Zeit von MacOS-Kompendium nach Mac OS-Kompendium verschoben. Der neue Name ist ja schon mal richtiger als der alte. Aber am allerrichtigsten wäre Mac-OS-Kompendium oder „Mac OS“-Kompendium. Ich plädiere für eine neuerliche Umbenennung. новотож 21:23, 11. Okt. 2007 (CEST)

Der dafür notwendige Aufwand:
  • verschieben von ca. 45 Seiten.
  • mindestens 35 neue Beiträge (SLAs nicht mitgerechnet)
  • Löschen von ca. 45 Redirects
Wer sich dieses Aufwandes bewusst ist, kann es gerne versuchen. Die Admins werden sich bedanken. ;-) -- heuler06 21:32, 11. Okt. 2007 (CEST)
Hätte ich die Knöppe, wär es schon lange passiert. Will aber auch niemandem unfreiwillige Arbeit aufbürden. новотож 08:45, 12. Okt. 2007 (CEST)
Ich wollte (dir) nur den Aufwand darlegen und keine Wertung meinerseits abgeben. Um die Datenbank zu entlasten, kannst du einen "Sammel"-SLA stellen. Dh., du markierst eine Seite zum Schnelllöschen und schreibst da die anderen Seiten einfach dazu. Mach das aber erst, wenn du alle Links angepasst hast, sonst wird nur das gelöscht, was kontrolliert wurde oder manchmal auch keine Seite. (Hatte das schon mal. Die sind echt faul, die Admins. ;-p) -- heuler06 08:51, 12. Okt. 2007 (CEST)
Die Seiten müssten von Hand verschoben werden, dann kann ich per Bot die Links anpassen und dann gleich die Redirects löschen.
Wenn also jemand die Seiten verschiebt (kann jeder angemeldete Benutzer der min. 1 Woche dabei ist), mach ich den Rest (also Links anpassen und Redirect löschen).
-- MichaelFrey 15:59, 12. Okt. 2007 (CEST)
Schon erledigt. Muss nur noch gelöscht werden. новотож 18:57, 12. Okt. 2007 (CEST)
Übersicht über Redirects: -- MichaelFrey 19:28, 12. Okt. 2007 (CEST)


Was lange währt, … – über 4 Jahre später: alle Seiten mit „Mac OS-Kompendium“ im Namen verschoben, nur noch WL mit Links darauf, da müssen noch Vorlagen angepasst werden usw. Wird so langsam. Disk.-Verschiebereste bereits gefixt und gelöscht. Jetzt ist auch die Unterseitenfunktion aktiv, die nur funzt, wenn man Schrägstriche statt Doppelpunkten verwendet. Dafür muss aber noch die Vorlage an den Seitenenden ausgetauscht werden, da diese nur mit Doppelpunkten geht (die am Anfang tausche ich bereits mit aus). Fürs Seitenende wird noch ein passender Ersatz gesucht, der mit Schrägstrichen funktioniert.

Mit „MacOS“ am Anfang gab es gar keine Seiten (vielleicht war das ein Missverständnis?), dafür aber noch etliche mit „Mac OS“, wo das Buch/Kompendium vorher mal lag. Einige Seiten davon habe ich bereits auf den neuen Namen verschoben, andere noch nicht. Etliche Verschiebereste sind auch bereits gelöscht. Übrig sind nun noch folgende Verschiebereste:

und folgende Seiten:

Was mit der veralteten Seite Mac OS: Umstieg von Windows zu Mac OS X und den darin verlinkten zugehörigen Seiten, die auch noch unter der Weiterleitung Mac OS liegt, passieren soll, ist mir gerade auch noch unklar. --Geitost 16:35, 7. Jan. 2012 (CET)

