Ido-Kompaktkurs/ 2. Lektion

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

1. Lektion – Alphabet, Aussprache, Wortarten ––– 3. Lektion – Pronomen

Duesma Leciono – Zweite Lektion[Bearbeiten]

Verben[Bearbeiten]

Grammatikalische Form Verb-Endung Beispiel Ido Beispiel Deutsch
Gegenwartsform Infinitiv -ar vidar sehen
Vergangenheitsform Infnitiv -ir vidir gesehen haben
Zukunftsform Infinitiv -or vidor sehen werden
Gegenwart -as me vidas ich sehe
Vergangenheit -is me vidis ich sah
Zukunft -os me vidos ich werde sehen
Befehlsform (Imperativ) -ez videz sieh!
Konjunktiv II -us me vidus ich würde sehen

Beachte die Übereinstimmung der Buchstaben mit den jeweiligen Zeitformen (Zukunft -o, Vergangenheit -i, Gegenwart -a).

Das Verb „sein“[Bearbeiten]

Das Verb „sein“ ist „esar“. „me esas“ (ich bin), „me esis“ (ich war), „me esos“ (ich werde sein). Wenn du möchtest, kannst du einfach es statt esas sagen. Dieses Verb wird sehr oft benutzt und deshalb hat es eine Kurzform.

Das deutsche Hilfsverb „haben“ gibt es in Ido nicht. Es wird mit esas + Aktivform (-ant) des Verbs ausgedrückt. Z. B. Me esas batanta = Ich habe geschlagen. Dagegen passiv: Me esas batata = Ich werde geschlagen.

Negation[Bearbeiten]

Um das Gegenteil von etwas auszudrücken, wird die Vorsilbe „des-“ verwendet. Man unterscheidet: „ne facila“ (nicht leicht), „desfacila“ (schwer/schwierig).

Etwas mit Verben beschreiben[Bearbeiten]

Aktiv[Bearbeiten]

  • Ersetze „-ar“ mit „-anta“ und das Verb wird ein Adjektiv, das ein Substantiv beschreibt, welches diese Aktivität ausführt: „fluganta uceli“ – fliegende Vögel, „kantanta viro“ – ein singender Mann
  • Ersetze „-ar“ mit „-inta“ und das Verb wird ein Adjektiv, das ein Subjektiv beschreibt, welches diese Aktivität ausgeführt hat: „fluginta uceli“ – Vögel, die flogen, „kantinta viro“ – ein Mann, der sang.
  • Ersetze „-ar“ mit „-onta“ und das Verb wird ein Adjektiv, das ein Subjektiv beschreibt, welches diese Aktivität ausgeführt wird: „flugonta uceli“ – Vögel, die fliegen werden, „kantonta viro“ – ein Mann, der singen wird.

Passiv[Bearbeiten]

  • Ersetze „-ar“ mit „-ata“ und das Verb wird ein Adjektiv, das ein Subjektiv beschreibt, mit dem etwas geschieht: „drinkata aquo“ – Wasser, das getrunken wird, „manjata pano“ – Brot, das gegessen wird.
  • Ersetze „-ar“ mit „-ita“ und das Verb wird ein Adjektiv, das ein Subjektiv beschreibt, mit dem etwas geschah: „drinkita aquo“ – Wasser, das getrunken wurde, „manjita pano“ – Brot, das gegessen wurde.
  • Ersetze „-ar“ mit „-ota“ und das Verb wird ein Adjektiv, das ein Subjektiv beschreibt, mit dem etwas geschehen wird: „drinkota aquo“ – Wasser, das getrunken werden wird, „manjita pano“ – Brot, das gegessen werden wird.

Zusammengesetzte aktive Zeiten[Bearbeiten]

Wenn du zum Beispiel sagen willst „Ich habe gegessen“, „Wir waren gegangen“ oder „Ich werde gesungen haben“, benutze die Endungen „-abas“, „-abis“ und „-abos“. „me anjabas la pano“ (Ich habe das Brot gegessen), „me manjabis la pano“ (Ich hatte das Brot gegessen), „me manjabos la pano“ (Ich werde das Brot gegessen haben).


1. Lektion – Alphabet, Aussprache, Wortarten ––– 3. Lektion – Pronomen