Neugriechisch: Schrift: Lektion 6

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist die letzte Lektion, die Ihnen beibringen wird, Griechisch zu lesen, zu schreiben und auszusprechen. Nach dieser Lektion werden Sie alle griechischen Buchstaben kennen, und das einzige, was anschließend verbleibt, sind einige Buchstabenkombinationen, die in der Tabelle erläutert werden.

Der nächste Buchstabe den Sie kennenlernen, ist das Theta:

Θ θ

Sowohl der Groß- als auch der Kleinbuchstabe unterscheidet sich vom lateinischen Alphabet. Der Buchstabe wird wie das "th" im englischen "think" ausgesprochen, und nicht zufälligerweise ist das IPA-Symbol für diesen Laut das kleine Theta: [θ].
Hier sind einige Beispielwörter, welche Sie nun schon lesen können sollten: (in der Aussprache unten werden sie diesen Laut als "th" wiederfinden)

μαθηματικά
κιθάρα (ein Musikinstrument)
Θεσσαλονίκη
απαθής
αθλητής
αμφιθέατρο
ανθολoγία
ανθρωπολογία
αντιπαθητικός

Nun ein Buchstabe, der wieder einmal sehr bekannt aussieht:

Χ χ

Dies ist der Buchstabe Chi. Der Großbuchstabe sieht genau wie das "X" aus, der kleine sieht einem "x", das ein Erstklässler geschrieben hat, ähnlich. Die Aussprache ist allerdings kein "x". Es besteht eher aus zwei Lauten, welche im Deutschen beide ähnlich vorkommen. Wenn ein "heller" Vokal auf das Chi folgt (wie zum Beispiel das e oder i), klingt es wie das "ch" im deutschen Wort "ich". Wenn darauf ein anderer Vokal oder ein Konsonant folgt, wird es wie das "ch" im Wort "Bach" ausgesprochen.
Einige Wörter zur Übung: (unten in der Aussprache steht "ch" für das helle (wie in ich) und "chh" für das dunkle (wie in Bach), damit Sie den Unterschied besser sehen)

τεχνολογία
Χιλή
συγχρονίζω
Χουάν (spanischer Name)
Χοσέ (noch ein spanischer Name)
Κοπεγχάγη
Ζυρίχη
Νέο Δελχί
Στοκχόλμη
αραχνοφοβία


Vielleicht fragen Sie sich, wie man das "normale" x (ks) schreibt. Die Antwort ist der Buchstabe Xi:

Ξ ξ

Leider stammt unser Alphabet, das lateinische, vom antiken westgriechischen Alphabet ab, in dem das Chi der X-Laut war, dadurch kam es zu dieser "Verwechslung", denn im Griechischen setzte sich dann das im Osten verwendete Alphabet durch und die Römer schrieben munter mit ihrer X-Version weiter. Das Ausehen des Xi ist uns fremd, aber sehr markant in seiner Erscheinung und einfach als x wie in Axt auszusprechen. Hier wieder einige Beispiele:

ξενοφοβία
Μεξικό
Βρυξέλλες
εξάγωνο
Λουξεμβούργο
Αλέξανδρος
ορθόδοξος
λεξικό
σεξ

der letzte Buchstabe ist das Psi:

Ψ ψ

Psi wird einfach wie ps wie in Psyche gesprochen. Im Deutschen gibt es diese Kombination eher selten und dann meist in griechischen Fremdworten.
Leseübung:

ψυχολογία
ψυχίατρος
αποκάλυψη
ψυχή

Herzlichen Glückwunsch, nun kennen Sie jeden griechischen Buchstaben! Nun fehlen nur noch wenige Buchstabenkombinationen, die wir noch nicht behandelt haben.

Wollen wir mit den restlichen I beginnen:

Οι οι
Ει ει
Υι υι

Alle diese drei Kombinationen besaßen im Altgriechischen eine eigene Aussprache und haben sich im Laufe der Zeit zu einem einfachen I entwickelt. Die Aussprache ist also dieselbe wie die des Eta, des Jota und des Ypsilon. Die Kombinationen enden immer auf dem Jota, und so sollten Sie sich die Aussprache merken. Noch was Gutes: die letzte Zusammensetzung "υι" kommt nur sehr selten im Neugriechischen vor. Beispiele:

θεραπεία
ειρωνεία
παράδεισος
Οιδίποδας (ein antiker Name)
οικολογία
οικονομία
οικοuμένη


Eine weitere Kombination bildet den selben Laut, wie ihn das Epsilon hat:

Αι αι

Auch dieser Laut war einmal ein anderer und ist phonetisch mit dem Epsilon zusammengefallen. Wichtig ist, dass dieser Laut demnach auch ein heller Vokal ist und zum Beispiel das Gamma davor j gesprochen wird. Beispiele:

Αίγυπτος
αιθέρας
Αιμάτωμα
Αίτνα (Vulkan)


Zuletzt die beiden Verbindungen mit dem Ypsilon:

Αυ αυ
Ευ ευ

Diese beiden Kombinationen wurden aus dem Altgriechischen mit Au und Eu übernommen, so erkennen Sie sicher einige Beispiele. Komisch ist, dass sich auch diese Laute verändert haben und das Ypsilon zu einem f wird, also αυ af und ευ ef gesprochen wird. Einige Beispiele:

αυτοψία
αυλή
αυτιβιογραφία
αυτονομία
ευθανασία
ευκάλυπτος
ευρώ
ευφορία


Nun noch einige Beispiele für das Trema, das diese Kombinationen wieder trennt:

προϊστορία
Σίδνεϊ
Ουαϊόμινγκ (US-amerikanischer Bundesstaat)
Νιου Τζέρσεϋ (Stadt in den USA)


Nun kennen Sie alles und benötigen nur noch viel Übung, um Griechisch mit Selbstverständlichkeit zu lesen. Als Zusammenfassung können Sie sich jederzeit die Tabelle ansehen, um schnell einen Überblick zu bekommen.
Ich wünsche Ihnen noch viel Spaß beim Erlernen der neugriechischen Sprache.

Noch zum Spaß: Welche mehr oder minder bekannten Namen sind hier auf Griechisch wiedergegeben?

  1. ΓΚΑΡΦΙΛΝΤ
  2. Μάρλον Μπράντο
  3. Ρόμπερτ ντε Νίρο
  4. Ζακ Σιράκ
  5. Ουάσιγκτον
  6. Τσάρλι Τσάπλιν


Lösungen


InhaltsverzeichnisLektion 1Lektion 2Lektion 3Lektion 4Lektion 5Lektion 6Tabelle