So, Seiten mit der Falschschreibung „Mac OS-Kompendium“ gibt es nun nicht mehr, alles verschoben, gefixt und gelöscht.
Nun geht es also nur noch um die Seiten, die unter der heutigen Weiterleitung „Mac OS“ liegen. Der Titel ist ja zumindest nicht falsch geschrieben, aber halt kein eigenes Buch, sondern nur alte Seiten dieses Buchs. Müsste also noch geschaut werden, was davon wohin soll oder was nicht mehr gebraucht werden soll. Bezieht sich auf Mac OS: Umstieg von Windows zu Mac OS X und die dort verlinkten alten Seiten. Außerdem gab es bei diesen Seiten wohl im Juli auch noch C+P-Verschiebungen (s. hier), da muss evtl. auch noch einiges an Seiten korrigiert werden, da die Versionsgeschichte mit den Autoren dort wohl mehrfach fehlt. Vielleicht kann man hier auch Versionsgeschichten zweier Seiten zusammenführen? --Geitost 22:35, 10. Jan. 2012 (CET)

Band = einzelnes Buch?[Bearbeiten]

Wie ist das denn hier gemeint? Ist jeder band ein einzelnes eigenes buch? Mit eigener navi und eigenem inhaltsverzeichnis? Oder sind das alles kapitel?--Bento 20:29, 17. Mai 2009 (CEST)

Bände sind per Definition Bücher, die eigenständig "funktionieren" müssen. Die meisten Bände hier bestehen nur aus schlecht geklauten und inaktuellen Wikipedia-Artikeln. --84.131.153.161 12:06, 20. Mai 2009 (CEST)
ich habe nun eine neue gliederung der kapitel gemacht.bei dem kapitel zum umstieg weiss ich nicht so recht, wo das reinpassen könnte, das ist ja fast ein eigenes buch. so, macht was draus.--Bento 21:57, 7. Jun. 2009 (CEST)

Dankeschön![Bearbeiten]

Vielen Dank für die Bemühungen um eine besser Strukturierung. Aus zeitlichen Gründen konnte ich meine Version nicht fertigstellen, aber das ist so schon i.O.. Damit lässt sich schon besser arbeiten! Im Zuge von Snow Leopard werde ich mich nun stärker auf Snow Leopard konzentrieren. D.h. wer noch Zeit findet sich um Vorgängerversionen zu kümmern, ist herzlichst dazu eingeladen. --Hmhmhm 20:39, 18. Jun. 2009 (CEST)

Namenskonventionen?![Bearbeiten]

Hallo,

ich arbeite seit heute auch am Buch mit.

Dabei ist mir einiges aufgefallen:

  1. Es wird häufig "Snowleopard" für Mac OS X 10.6 geschrieben. Das ist jedoch falsch! Richtig ist "Snow Leopard".
  2. Anstatt "Mac OS X" oder sogar "Macintosh Operating System Ten" (:-P) wird häufig "OSX", "OsX" o.ä. verwendet. Am besten wäre es, "Mac OS X" oder "OS X" zu schreiben. In Spezialfällen die Versionsnummer anhängen!

Das ist auch schon alles :-)

Gruß, Golle95

Navigation muss überarbeitet werden.[Bearbeiten]

Aufgrund der häufigen Umstrukturierungen und Verschiebungen der Buchteile muss die gesamte Buchnavigation inklusive der Templates überarbeitet werden. -- ThePacker 00:32, 28. Feb. 2010 (CET)

Teilweise umzusetzende Navigation[Bearbeiten]

  • Der Desktop
    • Mac OS: Finder|Der Finder und Quicklook
    • Spaces, Expose und Dashboard
    • Dock und Menüleiste
    • Spotlight
    • Umgang mit Maus, Touchpad und Tastatur
    • Systemeinstellungen
    • Time Machine
    • iCal, Adressbuch und iSync
  • Internet
    • Mail
    • Safari
    • iChat
    • MobileMe
  • Programme für jeden Einsatzzweck
  • Hardware - Drucker, Festplatten, USB-Sticks,...
  • Spielen
  • Unter der Haube von OS X: UNIX
    • Terminal
    • Dateisystem
    • Systemsteuerung
    • Befehlsübersicht
    • Ports
  • Programmieren
    • Applescript
    • Xcode
  • Neuerungen in Snow Leopard (Mac OS X 10.6)
  • Glossar

