Kartenspiele: Bauernschnapsen: Allgemeine Regeln

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zu Spielmaterial Zurück zu Spielmaterial | Hoch zum Inhaltsverzeichnis Hoch zum Inhaltsverzeichnis | Vor zu Spielverlauf Vor zu Spielverlauf


Stichzwang[Bearbeiten]

Der Stichzwang ist auf jene Spielvarianten (Rufvarianten) anzuwenden, bei denen eine bestimmte Anzahl an Stichen zu machen ist (Schnapser, Bauernschnapser, Gang). Hat ein Spieler nun die Möglichkeit, einen Stich - auch gegen seinen eigenen Mitspieler - zu machen, so muss er diesen machen. Der Stichzwang steht hinter dem Farbzwang.

Farbzwang[Bearbeiten]

Falls man eine Karte in der Farbe der als ersten gespielten Karte einer Runde in seinem Blatt hat, so hat man diese Karte zu benutzen. Diese Regel steht über dem Stichzwang.

Trumpfzwang[Bearbeiten]

Kann in der ausgespielten Farbe nicht bedient werden, muss Trumpf nur dann ausgespielt werden, wenn es den Stich bedeutet.

Letzter Stich[Bearbeiten]

Wenn beim "normalen Spiel" keines der beiden Teams die erforderliche Punktezahl von 66 erreicht, so gewinnt diese Runde die Mannschaft, die den letzten Stich der Runde gemacht hat und erhält dafür 1 Punkt.