GNU R: ggplot

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

EDV GNU R Befehlsübersicht

ggplot() ist eine Alternative zur herkömmlichen plot-Funktion.

Installation[Bearbeiten]

Die Installation erfolgt über das Paket ggplot2 :

install.packages("ggplot2",dependencies=TRUE)

Handhabung[Bearbeiten]

Der Aufruf erfolgt etwas ungewohnt in zwei Schritten:

# Schritt 1: Ein ggplot-Objekt erzeugen
test <- ggplot(DATA, aes(OPTIONS))

Dies erzeugt das Objekt test, welches die grundlegenden Parameter für das Plot enthält. Der Parameter DATA stellt das zu untersuchende data.frame() dar. Die OPTIONS innerhalb der aes-Klammer legen zum Beispiel fest, welche Spalten des data.frame welcher Achse zugeordnet werden soll. Durch diese Befehlszeile wird allerdings noch nichts geplottet. Dies erfolgt im zweiten Schritt, in welchem gesagt wird, was denn nun tatsächlich geplottet werden soll.

# Schritt 2: Verknüpfe das Objekt mit einer (oder beliebig vielen) Spezifikation(en)
test + SPEZIFIKATION

Ein Beispiel[Bearbeiten]

library(ggplot2) # Lade die ggplot2-Bibliothek
kom <- read.table("http://www.produnis.de/R/MAILLISTE.TXT", sep=",", colClasses = "character") # erzeuge Beispieldaten
colnames(kom) <- c("Datum","Uhrzeit") # setze Spalten-Namen
test <- ggplot(kom, aes(x=Datum, y=Uhrzeit)) # erzeuge ein ggplot-Objekt
test + geom_point() # trage alle x,y-Werte als Punkte ein


Parameter[Bearbeiten]

aes()[Bearbeiten]

Folgende Parameter können dem aes-Abschnitt übergeben werden:

Parameter Beschreibung Beispiel
colour legt fest, anhand welcher Variablen die Rahmen-Farbe (zB für bars) gewählt wird colour=VARIABLE
fill legt fest, anhand welcher Variablen die Füllungs-Farbe (zB für bars) gewählt wird fill=VARIABLE
x,y legt fest, welche Spalten/Reihen des Datensatzes mittles welcher Achse dargestellt werden x=Spalte1, y=Spalte2

SPEZIFIKATION[Bearbeiten]

Folgende Auswertungen können mittels + an das ggplot-Objekt übergeben werden:

GEOME

Parameter Beschreibung Beispiel
geom_abline() Erzeugt eine Gerade, angegeben werden Schnittpunkt und Steigung geom_abline(intercept=SCHNITTPUNKT, slope=STEIGUNG)
geom_point() Trägt die Werte als Punkte ins Koordinatensystem ein geom_point(alpha=0.2)


Statistiken

Parameter Beschreibung Beispiel
stat_density() Fügt die Dichtefunktion hinzu stat_density()


Scalen

Parameter Beschreibung Beispiel
scale_continuous() Metrisches Skalenniveau. scale_x_continuous() bzw scale_y_continuous()
scale_discrete() kategoriales Skalenniveau. scale_x_discrete() bzw scale_y_discrete()
scale_x_datetime() Wenn die X-Achse ein Zeitformat hat (POSIX/DATE), kann mit scale_x_datetime() die X-Achse auf einen bestimmten Bereich beschränkt/vergrößert werden. scale_x_datetime(limits=c(as.POSIXct("2002", format="%Y"), as.POSIXct("2012", format="%Y")))
scale_y_datetime() Wenn die Y-Achse ein Zeitformat hat (POSIX/DATE), kann mit scale_y_datetime() die Y-Achse auf einen bestimmten Bereich beschränkt/vergrößert werden. scale_y_datetime(limits=c(as.POSIXct("091500", format="%H%M%S"), as.POSIXct("203000", format="%H%M%S")))


Koordinatensystem

Parameter Beschreibung Beispiel
coord_cartesian() Manipuliert das Koordiantensystem coord_catesian(xlim=c(a,b))


Facetten

Parameter Beschreibung Beispiel


Positionen

Parameter Beschreibung Beispiel


-

Legenden[Bearbeiten]

Manipulation[Bearbeiten]

Um die Größe der Legend-Texte zu ändern, kann die Funktion unit() aus dem Paket grid verwendet werden.

install.packages("grid", dependencies=TRUE)
library(grid)

Nun kann die Legende eines ggplot-Objektes (g) wie folgt verändert werden:

g + opts(legend.key.size = unit(2,"cm")) # Änder die Größe auf 2 cm

Legende abschalten[Bearbeiten]

Um die Legende komplett abzuschalten, wird folgende Option aufgerufen:

g + opts(legend.position = "none")

siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


EDV GNU R Befehlsübersicht