Wünsche[Bearbeiten]

übertragen von verwaister Diskussionsseite Diskussion:Mac OS: Wünsche --Geitost 16:40, 7. Jan. 2012 (CET):

Wünschenswert ist eine kurze Erklärung von

Script Editor und Front Row

Wozu gut und was kann ich damit anfangen? Leider bekommt man bei der "Hilfe" dazu keine klare Antwort. --Agnostizi 12:32, 11. Jun. 2008 (CEST)

"Screenshots"[Bearbeiten]

Ist es eigentlich rechtlich unbedenklich, Screenshots "nachzuzeichnen"? Also anstatt einen Screenshot zu machen, zeichne ich das was man eigentlich sehen sollte noch, beispielsweise in Photoshop, in einer Qualität, das klar erkennbar ist, dass es sich nicht um einen Screenshot handelt. Ich hoffe es ist klar, was ich sagen will. o.O Ich finde die derzeitige Situation (keine Screenshots, alles nur mit Text erklären) eher unpraktikabel und würde gern eine Lösung präsentieren/erarbeiten/finden/wasauchimmer. So wie es jetzt ist, sollte es auf jeden Fall nicht bleiben! Ich werde übrigens in nächster Zeit einige Dinge zum Mac OS X Kompendium beisteuern, hab auch gestern schon mal angefangen. Beobachte das jetzt schon seit gut 2 Jahren und finde, dass es immer noch ziemlich dürftig ist. Bin neu bei Wiki und wäre über konstruktive Kritik jederzeit erfreut. Bin die Gepflogenheiten noch nicht gewöhnt, also bitte nicht gleich böse sein, sollte ich mal was falsch machen. :) --ZepDonald 21:20, 10. Apr. 2012 (CEST)

Hallo, das mit dem "Nachzeichnen" ist eine gute Idee. Bei Microsoft sind ja nicht nur das Win-Logo, sondern auch Ausschnitte von Screenshots verboten. Mehr zum Thema siehe Hilfe:Bilder/ Urheberrecht#Screenshots. Bei Mac ist es etwas einfacher. Wenn du genau aufpasst, sind Ausschnitte von Screenshots (vor allem ohne den Apfel) durchaus zulässig, siehe Commons:Category:Mac OS screenshots. Nebenbei: Wenn es geht, dann lade die Dateien bei Commons hoch; sie können dann auch in anderen Projekten verwendet werden. (Für MediaWiki und SharpDevelop habe ich dafür sowohl eine deutsche als auch eine englische Version erstellt.) -- Gruß Jürgen 08:38, 11. Apr. 2012 (CEST)
Danke für die schnelle Antwort und vor allem danke für den Eintrag auf meiner Diskussionsseite. Die Bedingungen für Screenshots von Apple-Software sind mir irgendwie zu undurchsichtig. Ich möchte da kein Risiko eingehen. Zwei Fragen hätte ich dazu allerdings noch. Mal angenommen, ich will das Apple-Menü zeigen und erklären und bastel mir dazu selbst eine Grafik. Darf ich dann das Apple-Logo nachempfinden oder gilt das schon als Verstoß gegen irgendwelche Urheberrechte? Und wie sieht es mit einer Genehmigung seitens Apple aus. Wenn ich solch eine einholen würde, muss ich dann irgendetwas beachten (Genehmigung öffentlich zugänglich machen oder ähnliches)? Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass eine Firma ein Problem damit haben sollte, wenn man das Produkt "vorstellt". Ist ja immerhin sowas wie Werbung für sie, und das sogar kostenlos. :) --ZepDonald 14:08, 11. Apr. 2012 (CEST)
Die meisten Fragen werden auf den per Link genannten Seiten zumindest in den Grundzügen beantwortet. Es lohnt sich vermutlich nicht, dass du dich bei Apple um eine Genehmigung bemühst; das haben andere bei Commons sicher schon versucht. Wenn du einen Screenshot (oder einen Ausschnitt) bei Commons hochlädst und er wird nicht innerhalb eines Monats gelöscht, kannst du davon ausgehen, dass die Lizenzbedingungen eingehalten wurden; dort wird ziemlich radikal gegen vermutete URV vorgegangen. Du kannst auch bei Commons auf Werkzeuge > Spezialseiten > Logbücher > Lösch-Logbuch die gelöschten Dateien prüfen oder über Deletion requests (und die Archivseiten) frühere Löschdiskussionen durchlesen.
Nochmal meine Empfehlung: Halte dich mit Screenshots zurück - soll heißen, dass du nur unproblematische Dateien machen solltest. Kümmere dich lieber um Inhalte. -- Jürgen 15:33, 11. Apr. 2012 (CEST)
Mir ist klar, das es um Inhalte geht und ich will das Wikibook auch nicht mit Bildern "tapezieren", aber manchmal sagen Bilder mehr als 1000 Worte. :)
Aber genug des Rumredens, ich werde einfach mal anfangen zu arbeiten. Wenn Probleme auftreten sollten, werden die sich schon lösen lassen. --ZepDonald 15:49, 11. Apr. 2012 (CEST)

