Italienisch/ Perfekt

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der "passato prossimo" ist eine v.a. in Norditalien häufig angewendete Vergangenheitsform. Im Süden ist sie teilweise auch durch das passato remoto ersetzt. Im Hochitalienischen stehen beide Formen gleichberechtigt nebeneinander.

Diese Vergangenheit ist wie das deutsche Perfekt aufgebaut (ich habe gegessen, er ist gegangen, ...) und drückt eine Aktion aus die nicht seit allzu langer Zeit geschehen ist. Beispiele:

  • Ieri ho mangiato una pizza = Gestern habe ich eine Pizza gegessen
  • Sono andato al cinema = Ich bin ins Kino gegangen

Bildung:[Bearbeiten]

Wie im Deutschen bildet man die Zeit aus der konjugierten Form des Hilfsverbs essere oder avere und dem passenden Partizip Perfekt (participio passato). Beispiel: Ich habe gegessen.

Verben mit Endung in -are:[Bearbeiten]

Man lässt die Endung are weg und fügt ato an den Stamm hinzu. Falls das Verb mit essere konjugiert wird, wird bei maskulinum Singular die Endung -ato angehangen, bei femininum Singular die Endung -ata, bei maskulinum Plural die Endung -ati und bei femininum Plural die Endung -ate.

Verben mit Endung in -ere:[Bearbeiten]

Man lässt die Endung ere weg und fügt uto an den Stamm hinzu. Falls das Verb mit essere konjugiert wird, wird bei maskulinum Singular die Endung -uto angehangen, bei femininum Singular die Endung -uta, bei maskulinum Plural die Endung -uti und bei femininum Plural die Endung -ute.

z.B.: temere (fürchten) - ho tem-uto (gefürchtet)

Diese regelmäßige Endung ist allerdings häufig durch unregelmäßige ersetzt.

Verben mit Endung in -ire:[Bearbeiten]

Man lässt die Endung ire weg und fügt ito an den Stamm hinzu. Falls das Verb mit essere konjugiert wird, wird bei maskulinum Singular die Endung ito angehangen, bei femininum Singular die Endung -ita, bei maskulinum Plural die Endung -iti, und bei femininum Plural die Endung ite.

z.B.: sentire (hören) - sent-ito (gehört)

reflexive Verben[Bearbeiten]

Bei reflexiven Verben wird vor die Form im Passato Prossimo noch das passende Personalpronomen gesetzt (mich, dich, sich, uns, euch, sich). Auch werden sie mit essere gebildet.

z.B.: sedersi (sich setzen)

mi sono seduto/a - ti sei seduto/a - si è seduto/a - ci siamo seduti/e - vi siete seduti/e - si sono seduti/e

(ich habe mich gesetzt - ... )

Voransetzen des Hilfsverbs[Bearbeiten]

Vor das Partizip wird die entsprechende Form von „haben“ (avere) oder „sein“ (essere) gesetzt. Meistens verwendet man dieselbe Form wie im Deutschen, allerdings Vorsicht - manchmal auch nicht!

Als grobe Regel gilt, dass Bewegungsverben meist mit essere das passato prossimo bilden. Im Falle von rimanere (bleiben) - sono rimasto kann man dann wohl von einer Ausnahme sprechen.

Achtung, eine wichtige Ausnahme zum Deutschen: reflexive Verben bilden die Vergangenheit mit essere! (siehe oben)

Beispiele:

Ho lavorato. - Ich habe gearbeitet.

Hai mangiato? - Hast Du gegessen?

Sono andato. - Ich bin gegangen.

Kongruenz des Genus von Partizip und Subjekt oder Objekt[Bearbeiten]

Bei der Bildung mit „essere“ wird die Partizipform an das Subjekt angeglichen:

z.B.: le ragazze si sono lavate

Bei der Bildung mit "avere" wird die Partizipform an das Objekt angeglichen, wenn ...

Unregelmäßige Verben[Bearbeiten]

Viele Verben auf "-ere" und „-ire“ bilden kein regelmäßiges Partizip. Die unregelmäßigen Formen müssen leider wie im Englischen auch gelernt werden. Hier sind einige der wichtigsten unregelmäßigen Verben im Passato Prossimo:

Verb Bedeutung Partizip (participio passato)
essere sein stato
aprire öffnen aperto
accendere anzünden acceso
bere trinken bevuto
chiedere fragen chiesto
chiudere schließen chiuso
confondere verwechseln confuso
coprire bedecken coperto
correre rennen corso
correggere verbessern coretto
decidere entscheiden deciso
dire sagen detto
fare machen fatto
leggere lesen letto
morire sterben morto
mettere setzen, stellen, legen messo
nascere gebären nato (sono nato = Ich bin geboren)
offrire anbieten offerto
perdere verlieren perso
piangere weinen pianto
prendere nehmen preso
ridere lachen riso
risolvere lösen risolto
rispondere antworten risposto
rimanere bleiben rimasto
rompere kaputtmachen rotto
scrivere schreiben scritto
spegnere ausmachen spento
succedere vorfallen successo
vedere sehen visto/veduto
venire kommen venuto
vincere gewinnen vinto
vivere leben vissuto


Jetzt, wo man das Partizip (participio) formen kann, muss man nur noch das Präsens des Verbes essere oder avere (sein und haben) vor dem Partizip hinzufügen:
(io) sono andato = ich bin gegangen
(lui) ha dormito = er hat geschlafen
(loro) hanno fatto i compiti = sie haben die Hausaufgaben gemacht Wie auf Deutsch werden Verben inkl. sein, die mit Bewegung zu tun haben vom "Hilfsverb" sein (essere) begleitet und alle anderen von Verb haben (avere).


Achtung: Bei der Verwendung von essere wechselt die Endung mit dem Geschlecht (o/a) und entsprechend beim Wechsel von Singular zum Plural (dann i/e). Bei der Verwendung von avere bleibt die Endung immer gleich, sofern nicht ein direktes Objekt in Form von l' (=lo/la), li oder auch le vorangeht. In diesem Fall findet eine Angleichung (entsprechend dem Französischen) statt.

Ein Beispiel hierzu:
Hai visto Fritz? Sì, l'ho visto.
Hai visto Bärbel? Sì, l'ho vista.
Prenda questi pomodori. Questi li ho già presi.
Hai comprato le olive? No, non le ho comprate.

Verwendung des Passato prossimo[Bearbeiten]

Handlungen, die

  • sich in der Vergangenheit vollzogen haben, deren Folgen aber noch andauern
  • sich kurz vor der Gegenwart abgespielt haben (ich bin gerade fertig geworden)
  • sich in einem noch andauerndem Zeitraum abspielen (heute, dieses Jahr, diese Woche, bis jetzt...)
  • auch Erzählform


Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Präsens | One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Imperfekt