Musiklehre: Takt-Metrum

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Classical music icon.svg

Navigation:  Musiklehre
Abschnitte: Einleitung - Grundlagen - Notenlehre - Harmonielehre - Rhythmus - Sonstiges
Rhythmus : Rhythmik - Takt-Metrum

Musik besteht vor allem aus zwei Komponenten, nämlich Harmonie und Takt. Keine Melodie ist wirklich aussagekräftig ohne die zeitliche Einteilung ihrer Abfolge. Dies ist die Ursache dafür, dass die Zeitabfolge der Noten den selben Stellenwert einnimmt wie die Harmonie dieser Noten. In logischer Konsequenz bedeutet dies, dass die Rhythmik die Basis eines jeden Musikstückes ist.

Gerade weil die zeitliche Abfolge der Noten einen so großen Einfluss auf den Klang eines Stückes hat, ist ein großer Teil der Musiktheorie dem Timing gewidmet. Der Notenschlüssel ist für die Harmonie des Stückes das, was der Takt für das Timing des Stückes ist. Kein Lied kann niedergeschrieben werden, wenn eines dieser beiden Teile fehlt.

Hoch zum Seitenanfang Hoch zum Seitenanfang