Umbau des Kompendiums[Bearbeiten]

Hallo, nachdem ich vor ein paar Tagen hier angefangen habe, das Mac OS Kompendium zu ergänzen und weiter auszubauen, bin ich zu dem persönlichen Entschluss gekommen, dass mehr gemacht werden muss, als einfach nur einige Informationen zu ergänzen. Da die letzten wirklich sinnvollen Arbeiten schon eine Weile zurückliegen, gehe ich von aus es gibt derzeit niemanden, der das Buch aktiv betreut.

Deswegen hier meine Überlegungen:

Projektdefinition:

Zielgruppe: Jeder der einen Mac benutzt oder sich für Mac OS X interessiert, dabei sollen Vorkenntnisse keine Rolle spielen. Der Aufbau ist so gestaltet, dass Neulinge und Power-User sich zurechtfinden.

Abgrenzung: Es geht ausschließlich um Mac OS X und nicht um das klassische Mac OS (Ausnahme: Geschichte von Mac OS X), außerdem werden lediglich Informationen über die aktuell von Apple unterstützen Versionen bereitgestellt und nicht für alle ehemaligen Versionen, um den Aufwand für Aktualisierungen zu verringern und die Lesbarkeit und das Verständnis zu erhöhen. Ebenso halte ich es für wenig sinnvoll, außer den bereits mitgelieferten und den von Apple vertriebenen Programmen Produktvorstellungen zu schreiben. Dann findet jemand sein "präferiertes" Programm nicht wieder und schreibt eine weitere Seite und irgendwann quillt alles über vor Alternativsoftware. Beispiel Browser: Zuerst stehen die üblichen Alternativen da, wie Chrome, Firefox und Opera, dann kommt jemand und fügt noch Camino hinzu, der Nächste iCab, der Nächste Shiira, der Nächste …. Ich denke es ist verständlich vorauf ich hinaus will. ;-]

Lernziele: Das Kompendium soll ein allgemeines Verständnis für den Umgang mit Mac OS X vermitteln und als Anlaufstelle für Informationen rund um Mac OS X dienen.

Co-Autoren: Ja bitte. :)

Richtlinien für Co-Autoren: Vorerst keine, falls es zu großen Problemen kommen sollte, werde ich darüber nachdenken.

