Latein/ Anfängerkurs/ Lektionen/ Lektion 12

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Latein: Lektion 12[Bearbeiten]

Grammatik[Bearbeiten]

In dieser Lektion lernen Sie den Ablativ näher kennen und seine Funktionen im Satz. Des Weiteren beschäftigen wir uns mit dem Genitiv als Attribut.

Substantiv[Bearbeiten]

Ablativ[Bearbeiten]

Der Ablativ ist ein dem Deutschen unbekannter Fall. Deshalb bedarf er einer besonderen Betrachtung.

Der Ablativ erfüllt in Latein die Aufgabe, Nebenumstände einer Handlung zu beschreiben. Dabei kann der Ablativ allein stehen oder er wird von einer Präposition begleitet. Bisher kennen Sie nur "cum" und "e/ex" als Präpositionen, die mit dem Ablativ stehen, und das Wörtchen "in", wobei "in" auch mit dem Akkusativ stehen kann (siehe Lektion 3 ).

Nun sehen wir uns Funktionen des Ablativs genauer an.

ablativus instrumentalis[Bearbeiten]

Der ablativus instrumentalis bezeichnet das Mittel, mit dem etwas geschieht. Die Fragen dazu lauten "Womit?" und "Wodurch?" Dazu ein Beispiel:

* Gladiatores gladio pugnant.

Übersetzung des Prädikats und Subjekts.

* Die Gladiatoren kämpfen.

"gladio" ist Ablativ, Singular, maskulin. Die Frage lautet: "Womit kämpfen die Gladiatoren?".

* Die Gladiatoren kämpfen mit dem Schwert.

ablativus modi[Bearbeiten]

Der ablativus modi bezeichnet die Art und Weise, wie eine Handlung vonstatten geht, genauer. Dazu wieder ein Beispiel:

* Labore magno pugnant.

Subjekt und Prädikat fallen hier zusammen.

* Sie kämpfen...

Jetzt bleibt noch der Ausdruck "labore magno" übrig, der im Ablativ, Singular, maskulin steht. Wir stellen uns die Frage "Wie kämpfen sie?".

* Sie kämpfen unter großer Anstrengung.

ablativus sociativus[Bearbeiten]

Der ablativus sociativus ist leicht zu erkennen, da er immer mit der Präposition "cum" steht. Er beschreibt, mit wem etwas gemacht wird. Beispiel:

* Marcus cum Julia ludit.

* Markus spielt mit Julia.

ablativus loci[Bearbeiten]

Der ablativus loci stellt die Antwort auf die Frage "Wo?" dar. Haben Sie es bemerkt? Sie kennen bereits den ablativus loci, wenn die Präposition "in" mit dem Ablativ steht, liegt immer ein ablativus loci vor. Beispiel:

* Julia in foro est.

* Julia ist auf dem Marktplatz.

Genitiv als Attribut[Bearbeiten]

Der Genitiv kann als Ergänzung zu jedem Substantiv stehen. Dort steht er auf die Frage "Wessen?" und gibt die Zugehörigkeit an.

Beispiel:

* Ibi villa marci est.

* Dort ist Markus' Landhaus.

"marci" ist Genitiv, Singular, maskulin

Somit kennen Sie jetzt alle drei Attribute, die es gibt:

* 1. Apposition (Lektion 2 )

Erweiterung eines Substantives durch ein Substantiv im gleichen Kasus.

* 2. Adjektivisches Attribut (Lektion 6 )

Erweiterung eines Substantives durch ein Adjektiv, das in Kasus, Numerus und Genus gleich ist.

* 3. Genitivattribut

Erweiterung durch ein Substantiv im Genitiv.


·Zurück zu Lektionen-Übersicht·

Weiter zur nächsten Lektion. Lektion 13