LaTeX-Wörterbuch: ß

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nuvola apps bookcase.svg LaTeX-Kompendium Nuvola apps bookcase 1.svg LaTeX-Wörterbuch Nuvola mimetypes dvi.png InDeX

Standardmäßig verwendet LaTeX die ASCII-Kodierung, die diakritische Zeichen und Sonderzeichen wie das ß nicht enthält. Es bieten sich drei Wege an, das Zeichen zu realisieren:

Paket inputenc[Bearbeiten]

Im allgemeinen wird bei der Verwendung des Paketes inputenc das "scharfe" ß reibunglos kompiliert werden, mit der auf Ihrem Rechner implementierten Kodierung als optionalem Argument. Vorherrschend sind:

  • UTF8 auf den vorherrschenden Linuxsystemen: \usepackage[utf8]{inputenc}
  • ISO8859-15 (latin9) auf älteren Linuxsystemen und Windows<: \usepackage[latin9]{inputenc}

german[Bearbeiten]

Verwenden Sie das Paket german oder ngerman, so können Sie ein ß durch "s darstellen

Befehl[Bearbeiten]

Weiter ist für das ß der Befehl {\ss} vorgesehen.

Die versale Form des ß (großes ẞ) ist mit \MakeUppercase{\ss} möglich, allerdings wird der Buchstabe nur mit ausgewählten Schriften möglich.

Siehe auch[Bearbeiten]