Aufbau des Buchs (alles in Anführungszeichen sind bereits die richtigen/gewünschten Namen für die Kapitel, alles ohne Anführungszeichen soll nur einen Hinweis auf den Inhalt geben):

  1. Einführungsgeplänkel
    1. "Warum Mac OS X?"
    2. Geschichte des Systems
      1. Mac OS (also bis Version 9)
      2. Mac OS X
  2. Vorstellung des Systems im Alltag (Das Kapitel für Einsteiger und Umsteiger)
    1. "Übersicht über die grafische Oberfläche"
    2. Systemumzug
      1. PC -> Mac
      2. Mac -> Mac
      3. Linux -> Mac (optional)
    3. Programme für jede Gelegenheit
      1. Standardprogramme
        1. "Finder"
        2. "Safari"
        3. "Mail"
        4. "iCal"
        5. "Adressbuch"
        6. (weiteres)
      2. "iLife"
        1. "iTunes"
        2. "iPhoto"
        3. "iMovie"
        4. "iWeb"
        5. "iDVD"
      3. "iWork"
        1. "Pages"
        2. "Numbers"
        3. "Keynote"
      4. Pro Apps (optional, gehören vielleicht eher in eigene Wikibooks)
        1. Aperture
        2. Logic Pro
        3. Final Cut Pro
      5. die wichtigsten Dienstprogramme
        1. "Aktivitätsanzeige"
        2. "Bildschirmfoto"
        3. "Migrationsassistent" (passt thematisch auch zu Systemumzug)
        4. "Netzwerkdienstprogramm"
        5. (weiteres)
    4. andere Dinge, die im Alltag wichtig sind, z. B. Umgang mit externen Datenträgern etc., Erklärung des Dateisystems (Was ist wo zu finden etc., nichts technisches), Installation/Deinstallation von Programmen etc.
    5. Sicherheit
    6. Tastaturbelegung und Tastaturkombinationen
  3. "Unter den Rock geschaut" (Das Kapitel für technisch Interessierte und Power-User)
    1. Systemarchitektur
      1. Aufbau des Systems
      2. Dateisystem für Fortgeschrittene
      3. Besonderheiten des Systems (z. B. Bundles etc.)
    2. Einführung Unix
      1. Was ist Unix?
      2. Unixkonzepte
    3. Kommandozeile (allgemeines blabla, warum es in Mac OS X eine Kommandozeile gibt, wo doch die GUI so toll ist etc. pp.)
      1. Vorstellung bash als Defaultshell von Mac OS X
      2. Cheat-Sheet für häufig benutzte Programme/Funktionen auf der Kommandozeile
  4. "Automatisierung"
    1. "The Apple Way"
      1. AppleScript
      2. Automator
    2. "The Unix Way"
      1. Shellscripting
      2. Perl (optinal)
      3. Python (optional)
  5. "Programmierung" (sollte auf separates Wikibook verweisen, wie derzeit auch)


Das wäre für mich soweit der Rahmen. An einigen Stellen wird sich sicherlich während des Bearbeitens noch etwas ändern, aber das dürfte nicht das Problem sein. Wenn die oben dargestellte Struktur erstmal mit Leben gefüllt ist, würde ich noch Themen hinzufügen, wie "Installieren des Systems", "Was sind Dienste?", "Der Mac und andere Betriebssystem" (also Bootcamp und Virtualisierung), "Mac OS X im Netzwerk" etc., aber das ist momentan zu viel, erstmal sollte ein stabiles Grundgerüst stehen. :)

Etwas, das ich noch als wichtig erachte, ist der Name des Buchs. Immerhin soll es um Mac OS X gehen und nicht um Mac OS 7 bis 9. Mir persönlich schwebt der Name "Mac OS X Kompendium" vor. Die derzeitige Lösung mit den ganzen Bindestrichen finde ich sehr unschön anzusehen und typografisch ziemlich gruselig. Das wären soweit meine Ideen für die Fortführung des Buches. Ich würde mich dessen gerne annehmen und hoffe, dass es soweit passt. Nachtrag vom 14.04.2010, (11:31): Wenn irgendetwas nicht passt, bitte direkt Verbesserungs- bzw. Gegenvorschläge machen. Grüße -- ZepDonald 20:27, 13. Apr. 2012 (CEST)

