Klavier: Dynamik

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unter Dynamik bezeichnet man das laut bzw. leiser Spielen, das Akzentuieren, ebenfalls Möglichkeiten der Ausdrucksweise. In den Noten stehen für laut und leise folgende Zeichen:

f: forte-->laut

p: piano-->leise

Weitergehend gibt es genauere Dynamikanweisungen:

ff: fortissimo-->sehr laut

mf: mezzoforte-->mittellaut

mp: mezzopiano-->mittelleise

pp: pianissimo-->sehr leise


crescendo: lauter werden
- Kann durch cresc. abgekürzt werden. Außerdem kann es durch ein < Zeichen abgebildet werden.

decrescendo: leiser werden
- Gegenteil von crescendo. Kann durch decresc. abgekürzt werden. Wie beim cresendo gibt es auch die Möglichkeit es durch ein > abzubilden.

ritardando: langsamer werden
- Wird manchmal am Ende eines Stückes geschrieben, um das Tempo für die letzten Takte zu drosseln. Kann mit rit. abgekürzt werden.


Zusätzlich gibt es zahlreiche Dynamische Anweisungen und Artikulationsanweisungen.