Helium Music Manager Handbuch: Die Arbeitsplatz-Trackliste

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wikibook.svg Inhaltsverzeichnis

Einführung in die Arbeitsplatz Trackliste[Bearbeiten]

Hmm music library tracklist.png

Die Arbeitsplatz Trackliste ist auschließlich während der Verwendung des Arbeitsplatz Knotens in der Music Library zu sehen. Die Arbeitsplatz Trackliste wird genau am selben Ort angezeigt, wie die normale Tracklist aber funktioniert ein klein wenig anders. Während die normale Tracklist die Informationen aus der Datenbank abruft, holt sich die Arbeitsplatz Trackliste ihre Informationen direkt vom Computer, was die Möglichkeit eröffnet, mehr als nur Musikdateien zu sehen.

Benutzen der Arbeitsplatz Trackliste[Bearbeiten]

Sie erreichen den Arbeitsplatzknoten in der Music Library. Selbige befindet sich in der Linken Seitenleiste. Benutzen des Arbeitsplatzknoten Klicken Sie auf das + Symbol links neben dem Arbeitsplatzknoten in der Music Library um den Knoten auszuklappen. Während der Benutzung des Arbeitsplatzes werden Ihre Tracks (und möglicherweise auch andere Dateien, abhängig von ihren Einstellungen) in der Trackliste zur Rechten angezeigt.

Wenn Sie auf einen Ordner rechtsklicken, bieten sich Ihnen die folgenden Möglichkeiten:

  • Zur Datenbank hinzufügen
    Öffnet den Dateien zur Datenbank hinzufügen Assistenten, wobei der markierte Ordner bereits angehakt ist, um in die Datenbank aufgenommen zu werden.
  • Neuen Ordner
    Erstellt einen neuen Ordner im markierten Ordner.
  • Ordner umbennen
    Benennt den markierten Ordner um.
  • Ordner entfernen
    Entfernt den markierten Ordner.
    • Ordner kopieren
      Zeigt einen Dialog, um das Ziel zum Kopieren des gewählten Ordners auszusuchen.
    • Ordner verschieben
      Zeigt einen Dialog, um das Ziel zum Verschieben des gewählten Ordners auszusuchen.
    • Ordner rekursiv durchsuchen
      Durchsucht den gewählten Ordner rekursiv und zeigt alle gefundene Dateien in der Arbeitsplatz Trackliste.
    • Ordner anzeigen
      Zeigt den Inhalt des gewählten Ordners im Windows Explorer.
    • Eigenschaften
      Zeigt das Eigenschaftsfenster des Windows Explorer für den gewählten Ordner.

Das Kontextmenü der Arbeitsplatz Trackliste
Durch das Rechtsklicken auf eine Stelle innerhalb der Arbeitsplatz Trackliste öffnet sich ein Kontextmenü mit den folgenden Einträgen:

  • Zur Datenbank hinzufügen
    Fügt sofort die markierten Dateien zur Datenbank hinzu.
  • Tags
    • Tags bearbeiten
      Öffnet die markierte Datei im Tag Editor
    • Tags bearbeiten(Tabellenmodus)
      Öffnet die markierte Datei im Tag Editor (Tabellenmodus)
    • Subtracks bearbeiten
      Öffnet die markierte Datei mit dem Subtrack Editor
    • Auto-Tracknummerierung
      Wendet eine automatische Tracknummerierung auf die gewählten Dateien an.
    • Tags prüfen
      Öffnet die gewählten Dateien mit dem Tag Prüfer
    • Export/Import Tags
      Öffnet den Dialog zum Export/Import von Tags
    • Tags entfernen
      Entfernt die im nächsten Untermenü ausgewählte Tagkategorie der gewählten Dateien.
  • Werkzeuge
    • Tags bearbeiten
      Öffnet die markierte Datei im Tag Editor
    • Tags bearbeiten(Tabellenmodus)
      Öffnet die markierte Datei im Tag Editor (Tabellenmodus)
    • Dateien umbennen
      Öffnet die markierten Dateien mit dem Dateiumbennungsassistenten.
    • MP3 Dateien analysieren
      Öffnet die markierten MP3 Dateien mit dem MP3 Analyzer. Nicht-MP3 Dateien werden automatisch ausgeschlossen.
    • Playliste exportieren
      Öffnet einen Dialog, mit dem die markierten Dateien in eine Playliste gespeichert werden können.
  • An Aktive Playliste anhängen
    • Anfügen und abspielen
    • Als nächstes anfügen
    • Am Ende anfügen
  • Auswahl
    • Alle wählen
      Wählt alle Titel in der Arbeitsplatz Trackliste aus.
    • Auswahl aufheben
      Hebt die aktuelle Auswahl auf.
    • Auswahl umkehren
      Invertiert die aktuelle Auswahl der Arbeitsplatz Trackliste.
  • Externe Anwendungen
    Erlaubt ihnen, eine externe Anwendung mit den momentan markierten Dateien als Eingangsparameter zu starten. Klicken Sie hier um mehr über Externe Anwendungen zu lernen
  • Kopieren in Ordner
    Zeigt einen Dialog, der Ihnen die Möglichkeit bietet, ein Zielverzeichnis auszuwählen, in das die markierten Dateien kopiert werden.
  • Verschieben in Ordner
    Zeigt einen Dialog, der Ihnen die Möglichkeit bietet, ein Zielverzeichnis auszuwählen, in das die markierten Dateien verschoben werden.
  • Entfernen
    Entfernte die markierten Dateien von Ihrem PC.
  • Nach Ordner in der Music Library stöbern
    Zeigt den Ordner der ersten markierten Datei im Benutzerdefiniertknoten in der Music Library
  • Höher
    Bewegt die markierten Dateien nach oben.
  • Tiefer
    Bewegt die markierten Dateien nach unten.
  • Öffnen
    Öffnet die markierten Dateien in ihrer Standardanwendung, ausgesucht vom Windows Explorer.
  • Properties
    Zeigt den Eigenschaftendialog des Windowsexplorer für die gewählten Dateien.

Nicht-Musik Dateien werden bei Anwendung eines der obenstehenden Werkzeuge automatisch ausgeschlossen.

Einstellen welche Dateien angezeigt werden
Sie können einstellen, welche Dateien zusätzlich zu den Musikdateien, die der Helium Music Manager unterstützt, angezeigt werden sollen, während Sie sich im Arbeitsplatzknoten in der Music Library befinden. Standardmäßig sind die Dateitypen: cue, sfv, nfo und jpg bereits eingestellt. Diese Einstellung können Sie in den Einstellungen ändern. Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.