Ein Kompendium ist ein Werk, das ein Thema faktisch komplett und (deswegen) knapp beschreibt, ohne besonderen didaktischen Anspruch (also ein Fachbuch für "Fachleute"). Kompendien für Betriebssysteme haben in der Regel 600 und mehr Papierseiten und können meines Erachtens hier nie entstehen. Wie definierst du "Neuling"? Ein versierter Computernutzer, der noch nie an einem Mac gesessen hat, oder Tante Lieschen, der man Drag'n'Drop, symbolische Links und ähnliches erklären muss? Wenn ersteres, ok. Wenn letzteres und es soll gleichzeitig Kompendium sein, wird das ein 1200-Seitenbuch, das keiner liest. Schreiben tust du das Buch aller Erfahrung nach alleine. Vollzeit(!) sicherlich nicht unter einem halben Jahr. --92.196.22.241 20:50, 13. Apr. 2012 (CEST)
Wie ich Neuling definiere steht bei Zielgruppe: Jeder der einen Mac benutzt oder sich für Mac OS X interessiert, dabei sollen Vorkenntnisse keine Rolle spielen. Ansonsten würde ich mich über konstruktive Kritik freuen, also Verbesserungsvorschläge bzw. Gegenvorschläge. -- ZepDonald 11:33, 14. Apr. 2012 (CEST)
Ich habe nochmals kurz den Aufbau überarbeitet, es haben sich hauptsächlich die Ebenen geändert. -- ZepDonald 13:53, 14. Apr. 2012 (CEST)
Zitat: "oder sich für Mac OS X interessiert, dabei sollen Vorkenntnisse keine Rolle spielen." Also ein Buch auch die Omma mit null Computererfahrung, die mit ihren Enkeln kommunizieren will? Ich halte es schon konstruktive Kritik, wenn ich die Projektbeschreibung nicht eindeutig finde. Naja, mal schau'n, wie es wird. --92.196.30.166 14:42, 14. Apr. 2012 (CEST)

Ich habe ebenfalls eine Zeitlang an dem Kompendium gearbeitet. Ich würde davon abraten, gleich mit goßen Umbauten (Umbennung, Kapitelstruktur) anzufangen. Erfahrungsgemäß kostet das eine Menge Zeit und Energie. Und solltest du dann die Lust verlieren, steht der nächste Autor mit einem größeren Kuddelmuddel da. Mein Vorschlag daher:

--NeuerNutzer2009 16:53, 27. Apr. 2012 (CEST)

Naja, ich finde derzeit ist es auch nicht wirklich übersichtlich. ;)
Ich werde einfach so weit arbeiten, wie ich komme. Ab nächste Woche habe ich auch wieder deutlich mehr Zeit. Die Idee mit dem Auflösen von Mac-OS-Kompendium/_Programme gefällt mir schonmal gut. Vor allem Logic, Aperture, Adium und Final Cut Pro haben im Kompendium (IMHO) nichts zu suchen.
Am meisten stört mich derzeit eigentlich das Kapitel Umstieg von Microsoft Windows. Da stehen zum Großteil Dinge drin, die eigentlich zu Einstieg in Mac OS X gehören. Dadurch ist derzeit vieles redundant und das gefällt mir persönlich absolut nicht. Meinetwegen kann man im Kapitel Einstieg in Mac OS X ein Unterkapitel für Umsteiger einbauen, aber da gehört, im Gegensatz zur aktuellen Lösung, keine Erklärung des gesamten Systems hin! -- ZepDonald 10:33, 2. Mai 2012 (CEST)
Ich hänge nun wirklich nicht an „Mac-OS-Kompendium/_Umstieg von Windows zu Mac OS X“. Wenn du es auflösen möchtest, nur zu. Logic, Aperture, Adium und Final Cut Pro würde ich einfach löschen. Ein Link zu dem jeweiligen Wikipdia-Artikel, falls nötig, wäre wesentlich informativer. Sollte jemand ein eigenes Buch für eines der Programme aufmachen, kann man es immer noch verlinken. --NeuerNutzer2009 11:03, 2. Mai 2012 (CEST)
Alles klar, dann werde ich den Umstieg entfernen und alles sinnvolle retten! Die anderen Programme werde ich auch löschen. Wenn ich Zeit und Lust habe und das Kompendium hier etwas ausgebaut ist, werde ich vielleicht ein Buch zu Aperture anfangen, aber das steht noch in den Sternen. -- ZepDonald 16:23, 2. Mai 2012 (CEST)

