Mathematik-Glossar

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gnome-applications-office.svg

Dieses Buch steht im Regal Mathematik.

Good art ru.svg

Dieses Buch wird durch intensive Zusammenarbeit sicher schnell besser. Der Hauptautor freut sich über jeden, der mitmacht. Kaputtmachen kannst du nicht viel – also sei mutig. Wenn etwas nicht passt, rührt sich der Hauptautor bestimmt. Danke.

Kapitel[Bearbeiten]

  1. Die Kerngebiete der Mathematik im Überblick
    1. Logik und Mengenlehre
    2. Algebra
    3. Topologie
    4. Analysis
  2. Weitere Gebiete im alphabetischen Überblick
    1. Graphentheorie
    2. Gruppentheorie
  3. Übergeordnete Begriffe
    1. Mathematische Attribute

Zusammenfassung des Projekts[Bearbeiten]

20% fertig „Mathematik-Glossar“ ist nach Einschätzung seiner Autoren zu 20% fertig

  • Zielgruppe: Studenten und andere, die sich schnell über einen Begriff in der Mathematik informieren wollen
  • Lernziele: Kurzdefinition der Begriffe, Referenz
  • Buchpatenschaft/Ansprechperson: Benutzer:Ukko und jeder der sich dazu berufen fühlt.
  • Sind Co-Autoren gegenwärtig erwünscht? Natürlich.
  • Richtlinien für Co-Autoren: Konstruktive Mitarbeit.
  • Projektumfang und Abgrenzung zu anderen Wikibooks: Hier sollen kapitelweise Kurzdefinitionen zu Begriffen der Mathematik zum schnellen Nachschlagen zusammengestellt werden (keine Formelsammlung). Weiterführende Querverweise auf entsprechende Wikipedia-Artikel und Wikibooks sind ausdrücklich erwünscht, um dem Leser vertiefende Literatur zugänglich zu machen.
  • Themenbeschreibung: Mathematik und ihre Teilgebiete
  • Aufbau des Buches: Die Ordnung soll sich an den in der Wikipedia dargestellten Teilgebieten der Mathematik orientieren: w:Teilgebiete der Mathematik.
    • Kerngebiete werden in Kapitel 1 geführt
    • Weitere Teilgebiete werden alphabetisch in Kapitel 2 einsortiert
    • Übergeordnetes wird in Kapitel 3 eingefügt.