To-do[Bearbeiten]

Eingetragen/begonnen von Desmo90 20:56, 20. März 2016

Nr Aufgabe Prozesseigner Priorität Start Ende Status
1 Aufgabenliste erstellen Desmo90 1 20.03.2016 20.03.2016 erledigt
2 Tastarturkürzel erweitern Projektteam 1 0 %
3 Tastarturkürzel in Shortcuts umbenennen Projektteam 3 abgelehnt

Wieso soll Tastarturkürzel in Shortcuts umbenannt werden? Die Mac-Hilfe benutzt diesen Ausdruck nie, und die sollte doch bei der Wahl der Begriffe die Referenz sein. Und am Rande: Die älteren Herrschaften, die ich so kenne und für die ja so ein Mac ein geeignetes Gerät ist, kämen auch nach längeren Überlegen nicht auf "Shortcut". --Buchfreund~dewikibooks 08:36, 21. Mär. 2016 (CET)

Danke für deine klare Aussage. Das bestätigt meine Bedenken und Hinweise auf der Diskussion des Kapitels. (Der dort genannte Autor ist identisch mit Desmo90.) -- Jürgen 08:49, 21. Mär. 2016 (CET)
Wenn man ganz genau nimmt findet man in der Mac-Hilfe unter Tastaturkürzel nichts! Wenn man Shortcut in die Hilfe eingibt, wird man auf Kurzbefehle weitergeleitet. Also wäre folglich der beste Ausdruck Tastarturkurzbefehle. Hier der Link zur online Hilfe von Apple: hier -- Desmo90 16:59, 21. Mär. 2016 (CET)
Sollte man auch ruhig genau nehmen. Auf dieser Apple-Seite war ich auch gelandet, als ich intuitiv hier auf meinem, nur sehr selten genutzten Mac suchte. Ich finde auch die Tabellenspaltenüberschriften dort ("Kurzbefehl/Beschreibung") besser als das "Mac OS Shortcut/Aktion" hier. Warum jedes Mal "Mac OS" erwähnen, wenn es sowieso nur um Mac OS geht? --Buchfreund~dewikibooks 17:26, 21. Mär. 2016 (CET)
"Tastenkürzel" ist eine kürzere Schreibweise, die man genauso verstehen dürfte wie "Tastaturkurzbefehl". Wie wäre es mit folgendem Verfahren: Im Inhaltsverzeichnis werden alle möglichen Begriffe erwähnt; danach kann jede Schreibweise benutzt werden, z.B.:
Tastenkürzel – andere Formulierungen: Tastaturkurzbefehl, Tastaturkürzel, Shortcut
Dies sollte sowohl dem gängigen Verständnis als auch der Genauigkeit Rechnung tragen. (Zu deiner Arbeitsweise schreibe ich gleich noch etwas auf deine Diskussionsseite und bitte um Beachtung.) -- Jürgen 17:37, 21. Mär. 2016 (CET)